zurück
832 Besucher und 310 Rosen

Cedric

Geliebter Ceddi - Du wirst immer in meinem Herzen bleiben! 

* am 20. Februar 2005
Mein geliebter Kater Cedric,

nach mehr als 13 Jahren, die ich mit Dir verbringen durfte, musste ich Dich am 10.12.2018 über die Regenbogenbrücke gehen lassen.
Mein geliebter Großer, Du warst mir immer ein treuer und zuverlässiger Weggefährte. Dein Verlust schmerzt mich tief. Die Welt ist leer geworden ohne Dich ....

Das Tip-Tapp Deiner Pfötchen auf der Treppe, Dein energisches Stimmchen, das charakteristische Maunzen, das ich unter Tausenden von Katzenstimmen herausgehört hätte ... Dein weiches weißes Fell, Dein Schmusen (wenn Du Lust darauf hattest), Deine lustigen Angewohnheiten, Deine Purzelbäume in der Gasse ....
Du warst immer für mich da, wusstest, wie Du mich trösten und aufheitern konntest ....
Alle, die Dich gekannt haben, fanden Dich toll .... außergewöhnlich ... und ich habe Dich lieb gehabt. Und ich werde Dich unendlich lieb haben ... für immer.
Du wirst unvergessen bleiben! Ein großer Platz in meinem Herzen ist alleine für Dich reserviert.

Die furchtbare Krankheit Krebs hat Dich letztlich von meiner Seite gerissen. Dein kleiner Körper war von Tumoren übersät.
Ich musste Dich gehen lassen, und es war eine der schwersten, der traurigsten Entscheidungen, die ich je treffen musste.

Mein großer geliebter Ceddi,
mit einem Herzen voller Liebe und großer Traurigkeit - vielleicht sehen wir uns eines Tages wieder? In einer anderen Welt .... Bitte warte dort auf mich.

Dein Frauchen Susanne.

Cedric

Katze [EKH]
Susanne aus Erfurt
eingetragen am 29.12.2018
betreut von: ROSENGARTEN-Tierbestattung - Erfurt/Weimar
Ihr Vorname
Ihr Nachname
Ihre Email-Adresse
Nachname sichtbar
Rose ablegen
(bitte scrollen)
Hier können Sie Ihren Kommentar eintragen und einen Gedenkspruch einfügen

[hier Spruch auswählen]
Mit der Speicherung Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie unsere Nutzungsbestimmungen gelesen haben und diese akzeptieren.

Für diese Datenerhebung ist der Betreiber dieser Webseite verantwortlich. Ihre übermittelten Daten werden für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet. Weiteres lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Kommentar vom: 22.06.2019
von: Eine Sommerrose für Cedric
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
Wenn du an mich denkst,
erinnere dich an die Stunde,
in welcher du mich am liebsten hattest.
(Rainer Maria Rilke)

Eine sonnengelbe Rose zum Sommeranfang für Cedric

Liebe Susanne,
zum Glück gibt es viele, viele Stunden voll wunderbarer Erinnerungen an deinen geliebte Ceddi, die zumindest ein bisschen über den schmerzlichen Verlust hinwegtrösten können. Ebenso wie die zahlreichen Abenteuer unserer Sternchen, von denen wir in schöner Regelmäßigkeit erfahren und durch die uns unsere Lieblinge ganz nah sind. Diese Woche waren die Sternenpfötchen ja wieder besonders aktiv: sie haben das Regenbogenland von oben erkundet und haben eine Kutschfahrt zu den Engeln, Feen und Elfen unternommen und haben ihren Freund, den Waldmann, besucht. Da müssen wir uns beim Treffen ranhalten, um mithalten zu können. Aber ich sage nur: Wasserpistole... Das begeisterte Pfotenklatschen und -getrappel unserer Sternchen kann ich mir lebhaft vorstellen.
Ich habe flüstern hören, dass die Sternchen jeden Abend vor dem Schlafengehen einen Energiekreis bilden und all ihre positiven Gedanken und Kraft zu Shuja schicken. Für nächste Woche schicken sie auch noch etwas kühlenden Wind mit, damit alle Wauzis, Miezis und Hasis die Hitze besser ertragen können.
Ich wünsche dir und deinen Lieben ein erstes schönes Sommer-Wochenende voll gemütlicher Stunden und einen guten Start in die letzte Juni-Woche.
Ganz viele liebe Grüße in herzlicher Sternchen-Verbundenheit
Drina mit Jasper und Pauline im Herzen
Kommentar vom: 17.06.2019
von: Montagsrosen für Cedric
Kordes' Rose Bad Birnbach - W. Kordes' Söhne
Was im Herzen liebevolle Erinnerungen
hinterlässt und unsere Seele berührt
kann weder vergessen werden noch verloren gehen
Was wir lieben, tragen wir für immer im Herzen.
(unbekannt)

Montagsrosen für Ceddi

Liebe Susanne,
unsere Sternchen kommen aus den Abenteuern und Feiern gar nicht raus - sie legen sich immer ordentlich ins Zeug und singen, tanzen und lassen sich ständig neue Überraschungen einfallen. Abends sitzen alle gemeinsam am Lagerfeuer, bewundern von da aus das Lichtermeer auf der Erde - denn es gibt immer ein Sternchen, für das Kerzen brennen - und im Schein dieser Lichter erzählen sie sich wunderbare Geschichten. Gell, so werden wir das auch bald machen. Das aufgeregte Getrappel unserer Sternenpfötchen kann ich bis hierher hören; sie können den Bericht vom Sternchen-Eltern-Treffen kaum erwarten...
Ich wünsche dir und deinen Lieben einen guten Start in eine wunderschöne Woche ohne Stress und schicke ganz herzliche Grüße in inniger Sternchen-Verbundenheit
Drina mit Jasper und Pauline im Herzen
Kommentar vom: 16.06.2019
von: Post von Balou
Airbrush - W. Kordes' Söhne
Tanz im Regenbogenland
Eine sonnige Rose für Cedric

Liebe Susanne,
Drina hat mir die Erlaubnis gegeben, Balous Bericht von Paulines Geburtstag auf den Seiten der von Balou erwähnten Sternchen-Pfötchen zu posten :-))
Das war ja vielleicht eine Feier! Woaw!!!! Da ging echt die Post ab :-)))
Ich wünsche viel Spaß bei der Lektüre.
Viele liebe Grüße und eine herzliche Umarmung in *Sternchen-Verbundenheit*
Marika mit Balou und Hippo im Herzen und Missy an meiner Seite

““ Hallo, ich bin's, Balou vom Regenbogenland. Ich stehe gerade am Bach, neben dem Geburtstagstisch. Pauline und Jasper sind natürlich schon da. Die Feier ist bereits voll im Gange, ich kann euch sagen, seit heute morgen geht hier wieder mal die Post ab.

Nelly hat schon berichtet, dass Jasper heute morgen für Pauline bereits ein Geburtstags-Ständchen mit Unterstützung des Rasselbande-Chors gesungen hat. Dann hat Pauline mit Jasper getanzt, alle standen herum und haben in den Pfoten geklatscht. Pauline und Jasper, Pfote in Pfote, das war ein schönes Bild!

„einmal hin, einmal her
rundherum das ist nicht schwer.“

Dann hat Pauline auch zu ihrem Jasper gesungen:

„ei, das hast du fein gemacht,
ei, das hätte ich nicht gedacht“

Pauline war nämlich von Jaspers Ständchen und von seiner Einladung zum Tanz sehr überrascht. Pauline war hin und weg von Jaspers Talente als Sänger und Tänzer und sie hat sich heute, glaube ich, wieder ganz frisch verliebt. Alles hat sich wie ein Neuanfang angefühlt, als würde sie alles zum ersten Mal erleben. Nun ja, es ist Paulines erster Geburtstag im Regenbogenland, ich hatte bereits meinen ersten Geburtstag im Regenbogenland, ich weiß ja, wie es sich anfühlt: neu und anders eben.

Pauline hatte vorhin eine wunderbare Erfahrung. Hinter einer Wolke hat sie plötzlich die lieben Gesichter von ihrem Frauchen Drina und ihrer Mama erblickt. Oh, hat sie sich gefreut, sie zu sehen! Sie haben ihr so lieb zugelächelt, so wie sie es früher immer getan haben. Dieser liebevolle Blick, dieses zärtliche Lächeln, das konnten nur Drina und Oma sein! Dann schien hinter der Wolke wieder die Sonne, die Gesichter waren verschwunden, aber Pauline ist sich da ganz sicher: sie hat sie gesehen. Nun weiß sie, dass beide den heutigen Tag aus der Erde aus verfolgen. Pauline ist deshalb nicht mehr traurig und sie kann ihre Geburtstagsfeier in vollen Zügen genießen.

Pauline und Jasper sind nach dem Ständchen und dem Tanz zum Bach runter gehoppelt, gefolgt von all ihren Sternchen-Pfötchen-Freunden. Und sie haben viele davon! So viele, dass ich sie gar nicht alle in meinem Bericht erwähnen kann. Ich werde deshalb nur diejenigen erwähnen, die ich am besten kenne.

Wir sind jetzt unten am Bach. Wir stehen vor einem langen wunderbar gedeckten Tisch. Alle betrachten mit großen Augen und offenem Mäulchen die Schmankerl, die von den Engeln vorbereitet wurden, greifen aber noch nicht zu, denn es gibt erst einen Sektempfang. Pauline erwartet voller Vorfreude Brigittes und Ilses Möhrentorten, die, so höre ich, noch unterwegs sind, zum Nachtisch aber rechtzeitig ankommen sollten. Also, Ihr müsst euch die Szenerie vorstellen. Es ist ein herrlicher Tag. Warm aber nicht zu heiß, eine kleine Brise weht. Der Bach plätschert fröhlich, die Bäume spenden einen angenehmen Schatten, die Wiese ist saftig grün, es ist herrlich frisch und sonnig und schattig hier unten am Bach. Die Deko könnt ihr euch ausmalen, einfach traumhaft schön und regenbogenmäßig bunt natürlich.

Alle Sternchen-Pfötchen stehen um Pauline und wir prosten ihr zu. Wir prosten uns auch gegenseitig zu, es gibt einen spritzigen Rosé-Champagner, sie werden aus Champagner-Tulpen-Gläsern getrunken. Ich muss mal gleich probieren, mmmmmhhhhh, ganz frisch, spritzig, eine kleine Pfirsich-Note, ganz lecker und erfrischend.
- Alles gute zum Geburtstag Pauline! rufen wir alle unisono.
- Du hast so schön getanzt, Pauline, sagen Jojo, Fee und Jule, wollen wir demnächst zusammen ein Ballett auf die Beine bringen?
- O ja, liebe Samtpfötchen, das klingt aufregend! Wisst ihr schon, was für ein Ballett?
Den Rest der Unterhaltung zwischen Pauline, Jojo, Fee und Jule kriege ich nicht mehr mit, weil sie plötzlich die Stimmen senken, einen geschlossenen Kreis bilden, mir den Rücken zukehren, und sich noch dazu zuflüstern.
- War das ein tolles Lied, und super Stimmen, Jasper und Pauline, echt, sagen Purzel und Nelly, Arm in Arm.
- Danke, danke, das freut mich! Pauline, das Kompliment gilt auch für dich, sagt Jasper, und er klopft Pauline dabei auf die Schulter, damit sie aus der geheimen Ballett-Unterhaltung heraus kommt.
- Mir hat das Herz in der Brust so geschlagen, als ich den Trommelwirbel gehört habe, sagt Pauline sich zu uns umdrehend, und noch ganz ergriffen.
- Ja, dann muss du gleich noch einen Kelch Kir Royal trinken, liebe Pauline, sagt Benny ganz väterlich, und streichelt ihr tröstend über die Wange und drückt ihr ein Glas in die Pfote.
- Prost, Prost, zum Wohl, à ta santé, Scuol, alles Gute zum Geburtstag, liebe schöne Pauline!!! rufen alle um Pauline stehenden Sternchen-Pfötchen.
Hippo kommt an, etwas außer Puste, und mit dem Saxophon um die Schulter hängend.
- Hey, Hippo, komm her, nach dem Solo hast Du bestimmt Durst, du muss ganz schön außer Puste sein, ruft Jasper.
- Danke, danke, lieber Jasper, o ja, ich habe Riesendurst! Und auch einen Riiiiiiesenhunger. Ja ja ja ja!!!!
- Ich auch, Hippo, Mann habe ich einen Bääääärenhunger, von Sekt und Champagner werden wir bestimmt nicht satt. Nicht umsonst sind wir die Krümelmonster der Rasselbande vom Regenbogenland, antwortet Jasper mit einem breiten Lächeln, das in ein herzliches Lachen übergeht. Jasper und Hippo fallen sich in die Arme und lachen so sehr, dass ihnen die Tränen runter kullern!
- Das Geburtstags-Buffet erkläre ich als eröffnet, ruft Jasper.
Alle greifen zu, ihr solltet das sehen, das reichhaltige Buffet wird enthusiastisch in Angriff genommen. Ich höre nur noch die Vögel zwitschern, die Bäume sanft schunkeln, die Schmetterlinge und Maikäfer fliegen, die Bienen summen, die Grillen singen, ja, und natürlich uns Sternchen-Pfötchen alle genussvoll schmatzen. Miam miam, miam, ist das alles lecker.... Ich muss mich kurz abmelden, will das leckere Geburtstagsessen nicht verpassen, melde mich nachher wieder.

So, da bin ich wieder. Die Platten sind alle leer geputzt. Die Möhrentorten werden bestimmt gleich gebracht. Oder doch nicht, wartet, Jasper geht zu Hippo rüber.
- Hippo, wir haben ein bisschen Zeit, die Möhrentorten müssen erst mal geschnitten und auf Teller angerichtet werden. Willst du eine Reise ins Glück noch einmal spielen? Ich möchte Pauline noch einmal zum tanzen einladen.
- Aber gerne Jasper, antwortet Hippo. Aber vorher, noch einen kleinen Krümel gefällig? fragt er, und hält Jasper einen Leberwurstbrotkrümel vor die Nase. Jasper grinst und hält dem ganz leicht angeschwipsten Hippo einen Kohlrabiblattkekskrümel vor die Nase. Beide prusten vor Lachen und halten sich vor lauter Lachen den Bauch. Pauline schüttelt den Kopf mit einem amüsierten und zärtlichen Lächeln im Gesicht. Hippo hat sich jetzt wieder beruhigt; er setzt seine Sonnenbrille wieder auf die Nase, holt das Saxophon aus hinter dem Rücken hervor und legt los.
Wir hören jetzt alle noch einmal das fröhliche entspannende Lied und wir sehen zu, wie Pauline und Jasper tanzen. Die beiden sind so goldig und sehen so glücklich aus. Das solltet ihr sehen!
Hier ist der Ton zum momentanen Geschehen:

https://www.youtube.com/watch?v=pYSRR03vlYk

- Liebe Freunde, kommt alle auf die Tanzfläche, los, kommt!!! ruft Pauline fast atemlos.
Purzel lässt es sich nicht zwei Mal sagen. Er beugt sich zur Nelly und fordert sie zum Tanz auf, Nelly springt sofort auf, und beide tanzen eng aneinander geschmiegt los.
Joy fordert die noch etwas schüchterne Molly auf, die sich riesig über seine Einladung freut. Joy ist so delikat, genau was Molly jetzt braucht. Sie ist ja erst angekommen und alles ist noch etwas ungewohnt für sie.
Benny beugt sich ganz tief vor Luna und sagt:
- Würdest du liebe sanfte Luna mit mir tanzen? Ich würde mich so sehr freuen!
- Ach, Benny, darauf warte ich schon so lange. Wie Du die Zirkusveranstaltung an meinem Geburtstag geschmissen hast, ich war so beeindruckt, und wie du mit der Trommel umgehst, da bekomme ich Gänsehaut. Du bist ein echter Rasselbande-Leiter, organisieren kannst du wie niemand.
Benny kann seinen Ohren kaum trauen, was hat er da gerade von Luna vernommen? Ihm wird ganz schwindlig aber er reißt Luna von ihrem Stuhl und wirbelt mit ihr um die bunt geschmückten Bäume.
Misiu geht mit sehr langsamen aber sehr bestimmten Schritten auf Merle zu und fordert sie auf.
- Merle, Du bist die beste Mantrailerin der Welt. Ich, Misiu, bin der beste Tänzer der Welt, sagt er und schlägt sich dabei sehr feierlich auf die Brust. Also passen wir zusammen. Ich möchte mit dir tanzen.
Merle unterdrückt ein Lachen, weil er ihr bereits auf die Pfote getreten ist, aber egal, Misiu ist unwiderstehlich charmant, und seine Mischung aus Ernsthaftigkeit, Gelassenheit und Souveränität beeindrucken sie seit langem. Sie legt ihre hübschen Pfötchen in Misius breiten Pfoten und beide begeben sich würdevoll auf die Tanzfläche.
Nele und Lara liegen Pfote in Pfote in bequemen Sesseln am Buffettisch und schauen einfach zu. Ihnen ist heute nicht zum tanzen zumute, sondern nach ruhigem in den Sesseln oder Hängematten Chillen und dem fröhlichen Treiben Zusehen; sie machen lustige aber immer wohlwollende Kommentare, lachen und genießen es, den lustigen, fröhlichen, teils sehr verliebten und um die Tanzpiste sich drehenden Pärchen zuzusehen.
Gismo und Nicko unterhalten sich am Buffettisch:
- Nicko, hast Du mal Lust im Bach zu schwimmen? Oder wollen wir im Bach lieber Ball spielen?
- Super Idee Gismo, wir machen beides! Ich brauche eine kleine Erfrischung.
Beide springen in das Wasser mit einem lauten Platsch!!!! Alle anderen, die nah am Bach stehen, darunter mich, bekommen dabei Tropfen ab, die sich erfrischend kühl anfühlen.
Jimmy unterhält sich mit Minna, beide haben immer noch ihre Sekt-Kelche in der Pfote. Ich kann ihre Unterhaltung nicht hören, aber ab und zu höre ich die Namen Irene und Ilse und dann nicken beide nachdenklich, und erzählen weiter.
Plötzlich steht Rusty auf und geht auf Ariane zu. Er möchte eigentlich auch das Tanzbein schwingen.
- Liebe schöne Ariane, würdest du mir diesen Tanz schenken?
Und schwupp!!! sind die beiden schon auf die Tanzfläche verschwunden. Ihnen folgen Jojo und Merlin, die, mir fällt gerade ein, kurz nicht mehr zu sehen waren, keine Ahnung wo sie waren, vielleicht mal rüber zu den Hängematten. Sie sind aber wieder da und tanzen zusammen. Jojo tanzt so leichtfüßig, ich könnte meinen, sie fliegt über die Tanzfläche.
Gismo, Fee, Jule und Cedric nehmen sich an die Pfote und tanzen um die Tanzfläche. Sie heben dabei die linke Hinterpfote nach rechts und dann die rechte Hinterpfote nach links, gehen paar Schritte, halten an, klatschen in die Vorderpfoten, dann linke Hinterpfote nach rechts heben, rechte Hinterpfote nach links, wieder paar Schritte weiter gehen, anhalten, in die Vorderpfoten klatschen usw...
Ja, und was ist mir mir, Balou?
He he he...... Grins grins. Susi ist da drüben, sie schaut den Tänzern etwas melancholisch zu.
Entschuldigung, aber fürs berichten habe ich jetzt keine Zeit mehr!!!!!! ““

Euer Balou

Und man sah nur noch eine Staubwolke...........
Kommentar vom: 15.06.2019
von: Ilse mit Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
Die besten und schönsten Dinge auf der Welt
kann man nicht sehen oder hören,
aber man kann sie im Herzen fühlen

Liebes Sternlein Cedric, heute sende ich Dir eine zarte Wochenendrose mit ganz vielen Streichlern, Kraulern und Nasenstupsern. Ich muss sagen, es ist ziemlich leise um Euch herum, man hört gar nicht, was Ihr schon wieder für schöne Abenteuer vorbereitet. Aber sicherlich seid Ihr von all Euren vergangenen unzähligen Geburtstagsfeiern und Gedenktagen noch so erschöpft, dass Ihr Euch erst mal eine kleine Ruhepause verdient habt. Das Wichtigste waren ja Eure Genesungsstrahlen, die Ihr alle zu Uschi's Shuja geschickt habt. Sie haben geholfen, denn Shuja geht es wieder gut, das ist Euch Sternlein auch zu verdanken.
Lieber Cedric, ich denk an Dich und sage, bis bald

Liebe Susanne,
ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Wochenende mit viel Sonnenschein am Himmel und im Herzen.
Liebe herzliche Grüße und eine dicke Umarmung
Ilse mit Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
und mit Babsi, Maja und Mijou an der Seite
Kommentar vom: 15.06.2019
von: Michaela mit Nicko und Ariane ganz tief im ❤
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
Liebe Susanne, gestern hat mich auch ein Kätzchen besucht. Es hat sofort meine Nähe gesucht und geschnurrt und mir tief in die Augen geschaut. Ich hatte Tränen in den Augen....Ich habe es lange gestreichelt und es hat sich an mich geschmiegt...Es war ein wunderschönes Gefühl und ich habe mich gefragt, ob es mich bewusst aufgesucht hat..... vielleicht wurde es auch geschickt .... hoffentlich kommt es bald mal wieder...

Eine liebevolle Umarmung

Michaela mit Nicko und Ariane ganz tief im Herzen
Kommentar vom: 10.06.2019
von: Susanne mit Cedric im Herzen
Alaska - W. Kordes' Söhne
Mein geliebter Ceddi,

heute sind sechs Monate seit dem Tag vergangen, an dem ich Dich gehen lassen musste ....

Ich bin unendlich traurig, die Erinnerung an Deine letzten schweren Tage - die Du tapfer gemeistert hast - kam wieder zurück. Du hattest solche Schmerzen, ich habe Dir täglich Schmerzmittel verabreicht . Du hast viel geschlafen, warst gerne oben bei Alex in dessen Wohnung - und die beiden Male, als ich Dich ins Freie gelassen habe, bist Du schnurstracks in Dein altes Zuhause zurückgelaufen.

Jetzt wohnt in unserem alten Haus eine junge Familie mit Kind und drei (!) Hunden. Da hättest Du gestaunt ....

Mein Großer, hast Du mir heute ein Zeichen geschickt? Heute, am Monatstag Deines Weggangs, kam ein Kätzchen den Gartenweg entlang. Das erste Kätzchen, das ich seitdem im Garten gesehen habe. Ein Grautigerchen, zierlich, neugierig - aber als es mich sah, ist es schnell ein Stückchen zurückgewichen. Aber es hat mich dann aus der Ferne interessiert gemustert. Vielleicht darf ich das Kätzchen näher kennen lernen? Mein liebster Ceddi, hilf mir ... Du fehlst mir so sehr, und wenn ich glauben darf, dass Du mir einen kleinen Vierbeiner zum Trost geschickt hast, würde meine Trauer vielleicht ein bisschen weniger werden. .

Mein Cedric, ich behalte Dich lieb - ganz tief in meinem Herzen ist Dein Platz. Für immer und ewig.

In Liebe - Dein Frauchen Susanne.
Kommentar vom: 09.06.2019
von: Shuja und Uschi
Amber Sun - W. Kordes' Söhne
Lieber Cedric, liebe Susanne, wie ihr von meiner Uschi erfahren habt, ging es mir inder letzten
Woche gar nicht gut. Ich hatte Bauchschmerzen und mir war ständig übel. In den vergangenen
Tagen habe ich brav meine Medizin genommen und jetzt geht es mir wieder gut. Ich habe
Hunger und ich habe auch wieder Lust mit Simba und Shiva zu spielen. Unsere Doktorin und
Uschi werden sehr gut auf mich aufpassen.

Ich möchte mich bei euch ganz herzlich für die guten Energien, Gedanken und Wünsche
herzlich bedanken. Es hat mir sehr geholfen und so gut getan. Und ich denke, es hat auch
Uschi sehr geholfen. Dankeschön.

Ich wünsche euch ein schönes und sonniges Pfingstfest mit vielen schönen Erlebnissen
und sende euch ganz viele Nasenstupser.

Euer Shuja


Lieber Cedric, liebe Susanne, auch ich möchte mich ganz herzlich für die Unterstützung in der
letzten Zeit bedanken. Auch wenn ich nicht glücklich darüber bin, dass nun auch Shuja eine
Entzündung der Bauchspeicheldrüse hat, so bin ich doch froh, dass die Behandlungen gut
und schnell angeschlagen haben und dass es Shuja wieder recht gut geht.

Lieber Cedric, Dir wünsche ich eine gute Zeit und viele spannende und fröhliche Erlebnisse und
Abenteuer zusammen mit deinen Freunden.

Liebe Susanne , ich wünsche Dir ein sonniges und erholsames langes Pfingstwochenende.

Herzliche Grüße in Sternchenverbundenheit
Uschi

Kommentar vom: 08.06.2019
von: Ilse mit Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
Bellevue - W. Kordes' Söhne
Auch wenn ich schon gegangen bin,
sehe ich gern zur Erde hin.
Ich bin ein Stern am Himmelszelt
in einer schönen Wunderwelt.
In einer klaren Schnuppennacht
mit ihrer wunderbaren Pracht
werd ich als Schnuppe schweifen
und über das Himmelszelt streifen.
Ich falle dann in deinen Schoß,
denn deine Liebe war so groß
(Verfasser unbekannt)

Liebes unvergessenes Sternenpfötchen Cedric, oder Ceddi, wie Dich Deine Susanne so liebevoll nennt, ich schicke Dir eine besonders schöne Pfingstrose in Dein wunderbares Paradies, in dem Du mit all Deinen neuen Freunden so viel Abenteuer erlebst und Ihr alle so viel Spaß habt. Auch sende ich Dir viele Krauler, Streichler und Nasenstupser und habe noch eine kleine Bitte: Du weißt ja, dass Uschi's Katerchen Shuja nicht ganz gesund ist, daher sende ihm noch einmal ganz doll ganz viele Genesungsstrahlen herunter, damit es ihm bald wieder besser geht und er wieder ganz gesund wird, danke lieber Cedric.

Liebe Susanne, der Samstag neigt sich dem Ende entgegen, darum wünsche ich Dir noch einen schönen Samstagabend und anschließend ein erholsames und entspanntes Pfingstfest mit hoffentlich ein wenig Sonnenschein. Hier war es heute gar nicht schön, sehr starker Wind, ziemlich kühl und immer wieder dicke Wolken am Himmel.
Ich grüße Dich ganz herzlich wie immer
in inniger Sternchenverbundenheit
Ilse mit Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
und mit Babsi, Maja und Mijou an der Seite
Kommentar vom: 08.06.2019
von: Frohe Pfingsten
Aplle Blossom - Burbank
Verhaucht sein stärkstes Düften
Hat rings der bunte Flor,
Und leiser in den Lüften
Erschallt der Vögel Chor.
Des Frühlings reichstes Prangen
Fast ist es schon verblüht -
Die zeitig aufgegangen,
Die Rosen sind verblüht.
Doch leuchtend will entfalten
Von hehren Pfingstgewalten
Gleich einer späten Liebe,
Die lang in sich geruht,
Bricht sie mit mächtgem Triebe
Jetzt aus in Purpurglut.
(Ferdinand von Saar)


Pfingstgrüße und Pfingstrosen für das unvergessene Sternchen Cedric

Liebe Susanne,
ich wünsche dir und allen Lieben an deiner Seite und mit deinem Ceddi für immer im Herzen erholsame, sonnige und frohe Pfingstfeiertage. Auch unsere Sternchen werden vom Geist dieses Festes erfasst und werden in froher Gemeinschaft all die von den Engeln abgelieferten Leckereien verputzen und gemeinsam singen, tanzen und sich Geschichten von ihren geliebten Menschenfamilien und ihrer Zeit auf Erden erzählen. Der Wind wird uns dieses fröhliche Geplapper als sanftes Summen herantragen und die kitzelnden Sonnenstrahlen sind zahllose Küsschen unserer Pfötchen.
Herzliche Grüße in inniger Sternchen-Verbundenheit
Drina mit Jasper und Pauline im Herzen
Kommentar vom: 02.06.2019
von: Eike und Edeltraud ❤
Amber Sun - W. Kordes' Söhne
Sonnenaufgang in Stade
Niemand ist fort, den man liebt. Liebe ist ewige Gegenwart.

Stefan Zweig


Liebster Ceddy,
Wir wünschen dir zusammen mit all deinen Freunden,unseren Sternenpfötchen, einen superschönen Sonntag, viel Spaß, Freude, Erholung und Abwechslung bei allem, was ihr heute noch so geplant habt.

Tausend Ohrkrauler, Nasenstubser, Fellstreichler und Stirnkussis sollen dich erreichen. Anbei ist ein Korb mit Knusperkissen, Thunfisch, Leberwurst, kleine Flöckchen Butter und Baldriankissen und Spielmäuse mit Glöckchen für deinen Spieltrieb und andere Köstlichkeiten. Viel Spaß beim auspacken und naschen.

Liebe Susanne,
Einen schönen Sonntag für dich und morgen einen schönen Start in die neue Woche.
. In unserem Garten schießt die Natur und gibt alles. Alles blüht, gestern haben wir die ersten drei Erdbeeren des Jahres geerntet. Ein Genuss.
Unser Storchenpaar füttert ganz fleißig seinen Nachwuchs. Ich kann leider nicht erkennen, wieviel Junge sie haben. Sie sind noch nicht so groß, dass man die Köpfchen sieht.
Unser Meisenpaar schafft auch emsig Futter für ihre Kleinen in den Nistkasten. Es ist so herrlich entspannend, alles zu beobachten. Unsere Samtpfoten -Racker finden es auch sehr spannend. Und Kira pfeift fröhlich mit.

Liebe Grüße in tiefer Sternchenverbundenheit
Eike und Edeltraud mit Kira und unserer Rasselbande
Kommentar vom: 02.06.2019
von: Eine Sonntagsrose für Cedric
Airbrush - W. Kordes' Söhne
Siehst du dort oben die Sterne lachen,
das sind unsere Pfötchen, sie wollen uns bewachen.
Wenn sie uns verlassen, wandern ihre Seelen empor,
am Abend, wenn es dunkel wird, kommen sie hervor.
Vergisst du nur eins unter diesen Massen,
wird es den Himmel als Sternschnuppe verlassen.
Drum lasse sie tief in deinem Herzen stehen,
dann kannst du sie immer am Himmel sehen.
(unbekannt)


Liebe Susanne,

ich wünsche dir mit deinem unvergessenen Ceddi im Herzen einen sonnigen und entspannten Sonntag. All die schönen Erinnerungen an dein Sternenpfötchen Cedric mögen dich stets begleiten und neben der immerwährenden Sehnsucht auch mit Glück und Freude erfüllen.

In herzlicher Sternchen-Verbundenheit
Drina mit Jasper und Pauline im Herzen

PS: Ich bin zu Fuß zu meiner Mama zum Mittagessen unterwegs, natürlich wieder zu spät, und auf dem Smartphone schreibt es sich eher wackelig - bitte entschuldige, aber meine Worte kommen von Herzen! Ich freue mich sehr, dass wir uns bald persönlich treffen und dir mit einer dicken Umarmung für deinen Trost und deine Unterstützung in den letzten Monaten danken kann.
Kommentar vom: 01.06.2019
von: Ilse mit Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
Kordes' Rose Bengali - W. Kordes' Söhne
Die besten und schönsten Dinge auf der Welt
kann man nicht sehen oder hören,
aber man kann sie im Herzen fühlen

Liebes Sternenpfötchen Cedric,
Ich sende Dir von Herzen eine Wochenendrose und wünsche Dir noch viel Spaß auf der Geburtstagsfeier für Euren Hoppelmann Jasper, sicherlich seid Ihr alle gerade schön zusammen, daher habe ich eine große Bitte: Sendet doch mal ganz schnell ganz viele Hoffnungsstrahlen auf die Erde zu unserer lieben Uschi und ihrem Katerchen Shuja. Ihr seid zusammen so eine tolle große Gemeinschaft, Ihr schafft das mit Eurer Energie.
Uschi macht sich große Sorgen um ihn, darum drückt alle ganz fest die Pfötchen, damit es Shuja bald wieder besser geht. Danke, lieber Cedric.

Liebe Susanne,
Gerade habe ich die Nachricht von Uschi gelesen, dass es ihrem Shuja nicht gut geht. Darum steht einem so gar nicht der Sinn nach Fröhlichkeit.
Ich wünsche Dir ein schönes sonniges Wochenende und ich weiß, auch Du wirst für Uschi’s Shuja viele Hoffnungsstrahlen senden.
Liebe Grüße
und wie immer in inniger Sternchenverbundenheit
Ilse mit Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
Und mit Babsi, Maja und Mijou an der Seite
Kommentar vom: 01.06.2019
von: Post von Purzel aus dem Regenbogenland
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
Liebe Tiereltern,
wie ihr ja wisst, war ich vor 10 Jahren mit Jutta und Axel in Otterndorf. Hier ein kleiner Reisebericht.
Ich habe immer gewusst, wann wir in Urlaub fahren. Tage vorher war es schon ganz schön aufregend. Jutta und Axel sprachen immer von „Was müssen wir denn alles mitnehmen“. Ich schaute die beiden an und dachte, na mich natürlich, ist doch wohl klar. Am Tag der Reise sind Jutta und Axel immer sehr früh aufgestanden. Ich als Langschläfer fand es nicht witzig. Ich trollte mich aus meinem Körbchen und ging widerwillig Gassi. Ich hätte noch so gern geschlafen. Axel hat wie immer die Koffer und alle anderen Sachen ins Auto gebracht. Als mein Körbchen ins Auto geladen wurde, wusste ich ganz genau, jetzt fahren wir alle in den Urlaub. Meine Leckerchen und mein Trinken für die Reise hatte Jutta eingepackt. Im Auto lag ich immer gern hinter dem Vordersitz auf der Erde. Ab und zu schaute ich auch mal aus dem Fenster. Den größten Teil der Reise habe ich allerdings geschlafen.
Unterwegs machten wir eine Pause. Das fand ich sehr aufregend. Alle, die mit ihren Fellnasen in Urlaub fahren, mussten an diesem Parkplatz gehalten haben. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, was da an Spuren vorhanden war. Jutta sagte immer, der Purzel liest den Spiegel und auch noch die Welt und das vor- und rückwärts.
Als wir in Otterndorf angekommen waren, mussten wir erstmal den Schlüssel für das Haus holen. Axel erledigte das, Jutta und ich gingen derweil ein wenig spazieren. An dem Haus angekommen, musste ich noch ein wenig im Auto warten. Ich war ganz schön aufgeregt. Als Axel die Tür aufgeschlossen hatte, durfte ich endlich aus dem Auto. Ich rannte durch die Tür in das Haus. Sofort durchschnüffelte ich erstmal alle Räume. Ich stellte fest, dass hier vor uns ein Hund gewesen war. Das Haus gefiel mir gut, man konnte überall so schön herumstrolchen. Eine Terrasse mit einem Garten war auch an dem Haus. An dem Garten führte ein Weg zum Strand entlang. Es gingen viele Menschen mit ihren Hunden an unserem Grundstück vorbei. Wie ihr euch sicher denken könnt, musste ich Jutta und Axel immer vor diesen Leuten beschützen. Es war nichts für mich mit Urlaub und Faulenzen. Aber ich hatte die Leute immer gut im Griff. Alle gingen vorbei, ich hatte sie also verscheucht.
Nachdem alles ausgepackt war, gingen wir spazieren. Es gab überall Kieswege. Rechts und links war Gras. Ich ging meiner Lieblingsbeschäftigung nach und verfolgte ganz viele Spuren. Das war ganz schön aufregend für mich. Irgendwann standen wir an einer Treppe. Ich dachte, die Treppe führt in den Himmel. Sie hörte gar nicht auf. Als wir oben angekommen waren, sagte Axel „Das ist immer das schönste Erlebnis, auf dem Deich spazieren zu gehen“. In der Ferne hörte ich ein Rauschen. Ich sah das Meer. Auf dem Meer schwammen ganz komische Sachen. Wie ich dann von Jutta mitbekommen habe, waren es Schiffe. In unserem Urlaub haben wir sogar ein Traumschiff auf dem Meer gesehen. Das war vielleicht riesig.
Wir gingen jeden Tag auf dem Deich entlang und gingen dann ans Meer. Da ich ja nichts mit Wasser und schwimmen am Hut hatte, blieb ich an Land, wie man so schön sagt. Jutta und Axel gingen ins Wasser. Da stand ich nun ich armer Tropf. Ich versuchte auch ins Wasser zu gehen, aber schwapp, da kam eine Welle auf mich zu. Ich war ganz nass. Das Fell habe ich versucht abzulecken, aber es hat eklig geschmeckt. Irgendwie nach Salz. Also für den Tag war meine Begegnung mit dem Wasser mehr als genug.
An einem anderen Tag gingen wir zu einem Hundestrand . Ein Strand nur für uns Wauzis. Das war vielleicht cool. Aber was soll ich euch sagen, wieder war das Wasser in meiner Nähe. Jutta und Axel gingen zum Wasser und ich blieb auf der Decke sitzen. Meistens waren die Hundedamen sehr lieb, die Rüden allerdings nicht.
Als wir einmal auf dem Deich spazieren gingen, standen dort ganz viele große braune Tiere. Es stellte sich heraus, dass es Kühe waren. Sie haben nicht so gut gerochen wie die vielen Hundedamen, denen ich begegnet bin. Jutta fütterte die Kühe mit Gras, komisch, ich fresse immer Gras, wenn es in meinem Bauch grummelt. Dann sah ich auf einmal, wie es auf der Erde platsch machte. Es lag dort ein riesiger Kackihaufen. Oh, wie gut das roch. Ich wollte eigentlich dahin und mich ein wenig darin wälzen. Ihr Menschen nehmt ja auch Parfüm um gut zu riechen. Aber Jutta zog mich von dem Haufen weg, schade. Sie war ein Spielverderber.
Jeden Tag gingen wir auf dem Deich entlang und am Wasser wieder nach Hause. An manchen Tagen war das Wasser nicht mehr da, man nennt es Ebbe und Flut. Ich war immer sehr froh, wenn Ebbe war.
Am schönsten war es immer im Urlaub, dass wir immer zusammen sind. Der Axel braucht nämlich nicht zur Arbeit, und ich bekomme meinen Schönheitsschlaf.
Leider ging jeder schöne Urlaub auch mal zu Ende. Ich habe mich sehr wohlgefühlt.
Zu Hause habe ich dann meine ganzen Freunde wiedergetroffen.
Euren Sternenpfötchen habe ich diese Geschichte schon am Lagerfeuer erzählt.
Ich schicke euch ganz liebe Grüße aus dem Regenbogenland. Den Sternenpfötchen und mir geht es gut. Wir hecken gerade neue Abenteuer aus. Lasst euch überraschen. Das Regenbogenherz haben wir nur für euch gebastelt. Wir hoffen, es gefällt euch.
Bis bald liebe Tiereltern euer Sternenpfötchen Purzel.
Kommentar vom: 01.06.2019
von: Jutta mit Purzel tief im Herzen ✟ 08.05.2016
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
Lieber Cedric,
ich schicke dir eine Wochenendrose verbunden mit ganz vielen Streicheleinheiten. Heute bist du ja schon wieder am Feiern. Das Ständchen für Jasper war wunderschön. Ich wünsche dir jetzt ganz viel Spaß mit deinen lieben Freunden. Hab eine schöne und aufregende Geburtstagsfeier. Für morgen ist bestimmt ausruhen angesagt.
Liebe Grüße von Purzels Frauchen

Ich wünsche einen wolkenlosen Himmel,
den Duft der schönsten Blumen,
ein Lied,
ein Lächeln,
einen Wunsch, der in Erfüllung geht
- einfach alles,
was Freude schenkt
und glücklich macht.

Liebe Susanne,
das sind meine Wünsche an dich. Außerdem wünsche ich dir und deiner Familie ein schönes Wochenende mit ganz vielen positiven Gedanken und Erinnerungen an das liebe Sternenpfötchen Cedric.
Liebe Grüße in inniger Sternchen-Verbundenheit
und einer gedanklichen Umarmung
Jutta mit Purzel tief im Herzen
Oscar und Rocky an meiner Seite
Kommentar vom: 28.05.2019
Alaska - W. Kordes' Söhne
Ceddi Reisefeind.
In unendlicher Liebe - und mit Dank an diejenigen, die stets an Dich denken, mein geliebter Ceddi ....
Ich denke so oft an Dich, und ich trauere .... Du mochtest es nicht, wenn ich auf Reisen gegangen bin, und Du hast stets den doofen Koffer bekämpft ;-). Ich würde auf jede Reise verzichten, wenn Du wieder bei mir wärst!

Unvergessen - Dein Frauchen Susanne.
Kommentar vom: 27.05.2019
von: ❤️❤️❤️
Alaska - W. Kordes' Söhne
Guten Abend Liebe Wunderschone❤️Engelchen❤️Cedric❤️
Wunsche Dir❤️Eine Schone Abend❤️mit Alle Deine❤️Liebe Freunde❤️❤️❤️❤️
Speter Schlaf Gut und Traum Suss❤️❤️❤️❤️
Sende Dir❤️Liebe Cedric❤️Schone Montag Rosen❤️❤️❤️
Und Viell Streichelenheiten❤️❤️❤️❤️❤️❤️
Liebe Susanne❤️
Dir❤️und Deine❤️Liebste❤️❤️❤️ich Wunsche Eine Schone Abend❤️und Speter Eine Gute Nacht❤️
Klaudia mit Misiu❤️❤️❤️Ganz Tief im Herzen❤️
Antwort vom: 27.05.2019
von: ❤️❤️❤️
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
❤️❤️❤️
Antwort vom: 27.05.2019
von: ❤️❤️❤️
Alaska - W. Kordes' Söhne
❤️❤️❤️
Kommentar vom: 26.05.2019
von: Ilse mit Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
Tränen in der Seele
kann man nicht sehen,
sie sind ganz still und leise,
und wahrscheinlich deshalb
schmerzen sie umso mehr

Sonntagsrosen für Dich, liebes Sternenpfötchen Cedric
Eure schönen Abenteuer und Erlebnisse erfreuen mich immer wieder aufs Neue, und ich wundere mich langsam, wie Ihr das alles so schafft. Hoffentlich habt Ihr heute einen Ausruhtag, denn sicher geht es bald wieder los mit all Euren vielen Feierlichkeiten. Bis bald, lieber Cedric, ich denke an Dich.

Liebe Susanne, immer wieder erfreut es mich aufs Neue, die wunderbaren Erlebnisse und Abenteuer unserer Sternenpfötchen miterleben zu dürfen, ich bin immer wieder fasziniert über die Fantasie der Tier-Mamas und freue mich immer sehr.
.
Leider habe ich nicht solche Fantasie, dafür habe ich einen schönen Brief gefunden, den ich gern einmal "rumgehen" lassen möchte, weil ich ihn einfach zu schön finde:

Ein Brief an Gott:
Eingesandt von einer Mutter in der Nähe von Houston/USA:

Letzten Monat ist unsere 14 Jahre alte Hündin Abbey gestorben. Am Tag nach ihrem Tod weinte meine vier Jahre alte Tochter Meredith und sprach davon, wie sehr sie Abbey vermisste.
Sie fragte, ob wir Gott einen Brief schreiben könnten, damit Gott Abbey erkennen könne, wenn sie in den Himmel käme. Ich sagte, dass wir das könnten, und so diktierte sie mir diese Worte:

„Lieber Gott, kannst Du bitte auf meine Hündin aufpassen? Sie ist gestern gestorben und ist bei Dir im Himmel. Ich vermisse sie sehr.
Ich freue mich, dass ich sie als meine Hündin haben durfte, auch wenn sie krank geworden ist.
Ich hoffe, dass Du mit ihr spielen wirst, sie mag es, mit Bällen zu spielen und zu schwimmen.
Ich sende Dir ein Photo von ihr, damit Du, sobald Du sie siehst, weißt, dass sie meine Hündin Abbey ist. Ich vermisse sie wirklich.
In Liebe, Meredith“.

Wir packten den Brief mit einem Photo von Abbey in einen Umschlag und adressierten in an Gott/Himmel. Wir schrieben unsere Absenderadresse darauf. Dann klebte Meredith mehrere Briefmarken auf die Vorderseite des Umschlages, denn sie sagte, dass es für den Weg in den Himmel viele Briefmarken brauche. Am Nachmittag warfen wir den Brief in den Briefkasten bei der Post. Ein paar Tage später fragte sie mich, ob Gott wohl den Brief erhalten hätte. Ich sagte ihr, dass ich dachte, ja, er hätte ihn erhalten.

Gestern lag ein Päckchen in goldenem Papier auf unserer Veranda, adressiert an „Für Meredith“ in einer unbekannten Schrift. Meredith hat es geöffnet. Darin verpackt war ein Buch von Mr. Rogers, das hieß: „Wenn ein Haustier stirbt“.
An der Innenseite der Buchhülle klebte der Brief, den wir an Gott geschrieben hatten. Auf der gegenüber liegenden Seite war das Bild mit Abbey und Meredith und diese Notiz:

„Liebe Meredith,
Abbey ist sicher im Himmel angekommen. Das Photo hat geholfen, ich habe sie sofort erkannt. Abbey ist nicht mehr krank. Ihre Seele ist bei mir, genauso wie sie in Deinem Herzen bleibt.
Abbey hat es geliebt, Dein Hund zu sein.
Weil wir unsere Körper im Himmel nicht brauchen, habe ich keine Taschen, um Dein Bild darin zu verwahren, darum sende ich es Dir in diesem kleinen Buch zurück, das Du behalten kannst und womit Du Dich an Abbey erinnern wirst.
Vielen Dank für Deinen wunderbaren Brief und danke an Deine Mutter, die Dir geholfen hat, ihn zu schreiben und ihn mir zu schicken.
Was für eine wunderbare Mutter Du hast, ich habe sie extra für Dich ausgesucht.
Ich sende Dir jeden Tag meinen Segen und denke daran, dass ich Dich sehr liebe.
Übrigens, Du findest mich ganz einfach, ich bin überall wo Liebe ist.
In Liebe, Gott“

(Der Postbeamte, der diese Zeilen schrieb, wurde nie gefunden)

Ist das nicht wunderschön?.
Liebe Susanne, ich wünsche Ihnen noch einen schönen restlichen Sonntag und für morgen einen guten Start in die letzte Maiwoche.
Ganz liebe Grüße und wie immer in
inniger Sternchenverbundenheit
Ilse mit Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
und mit Babsi, Maja und Mijou an der Seite
Kommentar vom: 26.05.2019
von: Eine Sonntagsrose für Cedric
Kordes' Rose Cubana - W. Kordes' Söhne
Wenn Engel einsam sind

Wenn Engel einsam sind in ihren Kreisen,
dann gehen sie von Zeit zu Zeit auf Reisen.
Sie suchen auf der ganzen Welt
nach ihresgleichen,
nach Engeln,
die in anderer Gestalt
durchs Leben streichen.
Sie nehmen diese mit zu sich nach Haus,
für uns sieht dies Verschwinden dann
wie Sterben aus.

(Renate Eggert-Schwarten)


Liebe Susanne,
ich wünsche Ihnen einen gemütlichen Sonntag und hoffe, dass auch Sie in der Vorstellung, dass unsere Lieblinge mit den Engeln auf Reisen sind, Trost finden. Alles Liebe und einen guten Wochenstart sowie eine schöne Woche wünscht Ihnen in herzlicher Sternchen-Verbundenheit
Drina mit Pauline und Jasper im Herzen
Kommentar vom: 25.05.2019
von: Jutta mit Purzel tief im Herzen ✟ 08.05.2016
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
Lieber Cedric,
ich schicke eine Wochenendrose verbunden mir ganz vielen Streichlern und Bauchkraulern zu dir ins Regenbogenland. In dieser Woche gab es ja viel zu feiern. Erst Jojos 1. Regenbogen-Geburtstag, dann Nellys 16. Geburtstag und heute der 1. Sternchengedenktag von Gismo. Ich denke, dass ihr heute ganz viel mit Gismo kuscheln werdet. Er wird euch bestimmt von seinem Leben auf der Erde erzählen. Stelle ich mir sehr spannend vor. Eine kleine Feier habt ihr euch ja auch für ihn ausgedacht. Ich wünsche euch einen schönen Tag mit Gismo in eurer Mitte. Für Sonntag ist bestimmt kuscheln und faulenzen angesagt. Wahrscheinlich liegt ihr alle in den Hängematten und entspannt euch mal so richtig. Vielleicht wird der eine oder andere sich schon wieder ein Abenteuer ausdenken.
Liebe Grüße von Purzels Frauchen Jutta

Die Seele eines Menschen ist wie ein See.
Wenn man einen Stein hineinwirft,
wird er unruhig und es gibt Wellen.
Irgendwann beruhigen sich die Wellen
und die Oberfläche ist wieder glatt,
aber auf dem Grund
bleibt der Stein für immer liegen

Liebe Susanne,
ich wünsche ihnen und ihrer Familie ein entspanntes und geruhsames Wochenende. Das mit der Sonne wird wohl nicht so ganz klappen. Aber unsere Sternenpfötchen sind ja auch immer ganz schön beschäftigt, deshalb haben sie sich eine Ruhepause redlich verdient. .
Liebe Grüße in inniger Sternchen-Verbundenheit
und einer gedanklichen Umarmung
Jutta mit Purzel tief im Herzen
Oscar und Rocky an meiner Seite
Kommentar vom: 25.05.2019
von: Michaela mit Nicko und Ariane ganz tief im ❤
Kordes' Rose Bad Birnbach - W. Kordes' Söhne
Wochenendrosen für Cedric ❤

Diese Woche sind bereits 6 Monate vergangen, an dem Nicko zu euch über die Regenbogenbrücke gegangen ist.
Kein leichter Tag....die Zeit vergeht so rasend schnell.....doch die Sehnsucht und der Schmerz bleibt.

Ich habe gestern Abend noch ein Gedicht geschrieben und das möchte ich gerne mit euch teilen


Heut möcht ich euch das Wochenende etwas versüssen
und euch alle herzlich grüssen.

Wärme und Sonnenschein, das finden unsere Sternchen fein.
ziehen hinaus in die Natur, dort herrscht Lebensfreude pur.

Bunte Blumen, saftig grüne Wiesen,
dort lässt sich der  Tag genießen. 

Dort gibt es auch Wälder, Flüsse  und Seen, dass ist auch das Land der Feen.
Feenstaub und Blütenduft, liegen in der warmen Luft.

Alle Sternchen haben Spaß und geben wieder richtig Gas.

Welch ein treiben, welch ein Lachen,
unsere Sternchen machen viele tolle Sachen. 

Fliegen auf einem Wolkenboot und haben Spaß bis zum Abendbrot.
Dann ziehen sie ins Wolkenhaus, machen all die Lichter aus.

Schlafen ein mit süssen Träumen, in ihren wunderschönen Schlafräumen...


Sie fanden viele Freunde und neues Glück
und doch denken Sie auch gern zurück.

An die vielen schönen Stunden hier auf Erden,
die sie nie vergessen werden.

Sie sind noch immer für uns da,
behüten uns ganz wunderbar.

Können wir sie auch nicht mehr sehen,
sie können noch immer jedes Wort von uns verstehen.

So lange noch Himmel und Erde bestehen,
werden sie  nicht von unserer Seite gehen.

Zu jeder Stunde und zu allen Zeiten,
werden sie uns stets  begleiten.



Liebe Susanne, ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße

Michaela mit Nicko und Ariane ganz tief im Herzen
Kommentar vom: 19.05.2019
von: Eine Sonntagsrose für Cedric
Airbrush - W. Kordes' Söhne
Es ist das Ende der Welt – sagte die Raupe
Es ist erst der Anfang – sagte der Schmetterling
(unbekannt)

Eine Sonntagsrose für den geliebten und unvergessenen Cedric

Liebe Susanne,
unsere Sternchen werden heute den ganzen Tag einen Ausflug zu Ehren des ersten Gedenktags der wunderbaren Jojo unternehmen und abends eine rauschende Party feiern - bestimmt wird es davon einen ausführlichen Bericht der Regenbogenland-Berichterstatter geben. Ich freue mich schon sehr darauf!
Ich hoffe, Ihre Hand macht Fortschritte und heilt endlich wie sie soll! Was machen Ihre Pläne bezüglich einer Samtpfote? Technisch sind Sie ja mit der eingebauten Katzenklappe vorbereitet. Ich bin auch regelmäßig im Tierheim, konnte mich aber noch nicht für zwei Langohren entscheiden. Da meine Kaninchen im Haus Freigänger sind und in den warmen Monaten die Möglichkeit haben, nach Lust und Laune in den Garten zu gehen, müssen sie erst eine Bindung zu uns Menschen aufbauen, bevor sie den Garten entdecken und dann womöglich nicht mehr reinkommen möchten. Daher sagt meine Vernunft, dass der Herbst die bessere Jahreszeit wäre zur Adoption, damit über die Wintermonate die Bindung mit uns entstehen kann und vertieft wird. Mal sehen...
Ich freue mich, dass wir uns beim geplanten Treffen der Sternchen-Eltern kennenlernen werden und wünsche erst einmal alles Gute und heute einen sonnigen und erholsamen Tag mit Ihrem Liebsten und Ceddi immer ganz tief im Herzen.

Liebe Grüße in herzlicher Sternchen-Verbundenheit
Drina mit Jasper und Pauline im Herzen

Das Schicksal bestimmt, wer in unser Leben reinkommt,
aber es ist das Herz, das entscheidet, wer drinnen bleibt
(unbekannt)
Kommentar vom: 18.05.2019
von: Ilse mit Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
Cherry Girl - W. Kordes' Söhne
Es sind die ohne Schuhe,
die jeden Weg mit uns gehen.
Es sind die ohne Geld,
die uns all das geben, was unbezahlbar ist.
Es sind die, die Nichts versprechen,
die uns niemals enttäuschen.
Es sind die, die Nichts besitzen,
die uns oft mehr geben können,
als die meisten Menschen.

Liebes unvergessenes Sternenpfötchen Cedric

Hier kommt Deine Wochenendrose mit ganz vielen Streichlern, Kraulern, Küsschen und Nasenstupsern. Ihr lieben Tier-Sternlein wisst, dass wir hier auf der Erde in unserem Alltag immer viel zu tun haben und darum manchmal die Briefe an Euch oder Eure Tier-Eltern ein wenig kurz ausfallen. Aber Ihr sollt wissen, dass ich in Gedanken oft bei Euch bin, das habt Ihr aber auch schon bemerkt, denn Ihr könnt ja auch unsere Gedanken lesen. Heute habt Ihr uns ein wunderschönes Wetter geschickt, dafür danke ich Euch allen von ganzem Herzen. Morgen, am Sonntag, soll es ja sehr ungemütlich werden, aber vielleicht könnt Ihr dagegen noch etwas tun, und uns doch ein schönes Sonntagswetter schicken. Ich würde mich sehr freuen. Und wenn die Sonne so schön scheint und der Himmel klar ist, dann können wir hier unten auf der Erde so schön die Sterne sehen, von denen Ihr auf uns herabschaut.
Liebes Sternenpfötchen Cedrix, ich wünsche Dir mit all Deinen Freunden wieder schöne Abenteuer und lustige Fahrten auf dem Floß oder was Ihr sonst noch alles Schönes machen könnt. Ich hab Dich fest in meinen Gedanken.
Liebe Grüße sendet Dir Ilse

Liebe Susanne,
wieder ist eine Woche wie im Flug vergangen und wir nähern uns dem Ende des „Wonnemonats“ Mai entgegen. Leider hat der Mai sich bislang nicht von seiner besten Seite gezeigt. Wir haben ja noch 12 Tage, vielleicht besteht noch Hoffnung. Heute jedenfalls war es hier in Osnabrück heute sehr schön, und ich konnte sogar einige Stunden im Garten genießen und meine Blumenpracht bestaunen, es wächst und wächst. Es ist einfach herrlich, ein wenig in der Natur abzuschalten und „die Seele baumeln zu lassen“. Aus Zeitgründen muss ich leider eine Art „Rundschreiben“ für alle fertigen, es kommt aber trotzdem für jeden einzelnen von Euch von ganzem Herzen.

Liebe Susanne, ich wünsche Ihnen ein erholsames und sonniges Wochenende und bin wie immer in herzlicher Sternchenverbundenheit
Ilse mit dem himmlischen Kleeblatt Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
und mit dem Katzentrio Babsi, Maja und Mijou an der Seite
Ich hoffe, dem Handgelenk geht es besser
Kommentar vom: 18.05.2019
von: Susanne mit Cedric im Herzen
Alaska - W. Kordes' Söhne
Mein geliebter großer Cedric,

bitte entschuldige, dass Dein Schussel-Frauchen so lange nicht geschrieben hat.
So viele der Katzen-Mamis haben sich so lieb gekümmert, haben Rosen für Dich niedergelegt, an Dich gedacht ....

Auch ich war in Gedanken ganz oft bei Dir (auch mit den Augen voller Tränen), und ich habe Dich im Herzen stets mitgenommen auf meine vielen Reisen, die im Moment notwendig waren. Ich habe die neue Ferienwohnung auf Rügen übernommen, mit allen organisatorischen Dingen, die daran hängen, daher war ich häufig nicht hier in Erfurt.
Mein geliebtes Zetchen, ich hätte die Wohnung nicht gekauft, wenn Du noch dagewesen wärst. Du fehlst mir so sehr - doch in Binz sind die Erinnerungen nicht so präsent, nicht so quälend.
Doch Du bist stets bei mir - ganz gleich, wohin mein Weg mich führt.

Und ich hoffe, all die lieben Wünsche hier bald einmal beantworten, mich bedanken zu können.

Ganz liebe Grüße an alle, die hier so lieb geschrieben und Rosen niedergelegt haben.

Mit einem Herzen voller Liebe Die nie vergeht ...

Dein Frauchen Susanne

Kommentar vom: 17.05.2019
von: Uschi mit Seelenkatzen Jojo ud Merlin
Apache - W. Kordes' Söhne
Lieber Cedric, rechtzeitig zum Wochenende sende ich dir einen lieben Rosengruß hinüber
ins Regenbogenland. Ich wünsche die ein wunderschönes und fröhliches Wochenende.
mit vielen spannenden Unternehmungen.

Ganz viele Streichler und Nasenstupser
Uschi


Die, die wir lieben,
gehören uns nicht.
Wann sie gehen,
entscheiden wir nicht.
Wir entscheiden, ob wir die Erinnerung
Als Geschenk annehmen wollen.


(Anne Steinwart)


Liebe Susanne, endlich sind die Eisheiligen vorüber. Sie haben ihrem Namen alle Ehre
gemacht. Nun kann der Frühling Einzug halten.

Ich wünsche Ihnen ein sonniges und entspanntes Wochenende.

Herzliche Grüße in Sternchenverbundenheit
Uschi
Kommentar vom: 16.05.2019
von: Jutta mit Purzel tief im Herzen ✟ 08.05.2016
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
Lieber Cedric,
heute schicke ich dir eine Urlaubsrose aus Otterndorf. Danke, dass du uns die Sonne geschickt hast. Hier in Otterndorf waren wir mit Purzelchen vor 10 Jahren. Er kann dir bestimmt schöne Geschichten vom Hundestrand erzählen. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende mit deinen lieben Freunden.
Purzels Frauchen Jutta

Das Ferienhaus am Strand
nicht weit liegt feiner Sand
im Sommer sich darauf legen
um Urlaub hier zu pflegen

Die Wellen hört man rauschen
den Möwen kann man lauschen
in Ferne Schiffe sehen
am Strand spazieren gehen

Am Strand viele Muscheln finden
mit einem Strick verbinden
Zuhause damit dekorieren
nach dem Urlaub noch zu spüren
so schön war doch die Zeit

Liebe Susanne,
herzliche Urlaubsgrüße aus Otterndorf schicken Jutta und Axel. Wir haben ein schönes Ferienhaus (siehe Bild) mit Blick zum See. Das Wetter ist auch gut. Oscarchen und Rocky fühlen sich sehr wohl.
Ganz liebe Grüße in inniger Sternchenverbundenheit und einer gedanklichen Umarmung
von Jutta und Axel mit Purzel tief im Herzen
Oscarchen und Rocky an unserer Seite.
Kommentar vom: 16.05.2019
von: Eike und Edeltraud ♥️
Kordes' Rose Bad Birnbach - W. Kordes' Söhne
Wenn kleine Engel schlafen gehn,
dann kann man dies am Himmel sehn,
für jeden Engel steht ein Stern,
deinen sehe ich besonders gern.



Lieber Cedric,
Ich schicke dir heute nachträglich zu deinem 5. Sternlein-Gedenkmonat einen roten Rosenstrauß, der zu Dir durch die heutigen Wolken in euer ewiges Paradies schwebt und wir schicken dir gleichzeitig einen ganz frühen aber nicht minder herzlichen Gruß zum Wochenende. Ich weiß , ihr habt am Wochenende bestimmt wieder etwas geplant, es sollen ja bis zu 25Grad werden. Die wärmenden Sonnenstrahlen kommen ganz sicher von Euch,seht ihr doch, dass es noch richtig kalt ist.
Tausend Ohrenkrauler und Nasenstupser, Streichler und Wuschelkneter sollen dich von und erreichen,hindurch durch die heutige Wolkendecke. Grüße bitte Mulle Miezi und Jonny und all unsere Seelenpfötchen ganz herzlich von uns,ja?

Liebe Susanne,
Ich habe heute einen Tag frei und den möchte ich natürlich auch wieder für ein paar Besuche auf unseren Sternleinseiten nutzen. Zeitlich schaffe ich es nicht immer,rechtzeitig ganz wichtige Botschaften zu schreiben. Aber ich denke heute nicht weniger an Ceddi als am 10.des Monats. Im Moment bin ich arbeitsmäßig sehr eingespannt aber die Zeit für unsere Sternlein nehme ich mir unbedingt.

Gleichzeitig nutze ich heute die Wartezeit sinnvoll. Mein Auto ist nämlich in der Werkstatt und zum TÜV. Das dauert ja bekanntlich immer etwas. Und bei einem Käffchen gemütlich im Café sitzend unseren Sternenpfötchen zu schreiben,dabei vergeht die Zeit wie im Flug.

In unserem Vogelhäuschen an der Hauswand ist ein Meisenpaar am brüten. Die Jungen sind schon geschlüpft und die Eltern sind tüchtig am Futter beschaffen.
An unserem Türkranz an der Haustür hat vor ein paar Wochen ein Spatz begonnen,sein Nest zu bauen. Leider hat er es nicht fertig gebaut, scheinbar hat er etwas ruhigeres gefunden. Unser Storchenpaar brütet noch.
Es ist die reinste Erholung, die Natur zu beobachten und im Garten die Stille zu genießen. Einfach nur Geräusche des Windes (der will gar nicht aufhören, jeden Tag ist ordentlich eine steife Brise),der Geruch der Luft, das rascheln der Obstbäume, das Zwitschern der Vögel und im Haus das schnurren und erzählen unserer Rasselbande und natürlich das laute pfeifen von Kira,unserer Chefin. Kira hatte unsere drei Samtpfoten-Engelchen und unser Pfötchenteam jetzt immer noch fest im Griff. Von wegen " Katze ist gefährlich für einen Sittich", andersherum läuft es bei uns.Sittich hält die Kittis bei Laune.

Liebe Susanne, wir wünschen eine angenehme und stressfreie Restwoche und schon mal vorab ein schönes Wochenende.
P.S.Istnun das Handgelenk wieder vollständig schmerzfrei und geheilt? Wir hoffen es sehr.

In herzlicher Sternchenverbundenheit, Eike und Edeltraud
Kommentar vom: 12.05.2019
von: Marika mit Balou und Hippo im Herzen
Kordes' Rose Bad Birnbach - W. Kordes' Söhne
Nach der Mahlzeit schläft Lenny in meiner Hand ein
Folge von vorigem Foto: nach der Fütterung ist erst mal Siesta angesagt....
Kommentar vom: 12.05.2019
von: Marika mit Balou und Hippo im Herzen
Kordes' Rose Bad Birnbach - W. Kordes' Söhne
Lenny bei der Fütterung mit der Spritze
Rosen für Sie liebe Tier-Mama Susanne!

Heute ist Muttertag, es ist der Tag der Mütterlichkeit.
Mütterlichkeit ist eine Eigenschaft oder Wesensart die auch zum Erblühen kommt, wenn man Tiere als Familienmitglieder und/oder Kinder-Äquivalente in das Herz schließt und in das eigene Leben aufnimmt.

Ich würde sogar so weit gehen zu behaupten, dass wir alle, die uns gegenseitig schreiben, uns nicht nur in unserer Trauer gegenseitig trösten, sondern uns auch bemuttern. Deshalb haben wir es alle verdient, auch die unter uns die kein Menschenkind haben, uns am heutigen Muttertag etwas Gutes zu tun und unsere Mütterlichkeit zu feieren!!!

Ich hebe mein Glas auf Euch liebe Tier-Mamas!!!
Ich hebe mein Glas auf Sie liebe Susanne!

Ganz viele liebe Grüße und eine herzliche Umarmung in *Sternchen-Verbundenheit*

Marika mit Balou und Hippo im Herzen und Missy an meiner Seite


Foto: ich füttere gerade Lenny, eines der drei verwaisten Igelbabies, die ich für die Igelstation Gerbrunn aufgepäppelt habe.
Kommentar vom: 12.05.2019
von: Eine Sonntagsrose für Cedric
Kordes' Rose Cubana - W. Kordes' Söhne
Das Leben ist kurz,
aber doch von unendlichem Wert,
denn es birgt den Keim der Ewigkeit in sich.
(François de Sales)


Liebe Susanne,

die heutige Sonntagsrose für Ceddi ist verbunden mit einem kleinen Tier-Mama-Muttertagsgruß!
Da es bei uns Hunde und Katzen (und ich erweitere den Spruch um meine geliebten Kaninchen) regnet, haben unsere Sternchen wohl die Wolken für eine große Feier zusammengeschoben. Bestimmt werden wir demnächst davon hören...
Der Tod von Lunas Frauchen Gabriele geht mir sehr nah und macht mich sprachlos. Seltsam wie sehr man jemanden vermissen kann, den man persönlich gar nicht kannte. Gabriele hat es geschafft, mit ihren feinfühligen und warmherzigen Worten so lebendig und präsent zu sein, als ob man sie lange kennen würde. Es tröstet lediglich der Gedanke, dass sie nun wieder vereint ist mit ihren beiden Mädchen... Wir alle sollten unsere Zeit auf Erden genießen und das Beste daraus machen.
Ich hoffe, dass es Ihrer Hand besser geht! Es ist schön, dass Ihr Zuhause nun bereit ist für eine Samtpfote, wenn Ihr Herz es ist, werden Sie es wissen...

Herzliche und liebe Grüße in inniger Sternchen-Verbundenheit
Drina mit Jasper und Pauline im Herzen


Die wahre Lebenskunst besteht darin,
im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.
(Pearl S. Buck)
Kommentar vom: 12.05.2019
von: Ilse mit Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
Mein himmlische Kleeblatt Minna, Fee, Gismo und Jule
Engel
Und wenn Ihr fragt: „wo mag er sein?“
So wisset: Engel sind niemals allein,
er kann jetzt alle Farben sehen,
und barfuß durch die Wolken geh’n.
Geht dann ein Wind an einem milden Tag,
so denkt: es war sein Flügelschlag.
Und wenn ihr ihn auch sehr vermisst
und weint, weil er nicht mehr bei Euch ist,
so denkt, im Himmel wo es ihn nun gibt,
erzählt er stolz: „Ich werde geliebt.“

Liebes unvergessenes Sternenpfötchen Cedric, vorgestern vor fünf Monaten bist Du über die Regenbogenbrücke gegangen, Deine Susanne vermisst Dich so sehr, aber das weißt Du ja. Ich sende Dir heute eine wunderschöne Sonntagsrose in Euer wunderbares Paradies. Ich schicke Euch einen großen Korb voller Leckerlies mit vielen Streichlern und Kraulern. Hab viel Spaß mit all Deinen Freunden und kuschelt alle schön zusammen. Bis bald, liebes Sternenpfötchen Cedric.

Liebe Susanne, ich wünsche Ihnen einen schönen entspannten und erholsamen Sonntag, um dann mit frischem Elan wieder in die neue Woche zu starten. Hoffentlich schicken uns unsere Sternlein jetzt mal dauerhaft viele Sonnenstrahlen. Wir schicken doch schon so viel Leckerlies in ihr Paradies, da müssen sie doch ein Einsehen haben. Vielleicht klappt es ja.
Die liebe Michaela hat uns ja wieder so ein schönes Gedicht geschrieben, einfach wunderbar, sie hat wirklich ein tolles Talent dafür.
Man kann sich den Tag im Regenbogenland so richtig schön vorstellen. Hoffentlich geht es Ihrer Hand wieder besser. Ich habe gesehen, dass die Katzenklappe auch eingebaut ist, schade, dass sie Ihr unvergessener Cedric nicht mehr nutzen konnte.
Ganz liebe Grüße und in herzlicher Sternchen-Verbundenheit
Ilse mit dem himmlischen Kleeblatt Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
und mit Babsi, Maja und Mijou an der Seite
Aprikola - W. Kordes' Söhne
am: 22.06.2019
 
Burgund 81 - W. Kordes' Söhne
am: 22.06.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 22.06.2019
 
Alchymist - W. Kordes' Söhne
am: 22.06.2019
 
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 17.06.2019
von: für Ceddi  
Aprikola - W. Kordes' Söhne
am: 17.06.2019
von: von P&J  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 15.06.2019
von: Michaela ❤Nicko❤Ariane  
Aprikola - W. Kordes' Söhne
am: 08.06.2019
von: von Pauline & Jasper  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 27.05.2019
von: ❤️❤️❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 27.05.2019
von: ❤️❤️❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 27.05.2019
von: ❤️❤️❤️  
Beverly - W. Kordes' Söhne
am: 26.05.2019
von: von Drina  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 26.05.2019
von: und Jasper  
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
am: 26.05.2019
von: und Pauline  
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
am: 19.05.2019
von: für Ceddi  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 19.05.2019
von: von Drina  
Kordes' Rose Bengali - W. Kordes' Söhne
am: 19.05.2019
von: und Jasper  
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
am: 19.05.2019
von: und Pauline  
Kordes' Rose Bad Birnbach - W. Kordes' Söhne
am: 12.05.2019
von: Zum Muttertag  
Kordes' Rose Bad Birnbach - W. Kordes' Söhne
am: 12.05.2019
von: Balou & Hippo  
Kordes' Rose Bengali - W. Kordes' Söhne
am: 12.05.2019
von: von Jasper  
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
am: 12.05.2019
von: und Pauline  
Kordes' Rose Bengali - W. Kordes' Söhne
am: 28.04.2019
von: für Ceddi  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 28.04.2019
von: von Jasper  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 28.04.2019
von: und Pauline  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 24.04.2019
von: Für Cedric  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 24.04.2019
von: Marika  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 24.04.2019
von: Balou & Hippo  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 21.04.2019
von: für Cedric  
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
am: 21.04.2019
von: von Drina  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 21.04.2019
von: und Jasper  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 21.04.2019
von: und Pauline  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 07.04.2019
von: für Cedric  
Aprikola - W. Kordes' Söhne
am: 07.04.2019
von: von Pauline & Jasper  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 29.03.2019
von: von Jasper  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 29.03.2019
von: und Pauline  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 24.03.2019
von: für Cedric  
Aprikola - W. Kordes' Söhne
am: 24.03.2019
von: von Pauline & Jasper  
Apache - W. Kordes' Söhne
am: 17.03.2019
von: von Jasper & Pauline  
Bellevue - W. Kordes' Söhne
am: 17.03.2019
 
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
am: 17.03.2019
 
Alchymist - W. Kordes' Söhne
am: 17.03.2019
 
Kordes' Rose Bengali - W. Kordes' Söhne
am: 13.03.2019
 
Burgund 81 - W. Kordes' Söhne
am: 02.03.2019
von: für Cedric  
Kordes' Rose Bengali - W. Kordes' Söhne
am: 02.03.2019
von: von Jasper  
Aplle Blossom - Burbank
am: 02.03.2019
von: und Pauline  
Kordes' Rose Bad Birnbach - W. Kordes' Söhne
am: 23.02.2019
von: für Ceddi  
Amber Sun - W. Kordes' Söhne
am: 23.02.2019
von: von Drina  
Kordes' Rose Cubana - W. Kordes' Söhne
am: 23.02.2019
von: und Jasper  
Aplle Blossom - Burbank
am: 23.02.2019
von: und Pauline  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 22.02.2019
von: Barbara  
Aplle Blossom - Burbank
am: 21.02.2019
von: belated  
Burgund 81 - W. Kordes' Söhne
am: 21.02.2019
von: happy  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 21.02.2019
von: birthday  
Aprikola - W. Kordes' Söhne
am: 21.02.2019
von: Jasper&Pauline  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 21.02.2019
 
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 20.02.2019
von: Britta  
Amber Sun - W. Kordes' Söhne
am: 19.02.2019
von: Frank  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 17.02.2019
von: für Cedric  
Burgund 81 - W. Kordes' Söhne
am: 17.02.2019
von: von Jasper  
Beverly - W. Kordes' Söhne
am: 17.02.2019
von: und Pauline  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 09.02.2019
von: für Ceddi  
Beverly - W. Kordes' Söhne
am: 09.02.2019
von: von Drina  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 09.02.2019
von: und Jasper  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 09.02.2019
von: und Pauline  
Pink Emely - W. Kordes' Söhne
am: 09.02.2019
von: Alexander  
Burgund 81 - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: für Ceddi  
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: von Drina  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: und Jasper  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: und Pauline  
Apache - W. Kordes' Söhne
am: 31.01.2019
von: Uschi  
Kordes' Rose Bengali - W. Kordes' Söhne
am: 30.01.2019
 
Aprikola - W. Kordes' Söhne
am: 30.01.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 30.01.2019
 
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 28.01.2019
von: Achim  
Kordes' Rose Bad Birnbach - W. Kordes' Söhne
am: 27.01.2019
von: für Ceddi  
Burgund 81 - W. Kordes' Söhne
am: 27.01.2019
von: von Jasper  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 27.01.2019
von: und Pauline  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 26.01.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 21.01.2019
von: Angelika  
Beverly - W. Kordes' Söhne
am: 19.01.2019
von: von Drina  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 19.01.2019
von: von Jasper  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 19.01.2019
von: von Pauline  
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
am: 19.01.2019
 
Burgund 81 - W. Kordes' Söhne
am: 19.01.2019
 
Aprikola - W. Kordes' Söhne
am: 19.01.2019
 
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
am: 19.01.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 19.01.2019
 
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 13.01.2019
von: Heike  
Burgund 81 - W. Kordes' Söhne
am: 13.01.2019
von: für Ceddi  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 13.01.2019
von: von Drina  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 13.01.2019
von: und Jasper  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 13.01.2019
von: und Pauline  
Baccara - Francis Meilland
am: 11.01.2019
von: Irene mit Jimmy Im Herzen  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 11.01.2019
 
Kordes' Rose Bad Birnbach - W. Kordes' Söhne
am: 10.01.2019
von: Minna  
Bellevue - W. Kordes' Söhne
am: 10.01.2019
von: Fee  
Aprikola - W. Kordes' Söhne
am: 10.01.2019
von: Gismo  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 10.01.2019
von: Ilse  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 10.01.2019
von: von Jasper  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 10.01.2019
von: von Pauline  
Kordes' Rose Bad Birnbach - W. Kordes' Söhne
am: 08.01.2019
von: Erika  
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
am: 05.01.2019
von: Rosengarten-Sterne Team  
Burgund 81 - W. Kordes' Söhne
am: 04.01.2019
 
Aprikola - W. Kordes' Söhne
am: 04.01.2019
 
Alchymist - W. Kordes' Söhne
am: 04.01.2019
 
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 04.01.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 04.01.2019
 
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Cherry Girl - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Bellevue - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 02.01.2019
 
Apache - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 02.01.2019
 
Pink Emely - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Kordes' Rose Bad Birnbach - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Burgund 81 - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Belamie - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Beverly - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Aplle Blossom - Burbank
am: 02.01.2019
 
Apache - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Amadeus - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 02.01.2019
 
Bellevue - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Irene mit Jimmy im Herzen  


Mehr Informationen zu unseren ROSENGARTEN-Sterne Gedenkartikeln erhalten Sie in unserem Online-Shop