zurück
351 Besucher und 26 Rosen

Cherry-Lee vom Tempelgarten

Für immer in unserem Herzen 

* am 14. Oktober 2009
Liebe Cherry-Lee,
mein kleines, braves und tapferes Mädchen.
Meine Tränen können einfach nicht aufhören zu fließen.
Ich vermisse dich so sehr, alles in mir ist leer.
Als du über die Regenbogenbrücke gegangen bist, habe ich gewusst, dass ich dich für lange Zeit nicht mehr streicheln, deine Ohren kraulen und in die schönen braunen Augen sehen kann. Mein Herz schmerzt bis zum zerreisen.
Und es bleiben mir nur noch Erinnerungen an dich.
Diese sind sehr sehr tief in meinen Herzen verschlossen, so dass sie niemals verloren gehen.
Als Mama, Julia, Lena und Ich dich das erste Mal gesehen haben,
war es sofort um uns geschehen.
Wir haben uns sofort in dich Verliebt. Unser Leben wurde durch dich so sehr Bereichert und als du krank wurdest, waren wir sehr verzweifelt.
Aber zum Glück gab es Fr. Dr. Heuschmann aus der Tierklinick in Gessertshausen.
Ja ich weis, du hattest immer etwas Angst!
Aber dazu gab es keinen Grund!
Gesundheitlich gab es bei dir immer wieder Höhen und Tiefen.
Mein kleines Mäuschen, während Ich hier schreibe, machen meine Tränen das Papier nass.
Du warst eine gute und treue Begleiterin. Alles um uns war wunderschön.
Unser Ausflüge und Urlaubsreisen immer an Mamas und meiner Seite.
Als wir mal nicht zusammen Wegfahren konnten, hast du geweint.
Aber die Freude, als du uns am Flughafen abgeholt hast war so groß, so riesig, herrlich einfach wunderbar!! Am Abend als wir uns zur Ruhe gelegt haben, bist du mit einem glücklichen Lächeln in deinem Gesichtchen eingeschlafen und unsere Welt war wieder in Ordnung.
Wenn wir Gassi gegangen sind Oh wie war das schön an jeder Blume hast Du gerochen meine kleine.
Im Urlaub am Strand die Spaziergänge, unsere Radtouren, die Wochenenden auf der Hütte im Kleinwalsertal. Wie Du mit Lisa vor dem großen Panoramafenster gesessen bist und sie dir die Welt erklärte „ Schau mal Cherry-Lee Schnee, Menschen und Pferde.“ Lange ,lange Zeit habt ihr so verbracht. Wir waren überall von den Bergen bis ans Meer.
Du warst so feinfühlig! Wenn es Mama nicht so gut ging, hast du sie wieder zum Lachen gebracht mit albern, faxen, Küsschen und Zuneigung.
Auf unseren Spaziergängen haben Mama und Ich die bewundernden Blicke der Passanten gespürt, die uns mit noch mehr Stolz auf dich erfüllten.
So sind die Tage, Wochen und Monate vergangen.
Du hast dich nie beschwert, und warst immer glücklich, wenn wir zusammen waren.
Wir haben alles so genossen.
Als dann der Tag kam, an dem wir uns trennen mussten, war es ein trauriger Tag.
Sogar der Himmel hat geweint.
Als Gott dich auf die Welt schickte, sagte er wohl zu dir „Hier mein kleines Hündchen,
hier hast du einen ganzen Sack voll mit Liebe, Güte und Zärtlichkeit! Geh und mache vier Menschen glücklich!! Wenn dieser Leer ist, dann komm zu mir zurück!!“
Als du an diesen Tag zur Regenbogenbrücke gegangen bist, konnte Ich nicht die ganze Zeit bei dir sein und beistehen.
Meine kleine Pupsi, ich bin dir bis zu meinen Lebensende dankbar, dass du auf mich gewartet und den letzten Rest an Liebe der im Sack war mir geschenkt hast!!!!
Wenn Mama und Ich eines Tages zu dir über die Regenbogenbrücke gehen, freuen wir uns auf unser Wiedersehen!
Wir werden dich immer in unseren Herzen behalten und dich Lieben!
Mama, Papa, Julia und Lena

Cherry-Lee

Hund [Chihuahua]
Hans-Peter aus Augsburg
eingetragen am 13.09.2017
betreut von: Tierbestattung IM ROSENGARTEN - Augsburg
Ihr Vorname
Ihr Nachname
Ihre Email-Adresse
Nachname sichtbar
Rose ablegen
(bitte scrollen)
Hier können Sie Ihren Kommentar eintragen und einen Gedenkspruch einfügen

[hier Spruch auswählen]
Mit der Speicherung Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie unsere Nutzungsbestimmungen gelesen haben und diese akzeptieren.
Kommentar vom: 01.10.2017
von: Hans-Peter
Baccara - Francis Meilland
Liebe Cherry-Lee,

heute ist es ein Monat her, dass wir uns trennen mussten.
Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht weinen muss.
Ich weiß, ich habe da oben jemanden zwischen den Sternen, den ich niemals vergessen werde.
Deine kleinen Pfoten haben große Spuren in meinem Herzen hinterlassen.
Ich wünschte mir, wenn ich nach Hause komme, dass du freudig um die Ecke flitzt und mich begrüßt.
Wenn ich meine Augen schließe und von dir träume, dann sehe ich dich !!! Wenn ich sie wieder öffne, vermisse ich dich und weine.
Kommentar vom: 25.09.2017
von: Martina
Bellevue - W. Kordes' Söhne
Ein sehr schöner Text!! Da muss man sofort mit weinen.
Ich wünsche ganz viel Kraf!!
Kommentar vom: 13.09.2017
von: Jutta Kühn
Aprikola - W. Kordes' Söhne
Ferdinandt
Muckel
Maruscha

Alles hat seine Zeit:
sich begegnen und verstehen,
sich halten und lieben,
sich loslassen und erinnern.

Robert Louis Stevenson
Kommentar vom: 13.09.2017
von: Micha mit Cäsar im Herzen
Bellevue - W. Kordes' Söhne
Wenn Liebe ein Weg und Erinnerungen Stufen wären, dann würden wir hinaufsteigen und dich zurückholen.

Unbekannter Autor

Mein herzliches Beileid!
Kommentar vom: 13.09.2017
von: Grit und Emma im Herzen
Kordes' Rose Bengali - W. Kordes' Söhne
Alles hat seine Zeit:
sich begegnen und verstehen,
sich halten und lieben,
sich loslassen und erinnern.

Robert Louis Stevenson

Mein Beileid. Es ist so schwer und auch nach 3 Monaten sitze ich hier und weine über Deine Liebeserklärung an Cherry-Lee.
Ich wünsche der gesamten Familie ganz viel Kraft.
Antwort vom: 01.10.2017
von: Hans-Peter
Kordes' Rose Cubana - W. Kordes' Söhne
Wer sagt, Glück kann man nicht anfassen, hat niemals einen Hund gestreichelt.

Vielen Dank, für die lieben Worte.
Kommentar vom: 13.09.2017
von: Sigrid mit Kira
Beverly - W. Kordes' Söhne
Es tut mir sehr leid!!!ich weiß wie es schmerzt.
Sie fehlen uns einfach!!

Sigrid mit Kira im Herzen
Kommentar vom: 13.09.2017
von: Jutta mit Purzel
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
Lieber Hans-Peter,
mein aufrichtiges Beileid zum viel zu frühen Velust ihrer geliebten Cherry-Lee. Ihre Worte an Cherry-Lee sind mir sehr zu Herzen gegangen. Diese treuen Kulleraugen sagen schaut her, ich hatte ein Leben mit ganz viel Liebe und Geborgenheit. Wenn unsere Fellnasen uns verlassen, entsteht eine riesige Lücke. Sie ist mit nichts zu füllen. Es ist als ob die Welt stehen bleibt und auch die Sonne strahlt nicht mehr so hell. Ein treues Familienmitglied hat uns hilflos und traurig zurückgelassen. Ich habe meinen geliebten Purzel am 08.05.2016 über die Regenbogenbrücke gehen lassen müssen. Es tut immer noch sehr weh. Kein Tag ohne Tränen. Ich kann ihren tiefen Schmerz so sehr nachempfinden. Was uns bleibt ist eine liebevolle und dankbare Erinnerung.
Ich wünsche ihnen und ihrer Familie ganz viel Kraft in dieser jetzt sehr schweren Zeit.

Ich kann nicht bleiben, ich muss nun gehn...
der Regenbogen ruft mit den schönsten Farben.
Aber immer, wenn es regnet und die Sonne scheint,
bin ich bei Dir und leuchte nur für Dich.
Denk immer daran, Du hast mich nicht verloren
ich bin Dir den Weg nur vorausgegangen...
Der Tag wird kommen, an dem wir uns wiedersehn...
der Tag, an dem wir zusammen im Himmel vereint sind.

Jutta mit Purzel tief im Herzen
Antwort vom: 01.10.2017
von: Hans-Peter
Bellevue - W. Kordes' Söhne
Es gibt Engel, die dürfen bei uns auf der Erde bleiben, bis sie ihre Flügel bekommen.
Sie haben vier Pfoten, eine schwarze Lakriz-Nase, manchmal Fledermausohren und den treusten Blick, den man sich vorstellen kann.
Und bis diese Engel ihre Flügel bekommen nenn man sie Hunde.

Vielen Dank, für die lieben und tröstenden Worte.
Meine Familie und ich wünschen Ihnen weiterhin viel Kraft.
Kommentar vom: 13.09.2017
von: Monika mit Carlo im Herzen
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
Was für eine Hübsche!
Herzliches Beileid!
Ich wünsche Ihnen viel Kraft!
Monika mit Sternenkater Carlo tief im Herzen!


Die Bande der Liebe werden mit dem Tod nicht durchschnitten.

Thomas Mann
Kommentar vom: 13.09.2017
von: Ursula mit Robby im Herzen
Aprikola - W. Kordes' Söhne
Mein tiefes Mitgefühl,für die kleine hübsche Cherry-Lee es ist schwer diesen Verlust zu tragen.Aber Ihre Seele ist unsterblich.Ich wünsche Ihnen viel Kraft in der schweren Zeit.
Kommentar vom: 13.09.2017
von: Elke mit Vincent
Airbrush - W. Kordes' Söhne
Ich bin nicht tot. Ich tausche nur die Räume.
Ich bin in Euch. Ich geh durch eure Träume.

Michelangelo
Kommentar vom: 13.09.2017
von: Margit
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
Die Hoffnung ist wie ein Sonnenstrahl, der in eine trauriges Herz dringt. Öffne es weit und lass sie hinein.

Christian Friedrich Hebbel
Belamie - W. Kordes' Söhne
am: 04.11.2017
von: Stefanie  
Rosengarten-Stern
am: 24.10.2017
von: Ludwig  
Kordes' Rose Aloha - W. Kordes' Söhne
am: 23.10.2017
von: Ludwig  
Beverly - W. Kordes' Söhne
am: 08.10.2017
von: Uwe  
Bellevue - W. Kordes' Söhne
am: 05.10.2017
von: Claudia  
Aplle Blossom - Burbank
am: 24.09.2017
von: Enrico  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 19.09.2017
von: Lutz  
Kordes' Rose Bengali - W. Kordes' Söhne
am: 17.09.2017
von: Rosengarten-Sterne Team  
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
am: 14.09.2017
von: Renate&Gimli  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 14.09.2017
von: Britta mit Seelenhund Ebony  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 13.09.2017
von: Andrea mit Apollo im Herzen  
Kordes' Rose Angela - W. Kordes' Söhne
am: 13.09.2017
von: Marga mit Rambo  
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
am: 13.09.2017
von: Ulrike mit Amsel  


Mehr Informationen zu unseren ROSENGARTEN-Sterne Gedenkartikeln erhalten Sie in unserem Online-Shop