zurück
1176 Besucher und 842 Rosen

Jonny

Oft bist du in unseren Träumen,oft in unseren Gedanken, immer in unseren Herzen 

* im Jahr 2003
Liebster Jonny,unser Spatzi,
Wir sind unendlich traurig, dass wir Dich, auf den Tag genau 10 Monate nach Miezi,über die Regenbogenbrücke gehen lassen mussten.
Du kamst zusammen mit Mulle im November 2006 zu uns, nachdem ihr beide von uns schräg gegenüber wohnenden Nachbarn vor die Tür gesetzt wurdet,weil das Paar sich trennte. Wir konnten es nicht mit ansehen, dass ihr der Kälte und dem Schneegestöber ausgeliefert wart und sprachen mit euren Besitzern. Dann hattet ihr eine neue Mutti und Oma, die euch wahnsinnig liebten.
Lieber Jonny, du warst ein Charmeur, ein Schmuser und hast immer viel zu erzählen gehabt. Du standest immer an der Tür, wenn Ich zur Arbeit fuhr und begrüsstest mich meist als erster unserer Fellnasen, wenn Ich wieder nach Hause kam. Jede unsere Samtpfoten wollte mit dir spielen, du ,der Liebling aller.
Du warst immer gesund,sehr geduldig und bist sogar an der Leine im Garten spazieren gegangen. Wenn du das Brustgeschirr gesehen hast, bist du schon zur Tür gelaufen und hast immer lauter erzählt.
Im Mai mussten dir einige Zähne gezogen werden. Nichts dramatisches,doch dann entstand ein Abzess und du musstest im August nochmal in Narkose geröntgt werden. Da zeigtest du eine auffällige Atmung. Der Abzess verheilte schnell und restlos. Doch der Schock war das Röntgenbild. Ein großer Tumor in der Lunge. Deine Ärztin sagte, es sei ein Wunder, wie gut es dir damit noch gehe. Du bekamst dann Cortison und bis letzter Woche hast du gespielt, geschmust,gegessen, erzählt. Aber die Atmung fiel dir zeitweise sehr schwer,du atmetest durch den Mund und deine Stimme wurde dünner.
Am Mittwoch entschieden wir uns, dich auf deine letzte Reise gehen zu lassen, ins Regenbogenland, wo du von Mulle und Miezi empfangen wirst. Du durftest zuhause in unserem Arm einschlafen, es haben sich alle Samtpfoten von dir verabschiedet,jeder auf seine Weise.
Wir sind in tiefer Trauer, wir weinen um Dich und erzählen doch auch mit Freude von dir.
Lieber Spatz, wir, deine Mutti Eike und deine Oma Edeltraud , hoffen, du bist gut über die Regenbogenbrücke gekommen und es geht dir gut, ohne Schmerzen,ohne Nöte und du tobst über Wiesen und aalst dich in Katzenminzoasen,an der Seite von deiner Mulle und Miezi und all den anderen Geschöpfen im Regenbogenland.
Mach's gut, bis wir uns alle wiedersehen. Dann treffen wir uns an der Regenbogenbrücke und werden nie mehr getrennt. Danke für die wunderschönen Jahre,du hast unser Leben sehr bereichert und wir möchten keine Sekunde davon missen.

" Abschied nehmen heißt,
das Herz noch einmal öffnen
für alles was schön war
und für alles,was wir nicht mehr miteinander tun können. "
(Verfasser unbekannt)

Jonny

Katze [Hauskatze]
Eike und Edeltraud mit Mulle, Miezi und Jonny tief im Herzen aus Stade
eingetragen am 05.12.2018
betreut von: ROSENGARTEN-Tierbestattung - Bremen
Ihr Vorname
Ihr Nachname
Ihre Email-Adresse
Nachname sichtbar
Rose ablegen
(bitte scrollen)
Hier können Sie Ihren Kommentar eintragen und einen Gedenkspruch einfügen

[hier Spruch auswählen]
Mit der Speicherung Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie unsere Nutzungsbestimmungen gelesen haben und diese akzeptieren.

Für diese Datenerhebung ist der Betreiber dieser Webseite verantwortlich. Ihre übermittelten Daten werden für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet. Weiteres lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Kommentar vom: 22.04.2019
von: Post von Nelly und ihren Freunden aus dem Regenbogenland
Alaska - W. Kordes' Söhne
FORTSETZUNG VON DER FLOSSFAHRT
Zu unserer Gemeinschaft gehören jetzt auch Jule und Elli. Sie sind vor einiger Zeit über die Regenbogenbrücke gegangen und haben sich vom ersten Tag an gleich bei uns wohl gefühlt.


6 Tage vor Ostern
Lara ist ganz aufgeregt, weil ihre Mama Geburtstag hat. Deswegen weckte sie uns alle ganz leise und sehr früh, ohne Nele munter zu machen. Wir liefen zum Bach runter und befestigten viele Luftballons an den Bäumen. Dann bastelten einige von uns Luftschlangen und die anderen stellten den großen Tisch und die Stühle auf. Der Tisch wurde mit den Luftschlangen, Kerzen und Blumen geschmückt. Danach probten wir noch kurz das Geburtstagslied und legten uns anschließend noch für ein Stündchen in die Hängematten.

Um 7 Uhr wurden wir durch Laras Weckrufe munter. Nachdem wir uns fein gemacht hatten, liefen wir zum Bach und warteten dort auf Nele und Lara. Lara war zu Nele gelaufen, weckte ihre Mama und gratulierte ihr ganz lieb. Dann verband sie Nele die Augen und führte sie zum Bach. Bei uns angekommen, nahm Lara das Tuch von Neles Augen und wir riefen: „Happy Birthday, liebe Nele.“ Wir zündeten Wunderkerzen an und brachten ihr ein Geburtstagsständchen. Die Freude stand Nele ins Gesicht geschrieben. Sie bekam viele Geburtstagsküsschen von uns. In der heiteren Stimmung hörten wir das Glöckchen der Engelpost, setzten uns voller froher Erwartung schnell an den Tisch und Nele bekam von dem Engel ihre Geburtstagspakete ausgehändigt. Was für eine Freude: Waffeln, Eis, Wiener Würstchen, eine riesige Geburtstagstorte und vieles mehr. Gut, dass der Tisch groß genug war…Wir ließen es uns gut schmecken. Nele und Lara erzählten bei Tisch von ihren Geburtstagen, die sie mit Frauchen und Herrchen gefeiert haben. Wir hörten andächtig zu und mussten dabei auch sehr viel lachen. Den Tag verbrachten wir mit vielen Spielen und abends haben wir noch eine Fackelwanderung unternommen. Nach dem ausgiebigen Spaziergang setzten wir uns ans Lagerfeuer und machten uns über die Würstchen her. Grins…


5 Tage vor Ostern
Heute haben wir einen Ruhetag eingelegt, weil Mulle vor 4 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Wir nahmen Mulle in unsere Mitte und sie erzählte uns von dem Tag als sie Abschied von ihrer Mutti Eike und Oma Edeltraud nehmen musste und wie sie und Jonny zu den beiden kam. So was gemeines, sie wurden einfach bei Kälte und Schneegestöber von ihren damaligen „Besitzern“ vor die Tür gesetzt. Aber ihr Glück fanden sie dann bei Mutti Eike und Oma Edeltraud. Bei den beiden bekamen Mulle, Jonny und auch Miezi, die bereits 2 Jahre vorher von ihnen liebevoll aufgenommen wurde, viel Liebe und Zuwendung. Was für ein Happy End…


3 Tage vor Ostern
Heute sind wir, wie versprochen, mit dem Handwagen los, um die Eier für die Osternester direkt auf dem Hühnerhof abzuholen. Dort angekommen, wurden wir mit freudigem hallo von dem Hahn Fridolin begrüßt. Die Hühner liefen aufgeregt umher. Es ging laut und sehr fröhlich zu. Wie immer in der Osterzeit wurden von den Osterhasen viele Eier bestellt. Ein Osterhase hatte sein Wägelchen schon mit Eiern beladen und murmelte laut vor sich hin: „Was für ein Stress in der Osterzeit. Ich habe noch so viel zu tun. Eier holen, kochen und bunt anmalen. Was für ein Stress…“ Hahn Fridolin führte uns auf dem Hof umher und ging dann mit uns zur Chefin des Hühnerhofs. Mathilde hieß uns herzlich willkommen und zeigte uns die Eier, die für uns bestimmt waren. Dann eilte sie wieder geschäftig davon. Wir luden die Eier vorsichtig auf unseren Handwagen und wollten uns nach einer kleinen Verschnaufpause wieder auf den Heimweg machen. Luna rief erstaunt, dass Hippo, Balou, Jimmy, Susi, Purzel, Gismo, Elli und Axel fehlten. Wir machten uns auf die Suche nach ihnen. Vergeblich…Nirgends waren die kleinen Racker zu finden. Wir riefen nach ihnen, aber sie hörten uns anscheinend nicht. Jasper und Pauline stellten ihre Ohren auf, mümmelten mit ihren Näschen und hoppelten dann wie ein geölter Blitz in einen Hühnerstall. Wir hinterher…da lagen doch die 8 friedlich schlafend im Stroh und grunzten um die Wette. Hihi…Wir weckten sie und dann machten wir uns mit den Handwagen voller Eier vorsichtig auf den Weg zurück. Daheim angekommen mussten wir uns von der Anstrengung erst einmal erholen und legten uns in unsere Hängematten und schliefen sofort ein…


2 Tage vor Ostern
Ostern rückt immer näher…wir können es kaum noch abwarten. Heute kamen wieder Fresspakete von lieben Tier-Mamas an. Große Freude… Sie wurden sofort geöffnet. Es kamen Leberwurstbrötchen, Würstchen, Möhren, Kohlrabi, Löwenzahn und Leckerlis zum Vorschein. Wir mussten gleich zusehen, dass unsere Mägen Nachschub bekamen. Hahaha… Nachdem wir genug gefuttert hatten, holte jeder Pinsel und Malkasten und dann ging es los mit dem Bemalen der Eier. Benny und Misiu hatten, als wir schliefen, die Eier bereits gekocht. Was wären wir ohne unsere beiden starken Jungen!!!...Dieses mal ging kein Ei kaputt. Puuuhhh…Jasper und Pauline waren nicht dabei. Wir bekommen sie kaum noch zu Gesicht. Früh morgens, wenn wir noch schlafen, hoppeln sie schon los um die Osternester zu bauen. Die beiden kommen uns vor wie Geheimagenten. Grins… „Schade, wir sind schon fertig und haben noch so viel Farbe übrig. Hm…wir könnten uns doch gegenseitig die Gesichter anmalen“, meinte Luna. „Oh ja…das machen wir, das machen wir“, jubelte die kleine Jule. „Aber ohne uns. Komm Misiu, wir kratzen die Kurve und laufen lieber um die Wette“, rief Benny. Und zack waren die beiden auch schon weg. Wir setzten uns gegenüber und bemalten, lachend und unter großem Gekreische, uns gegenseitig die Gesichter. Wir sahen sooo lustig aus, aber leider mussten wir unsere Kunstwerke abends wieder abwaschen. Schade… „Das werden wir bald einmal wiederholen“, so Nelly. Wir schauten sie an und sahen den Schalk in ihren Augen und wussten, sie heckte wieder was aus. Jip…


1 Tag vor Ostern
Heute kamen mit der Engelpost viele, viele Osterpakete von unseren lieben Tier-Eltern an. Jubelnd haben wir sie entgegen genommen, gleich geöffnet und die Inhalte sortiert. Die Würstchen und die Leberwurstbrötchen kamen ins Kühle; die vielen Leckerlis in Körbe und Möhrchen, Kohlrabi, Salatköpfe kamen ebenfalls an einen kühlen Ort. Für Jasper und Pauline kam extra ein Paket an. Das durften wir nicht öffnen, weil persönlich drauf stand. Was da wohl drin ist? Hm…


O S T E R N
Hurra…heute ist Ostern und auch der Geburtstag von unserer Merle. Aufgeregt trafen wir uns an unserem Osterbaum. Jasper und Pauline warteten dort schon auf uns. Sie grinsten von einem Ohr zum anderen. Wir setzten uns an den gedeckten Tisch, der liebevoll von Luna, Merle, Ariane, Nele und Lara auch noch mit Blümchen geschmückt worden war. Wir nahmen uns an den Pfötchen, beteten und dankten unseren wunderbaren Menschenfamilien, die uns mit Leckereien so sehr verwöhnen und in Gedanken und mit ihren Herzen immer bei uns sind. Dann ließen wir uns das leckere Frühstück schmecken. Vielleicht haben uns unsere Tier-Eltern sogar auf der Erde schmatzen gehört? Hahaha…

Merle war ganz still beim Frühstück und rutschte andauernd auf ihrem Stuhl hin und her. Sie dachte wohl, wir hätten ihren Geburtstag vergessen, aber Pustekuchen...wir machten nur so... Wir baten Merle, den Tisch abzuräumen, denn wir, so sagten wir zu Merle, wollten die Reste vom Frühstück in unser Lager bringen. Heimlich schlichen wir uns aber auf unser Floß, das wir nachts ganz toll geschmückt hatten. Eine große Geburtstagstorte stand auf einem kleinen Tisch. Wir zündeten Wunderkerzen an und dann rief Nelly „Merle, kommst Du bitte mal auf das Floß? Wir müssen es noch aufräumen“. „Ja, ich komme“ rief Merle zurück. Als sie aufs Floß kam schrieen wir „Überraschung“ und brachten Merle ein Geburtstagsständchen. Dann stürmten wir auf Merle zu und sie bekam von uns ganz viele Nasenstupser und Knuddler. Was hat sich Merle gefreut und meinte „Ich dachte wirklich, ihr hättet meinen Geburtstag vergessen.“ „Wie könnten wir…“ antworteten wir im Chor. Wir zündeten die Kerzen auf der Erdbeertorte an, Merle pustete sie aus und schnitt die Torte an. Ein Stück Torte passte noch in jeden Magen. Wäre doch gelacht, wenn nicht…grins… Danach führten wir Merle an ihren Geburtstagstisch, der voll beladen war mit Paketen der Tier-Eltern und natürlich auch von Merles Frauchen. Merles Augen glänzten voller Vorfreude und riss die Pakete auf. Sie waren gefüllt mit vielen leckeren Fressalien. Wir brachten alles in unser Lager und Merle rief lachend „Die Geburtstagsfeier holen wir aber morgen nach.“

Bevor wir uns aber auf die Suche nach unseren Osternestern machten, holten wir erst einmal die Osterkörbchen herbei, die wir für die lieben Engel vorbereitet hatten. Wie unser Purzelchen bereits in seinem Brief erzählte, hatten wir vor ein paar Tagen ja eine Floßfahrt unternommen und dabei einen geheimnisvollen Wald entdeckt. Es gibt dort Bäume, an denen Obst und Leckerchen hängen. Wir kamen uns dort vor wie im Schlaraffenland. Wir lernten in diesem Wald einen alten Mann mit grauen Haaren und einem Bart kennen. Einige schöne Stunden haben wir mit ihm zusammen verbracht. Bevor wir uns wieder auf dem Heimweg machten, verriet uns der alte Mann noch, warum es so wunderschöne Bäume mit Obst und vielen anderen Leckerchen in diesem Wald gibt. Jeder, der in diesen Wald kommt, kann für die Engel etwas abpflücken und als Dankeschön überreichen. Wir pflückten an einem Baum Ostersachen und nahmen sie mit heim. Am nächsten Tag bastelten wir kleine Osternester und bestückten sie mit den mitgebrachten Ostersachen.

Mit diesen Osternestern machten wir uns also auf den Weg zu den Engeln. Bei ihnen angekommen überreichten wir jedem Engel artig ein Osternest und bedankten uns bei ihnen, weil sie immer für uns da sind. Die Engel waren ganz gerührt, bedankten sich und legten ihre Flügel über uns, segneten uns und wünschten uns ein frohes Osterfest und Merle einen tollen Geburtstag. Uns wurde gaaaanz warm ums Herz. Wir wünschten den Engeln ebenfalls ein schönes Osterfest und spazierten wieder nachhause zurück.

Daheim angekommen machten wir uns sogleich aufgeregt auf den Weg, um mit der Suche nach den Osternestern zu beginnen…Jasper und Pauline voran. Sie haben sich einige Aufgaben für uns ausgedacht und konnten es kaum abwarten, sie uns zu stellen. Zuerst liefen wir über die Wiese in Richtung Wald und dort stellte Jasper die erste Aufgabe:

„Meine Haut ist hart, ich bin aus Holz gemacht, klettert auf mich und dann seht euch um.“

Was soll das denn sein? Wir schauten uns um und da sahen wir einen großen Baumstamm auf dem Weg. Ob er gemeint war? Schnell sprangen wir hinauf und guckten umher. Bis Jojo auf einen entfernten Busch zeigte und meinte: „Da ist doch was.“ Schnell liefen wir dorthin und Pauline kam grinsend hinter dem Busch hervor. „Das habt ihr gut gemacht“ lobte sie uns und schon folgte die nächste Aufgabe.

„Drinnen findet ihr ihn kaum, denn er wächst in keinem Raum. Dass geht nur im Traum, denn es ist der grüne….? Und den müsst ihr suchen.“

Wir überlegten hin, wir überlegten her – bis dann die kleine Nele ausrief: „Das kann doch nur der Tannenbaum sein.“ „Richtige Antwort“, freute sich Jasper „nun ein Hinweis. Passt gut auf – sucht den Tannenbaum, dann geht 40 Schritte in Richtung einer Hecke und von dort aus lauft 20 Schritte auf zwei Eichen zu.“

Wir machten uns auf die Suche nach dem Tannenbaum, was gar nicht so einfach war. Der eine rannte da hin, der andere dort hin. Bis Jojo, Merlin und Elli uns zu sich riefen, denn sie hatten einen kleinen Tannenbaum gefunden. Nun unternahmen wir die nötigen Schritte und kamen an eine kleine Lichtung. Dort erwarteten uns auch schon Jasper und Pauline. Die beiden freuten sich riesig auf unsere nächste Aufgabe. Die kleinen Schelme hatten doch tatsächlich mit der Hilfe von zwei Eichhörnchen 1 Schnur von einem Baum zum anderen gespannt und daran waren viele bunte Luftballons befestigt. Nun bekamen wir Mützchen aufgesetzt, an denen oben eine Nadel raus schaute. Jetzt sollten wir alle hoch hüpfen und versuchen, die Ballons zum platzen zu bringen. Jasper und Pauline lagen im Gras und hielten sich ihre Bäuchlein vor lachen. Wir sahen aber auch zu komisch mit unseren Mützen aus. Vor lauter Faxen konnten wir kaum hoch springen. War das eine Gaudi. Benny, Misiu, Ariane, Luna, Merle, Nele und Lara sprangen 2 – 3x hoch und schon war es um ihre Ballons geschehen. So lieb wie sie sind durften die Samtpfötchen auf ihre Rücken springen und von dort hoch hüpfen. Welcher Jubel, auch sie erwischten die Ballons. Nun war der Rest unserer Rasselbande an der Reihe. Die Freunde riefen laut „ihr schafft das; ihr schafft das“ und Hippo, Balou, Jimmy, Susi, Purzel, Gismo, Axel, die kleine Nele, Nicko und Nelly prangen wie Flummis hoch und dann war auch diese Aufgabe geschafft…und wir auch…Kicher…


Nun kamen Jasper und Pauline zu ihrem letzten Hinweis:
„Ihr seid den Osternestern ganz nah.
Dort wo es bunt blüht und gut riecht, da lauft hin und findet sie.“

Schon schlugen Jasper und Pauline ihre Haken und waren verschwunden. Die Mädchen zwinkerten sich zu, denn sie wussten bald die Antwort darauf. Aber die Buben sollten es auch erraten. Purzel flüsterte Nelly „gibt mir einen klitzekleinen Tipp, bitte“ ins Ohr. „Was lag heute auf unserem Frühstückstisch?“ fragte Nelly. „Was zu futtern“, antwortete Purzel. „Nee, nee, nee…Purzelchen“, lachte Nelly. Purzel lief zu seinen Freunden. Sie tuschelten eine Zeit und dann rief Jonny ganz laut „Sind es die Blumen auf der Wiese?“ „Richtig, Jonny…“ Wir liefen los, um die Wiese mit den vielen bunten Blumen zu suchen und fanden sie zum Glück auch. Dort angekommen sahen wir, wie vier Ohren aus dem hohen Gras ragten. Es waren Jasper und Pauline die sich dort versteckt hatten. Sie freuten sich riesig, dass wir die Blumenwiese gefunden haben. Endlich konnten wir mit der Suche unserer Osternester beginnen. Unter lautem Gekichere fand jeder sein Osternest. Jasper und Pauline hatten sich gegenseitig ihre Nester versteckt und mussten sie ebenfalls suchen. Zu unserer Belustigung taten die beiden so, als wenn die Verstecke nur sehr, sehr schwer zu finden seien.

Stolz und glücklich gingen wir mit unseren Nestern nachhause. Daheim angekommen ging es in die Hängematten und wir schauten nach, was uns die „Osterhasen“ in die Nester gelegt hatten. Jeder hatte zwei gekochter Eier, die wir selbst bemalt hatten, und was für eine Freude – es waren auch Schokoladenosterhasen, kleine Schokoladeneier und Schokoladenherzen dabei. Pauline erzählte uns dann, dass diese Süßigkeiten in dem Paket waren, das an sie und Jasper adressiert war. Das hatten ihnen die Tier-Eltern für alle Sternenpfötchen geschickt. Wir futterten gleich einige Schokoladeneier. Hm…sie waren so lecker…Danke dafür, liebe Mamas und Papas, und auch für die vielen, vielen Fresspakete…

Wir hatten aber so viele Fressalien, dass wir beschlossen, sie mit anderen zu teilen. In der Nähe von uns leben einige Sternenpfötchen die in ihrem kurzen Leben keine Tier-Eltern hatten oder denen es sehr schlecht bei ihren „Menschen“ erging und die nie Liebe erfahren haben. Ist das nicht traurig? Wir haben uns bereits mit ihnen angefreundet. Flugs holten Fee, Minna, Gismo, Jule und Joy bunte Tüten herbei und wir legten viele Leckerlis und Süßigkeiten hinein. Mulle, Miezi und Jonny passten mit Argusaugen auf, dass in jede Tüte die gleiche Menge an Leckereien kam. „Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt“, murmelte Miezi. „Stimmt Miezi. Das haben wir alle so bei unseren Tier-Eltern erfahren und so wollen wir auch hier danach leben, “ sagten Nicko und Ariane fast gleichzeitig. Es war ein rührender Moment. Wir hörten mit dem Befüllen der Tüten kurz auf, hielten uns alle mit Tränen in den Augen fest umschlungen und Elli fragte leise: „Sind wir Freunde für immer?“ „Natürlich…wir haben uns gefunden und bleiben Freunde für immer“ riefen wir alle durcheinander. Dann gab es noch ein Küsschen hier, ein Küsschen da und lachend nahmen wir unsere „Arbeit“ wieder auf.

Nachmittags packten wir unsere Rucksäckchen mit den Tüten und marschierten los, um die Sternenpfötchen aufzusuchen und um sie mit den Ostergeschenken zu überraschen. Nach einer halben Stunde Fußmarsch kamen wir bei ihnen an. Kurz vor dem Ziel machten wir uns durch Gesang bemerkbar:

1. Wer will lustige Hasen sehn,
der muss auf die Wiese gehn.
Schnuppern in den Frühlingswind,
ja, das kann ein Hasenkind.
2. Wer will lustige Hasen sehn,
der muss auf die Wiese gehn.
Männchen machen ganz geschwind,
ja, das kann ein Hasenkind.
3. Wer will lustige Hasen sehn,
der muss auf die Wiese gehn.
Lieber Has, ich mag dich sehr,
komm doch bitte zu mir her.
4. Wer will lustige Hasen sehn,
der muss auf die Wiese gehn.
Komm ich putz das Fellchen dir,
und du putzt das Bärtchen mir.
5. Wer will lustige Hasen sehn,
der muss auf die Wiese gehn.
Bitte reich die Pfote mir,
und ich tanz herum mit dir.
6. Wer will lustige Hasen sehn,
der muss auf die Wiese gehn.
Tanzen nur auf einem Bein,
Pfoten hoch - oh, das geht fein!
7. Wer will lustige Hasen sehn,
der muss auf die Wiese gehn.
Toben nun im grünen Gras,
fangen, jagen, das macht Spaß.

Unsere Freunde hörten unseren Gesang und kamen schnell angerannt. Sie freuten sich riesig uns zu sehen. Wir begrüßten uns mit vielen Nasenstupsern. Als wir unsere Rucksäckchen aufmachten und ihnen die Ostertüten überreichten, rollten viele Freudentränen über ihre Wangen. Damit hatten sie nicht gerechnet und meinten, dass wäre das schönste Osterfest für sie. Wir tobten anschließend ausgelassen herum und hatten jede Menge Spaß zusammen. Gegen Abend machten wir ein Lagerfeuer und hielten Stockbrote, die hatten unsere Freunde vorbereitet, ins Feuer. So was hatten wir noch nie gegessen und wir können nur sagen…lecker…lecker…lecker…

Es war schon spät am Abend, als wir uns mit Laternen und singend auf den Heimweg machten.

Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir.
Dort oben leuchten die Sterne, und unten leuchten wir.
Mein Licht ist aus, ich geh nach Haus Rabimmel, rabammel, rabumm.
Mein Licht ist aus, ich geh nach Haus Rabimmel, rabammel, rabumm.


Morgen wollen wir Merles Geburtstag feiern und den Tag mit Sackhüpfen, Eierwerfen und anderen lustigen Spielen verbringen und die leckeren Ostersüßigkeiten dabei vernaschen. Abends werden wir dann die spannenden, aufregenden und lustigen Ostertage an einem Lagerfeuer ausklingen lassen.

E N D E


Liebe Tier-Eltern,
mit diesem Brief möchten wir Euch von Herzen grüßen und Euch die besinnliche Osterzeit versüßen. Er soll Euch zeigen: Uns geht es gut und wir denken an Euch. Wir wünschen Euch einen wundervollen Ostermontag! Danke für die vielen Fresspakete und für Eure große Liebe. Wir haben Euch lieb.
Es grüßen Euch von ganzem Herzen
Eure Sternenpfötchen



Liebe Sternenpfötchen,
ich sende Euch ganz liebe Ostergrüße und wünsche Euch noch einen fröhlichen Ostermontag und eine tolle Geburtstagsfeier.
Danke, dass Ihr uns an dem tollen Ostergeschehen habt teilhaben lassen.
Viele Nasenstupser und Knuddler
von Brigitte, dem Frauchen von Nelly, Benny und Axel


Liebe Tier-Eltern,
ich möchte mich den Ostergrüßen unserer Sternenpfötchen anschließen. Ostern ist die Zeit des Frühlings.
Deshalb wünsche auch ich allen viel Sonne die wärmt und noch ganz viel Freude am Osterfest.
Herzliche Grüße in inniger Sternchen-Verbundenheit
und einer gedanklichen Umarmung
Brigitte mit ihren Seelenhunden tief im Herzen


Lasst uns dankbar sein gegenüber Menschen, die uns glücklich machen.
Sie sind liebenswerte Gärtner, die unsere Seele zum Blühen bringen.
(Marcel Proust, 1871-1922)
Kommentar vom: 21.04.2019
von: ❤️❤️❤️
Alaska - W. Kordes' Söhne
Frohe Ostern❤️
Liebe Wunderschone Jonny❤️
Wunsche Dir❤️und Alle Sternchen❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️Sehr Schone Ostern❤️Fayer❤️❤️❤️❤️❤️Viell Leckerchen❤️❤️❤️❤️Spielen❤️❤️❤️❤️❤️❤️und Liebe❤️❤️❤️❤️
Und Sende Dir❤️
Meer Schone Rosen❤️❤️❤️❤️❤️❤️
Kussen❤️❤️❤️❤️❤️❤️und Streichelenheiten❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️
Deine❤️Klaudia
Antwort vom: 21.04.2019
von: ❤️❤️❤️
Alaska - W. Kordes' Söhne
❤️❤️❤️
Kommentar vom: 21.04.2019
von: Frohe Ostern
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
FROHE OSTERN


Liebe Sternenpfötchen-Eltern,

wir wünschen euch frohe Ostern und hoffen, dass ihr eure Osternester schon gefunden habt!

Wir Sternchen können uns bei strahlendem Sonnenschein von den aufregenden Erlebnissen der letzten Wochen ausruhen. Ihr habt ja schon mitbekommen, dass es bei uns ganz schön hoch hergegangen ist. Geburtstage und Gedenktage wurden gefeiert, Neuzugänge und arme Seelchen in Empfang genommen, Energietreffen für kranke Lieblinge abgehalten und natürlich haben wir etliche Ausflüge unternommen und dabei auch einige Abenteuer erlebt. Über den Ablauf der Ostervorbereitungen habt ihr bisher noch nicht so viel erfahren; wir haben alle fleißigen Helfer zu Stillschweigen verpflichtet und sind sehr stolz, dass dies geklappt hat. Heute dürfen alle berichten, wie es hinter den Regenbogenwolken zugegangen ist und es wird sicher viele schöne Geschichten geben. Hier ist unser Osterbericht aus erster Pfote:

Dieses Jahr durften Pauline und ich und alle Kaninchen, die seit dem letzten Osterfest ins Regenbogenland umgezogen sind, die Vorbereitungen gestalten. Natürlich schaffen wir das nicht alleine und so haben wir unsere lieben neuen Freunde als eifrige Helfer eingespannt. Ihr werdet auch sehen, dass manches Abenteuer einen österlichen Hintergrund hat. Ihr alle kennt die Geschichte, die Ostern zugrunde liegt. Darauf wollen wir auch gar nicht mehr eingehen. Unsere Aufgabe ist es, schöne Nester mit bunten Ostereiern zu verteilen und zu verstecken. Die Hennen haben eifrig Eier am laufenden Band gelegt. Merkt ihr was: es ist ein Märchen, dass der Osterhase die Eier legt! Das machen die Hühner und wir und unsere Helfer, die wir zu Hilfssheriffs, äh Hilfsosterhasen vereidigt haben, sind für die Verteilung im Regenbogenland und auf der Erde zuständig. Die Eier wurden von den Hähnen eingesammelt und ganz vorsichtig in große Körbe gelegt. Mit den gebauten Flößen, auf denen wir auf unseren Ausflügen unterwegs waren, wurden die Eier zum Oster-Hauptquartier befördert. Auf dem Weg haben die Flöße heiße Quellen passiert, so dass die Eier schon hart gekocht bei uns angekommen sind. Die großen Miezis und Wauzis sind zur Floßlände geeilt, haben sich die Körbe umgeschnallt und unbeschadet in die Osterfabrik transportiert. Übrigens ist die Osterwerkstatt eine riesengroße Wiese, die von vielen Bäumen umgeben wird. Zwischen den Bäumen haben wir unsere Hängematten befestigt. Die kleineren Sternenpfötchen waren zuständig für das Flechten der Körbe. Dazu hat uns die Waldfee als Dank, dass wir vor einiger Zeit (ihr erinnert euch an die Geschichte?!) ihren Zauberstab gefunden haben, ganz viele Weidenzweige geliefert. Ach was geliefert – die Weidenzweige kamen eines Tages angeflogen und surrten dabei ein Frühlingslied: „Ich lieb den Frühling, ich lieb den Sonnenschein. Wann wird es endlich wieder wärmer sein? Tirili, tirilä…” Mit flinken Pfötchen haben die kleinen Sternchen wunderschöne runde und eckige Körbe geflochten. Den größten Spaß hatten wir beim Einfärben der Eier, das haben wir ja schon mal versehentlich ausgeplaudert. Der Regenbogen hat uns die schönsten Farben geschenkt und sie in unsere Hängematten rieseln lassen. Es gab Hängematten mit nur einer Farbe und Hängematten, in die zwei, drei oder mehr Farben hineingetröpfelt sind. Zum Einfärben wurden die Eier aus den Transportkörben in die Hängematten geleert und schwupps sind wir reingesprungen. Durch unser Hüpfen und Hin- und Herwälzen waren die Eier ganz schnell bunt. Sie glitzern und funkeln in den prächtigsten Regenbogenfarben und in den phantasievollsten Mustern. Wir hatten einen Riesenspaß und sahen aus wie kleine bunte Ferkel, hihi. Psst, jetzt verraten wir euch ein ganz großes Geheimnis: nämlich das der Schokoladeneier. Vor lauter Übermut und Freude haben wir es mit dem Springen und Wälzen in den Hängematten übertrieben und ein paar Eier sind aus den Hängematten gekullert. Eigentlich wären diese Eier kaputt, aber durch den Waldfee-Zauber wurden sie stattdessen in Schokolade umgewandelt. Kaum haben wir das gemerkt, sind natürlich ganz aus Versehen noch ein paar Eier mehr aus den Hängematten geflogen. Und je weiter die Eier flogen, desto größer wurden sie! Fertig sind kunstvoll gefertigte Körbe, bunte Ostereier und leckere Schokoeier. Weil alle Sternenpfötchen an einem Strang gezogen haben und wir rechtzeitig zu Ostern fertig geworden sind, haben wir letzte Nacht eine Belohnungsparty für alle Helfer veranstaltet. Im Überfluss gab es unsere jeweiligen Lieblingsleckereien und beim Singen und Tanzen ging das Verteilen der Eier in die Körbe spielerisch vonstatten. Die wunderschönen Osternester haben wir im Traum mit Hilfe der Wolken verteilt.

Ihr habt euer Nest noch nicht gefunden? Wir geben euch einen kleinen Tipp: Jedes Nest ist ein Gruß ganz fest und tief, den euer Sternchen eurem Herzen zu Ostern zurief.

Eure Jasper und Pauline im Namen aller fleißigen Oster-Sternchen

∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞:∞

Liebe Eike,

ich wünsche dir und deiner Mama Edeltraud mit eurem Pfötchenteam an eurer Seite frohe und gesegnete Ostern. Genießt die Sonne, die uns unsere Sternenpfötchen geschickt haben. Jeder Sonnenstrahl ist eine strahlende Erinnerung an unsere geliebten und unvergessenen Schätze und wärmt unser Herz.

Ich umarme euch in herzlicher Sternchen-Verbundenheit
Drina mit Pauline und Jasper im Herzen
Kommentar vom: 20.04.2019
von: Ilse mit Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
Bentheimer Gold - W. Kordes' Söhne
Kommt das kleine Osterhäschen,
stupst Dich an mit seinem Näschen,
stellt sich auf die Hinterfüße
und sagt Dir liebe Ostergrüße.

Lieber hübscher unvergessener Jonny-Jönnchen-Spatzi, heute sende ich Dir eine schöne Osterrose ins Regenbogenland und wünsche Dir und all Deinen Gefährten viel Spaß bei Euren Abenteuern. Ihr habt ja wieder so viel vor, hoffentlich schafft Ihr das alles. Es ist schön, dass Ihr bei all Euren Ostervorbereitungen daran gedacht habt, uns dieses wunderbare Wetter zu schicken, es ist Balsam für die Seele, danke lieber Jonny. Jetzt muss ich noch fix bei Miezi vorbeischaun, bei Mulle war ich schon

Liebe Eike, liebe Edeltraud
was für ein herrliches Wetter, die Seele blüht richtig auf. Ich nehme an, Ihr genießt es auch genauso. Man kann in die Natur, der Himmel ist strahlend blau und die Vöglein zwitschern den ganzen Tag. Alles wird schön grün und duftet so "neu". Es soll ja die nächsten Tage zumindest so schön bleiben.
Ich wünsche Euch ein schönes und entspanntes Osterfest mit all den schönen Gedanken und Erinnerungen an Eure Sternlein und mit viel Freude an Eurer Rasselbande.
Ich grüße und umarme Euch in herzlicher Sternchenverbundenheit
Ilse mit dem himmlischen Kleeblatt Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
und mit dem Katzentrio Babsi, Maja und Mijou an der Seite
Kommentar vom: 20.04.2019
von: Anja mit Joy im Herzen ❤
Amber Sun - W. Kordes' Söhne

Geliebte Samtpfötchen, Schnüffelwauzis, Mümmelnäs-chen,
und all die anderen lieben Tiere im Regenbogenland.
Viele liebe Gedanken, gute Wünsche und Streicheleinheiten,
sind mit dem Wind zu Euch ins Regenbogenland unterwegs.
Die Entfernung spielt keine Rolle, wenn wir an Euch denken,
denn Himmel und Erde berühren sich, durch unsere Liebe.
Ich danke Euch für die Sonnenstrahlen am Tag,
und die Sternenlichter in der Nacht, die Ihr uns schenkt.
Wir denken an Euch und sind auf jeden einzelnen von Euch sehr stolz.
In Liebe
Anja




Liebe Tiersterncheneltern,
Ich wünsche Euch allen ein geruhsames und zufriedenes Osterfest mit viel Sonnenschein
und sende Euch ein paar wärmende Frühlingssonnenstrahlen in euer liebes Herz.
Danke für die Unterstützung und die lieben Worte, die Ihr stets findet.
Ich bin immer wieder gerührt, welch eine schöne Gemeinschaft hier entstanden ist


Liebe Ostergrüsse
von Anja



Die Henne trägt allein ihr grosses schweres Ei,
da kommt ein Has gehopelt, geht nicht an ihr vorbei
Und sagt: komm liebe Henne, ich trage dir das Ei.
Von nun an gingen sie den schweren Weg zu zwein.
Denn niemals kommt ein Anfang so von ganz allein,
es muss schon Liebe im Herzen sein.

(© Monika Minder)
Kommentar vom: 20.04.2019
von: Deine Mutti Eike und Oma Edeltraud
Cherry Girl - W. Kordes' Söhne
Liebes Jönnchen,

Wir schicken Die die allerbesten Osterwünsche in dein Paradies mit einem entsprechenden Bildchen oben rechts.
Ihr habt in den letzten Wochen soooo viel vorbereitet, ganz geheimnisvoll und jeder von euch hatte seinen Anteil an dem Schönen, was ihr morgen alles genießen werdet.
Ihr habt uns frühlingswarme Temperaturen und Sonne geschickt und zwar für die ganzen Ostertage.Dafür bekommst du einen extra Knutschi auf deine Stirn.
Wenn die Ostertage um sind,werden wir vielleicht, nein hoffentlich ,von unseren tierischen Reportern ein paar Details erfahren, was ihr so alles auf die Beinchen gestellt habt.
Nun lasst es Euch gut ergehen, unzählige Ohrenkrauler und Nasenstupser sollen euch erreichen.Feiert schön und ich weiß, dass ihr mit euren Gedanken auch immer wieder bei uns seid und uns mit unseren Lieblingen an unserer Seite beschützt.

Bis bald,lieber Spatzili . Deine Mutti Eike und Oma Edeltraud
Kommentar vom: 20.04.2019
von: Uschi mit Seelenkatzen Jojo und Merlin
Apache - W. Kordes' Söhne
Mit einem Strauss voll Glück im Arm
kommt der Osterhas den Weg entlang.
Er grüsst mit seinem Stoppelschwänzchen
und macht mit jedem Bäumchen ein klein Tänzchen.
Dann dreht er sich auf seinem grossen Schuh,
winkt noch einmal und wirft dir ein Blümchen zu.

(© Monika Minder)

Liebster Jonny , wir wollen nicht stören. Bei euch herrscht heute große Aufregung. Die letzten
Vorbereitungen für das Osterfest laufen. Wir möchten uns ganz herzlich bei dir und allen
Sternenpfötchen für die vielen warmen Sonnenstrahlen bedanken, die ihr zu uns seit Tagen
umleitet und dafür, dass ihr immer zur Stelle seid, wenn eure Hilfe benötigt wird. Dankeschön.

Lieber Jonny, wir wünschen Dir ein wunderschönes Osterfest mit vielen Überraschungen
und Schokieiern . Für das große Picknick schicken wir dir einen großen Korb mit Hühnchen
Rindfleisch und Katzenkeksen. Ganz viel Freude beim Suchen der Osternestchen zusammen
mit Miezi, Mulle, Jojo, Fee, Merlin und allen deinen Freunden.

Viele Streichler und Ohrenkrauler
Shiva, Shuja, Simba und Uschi


Manchmal streift dich der Flügel der Erinnerung.
Ein Luftzug der vergangenen Tage.
Ein Hauch glücklicher Momente.
Wenn dies passiert, solltest du stehen bleiben und lächeln.
(unbekannt)


Liebe Eike, liebe Edeltraud , wir wünschen Euch ein frohes und sonnigwarmes Osterfest mit nicht nur traurigen
sondern vielen schönen und liebevollen Erinnerungen an Miezi, Mulle und Jonny . Unsere Sternchen
bescheren uns ein Osterwetter wie schon lange nicht mehr. Damit zeigen sie uns, wie sehr sie noch in unserer
Nähe sind, sich um uns sorgen und uns unterstützen. Wenn wir in den nächsten Tage genau hinhören, dann
hören wir sie Kichern und Lachen. Sie haben ganz viel Freude. Wir hören wieder voneinander.

Herzliche Grüße bzw. Nasenküsse und eine herzliche Umarmung

Shiva, Shuja, Simba und Uschi mit Jojo und Merlin
Kommentar vom: 20.04.2019
von: Ostergrüße von Jutta mit Purzel tief im Herzen ✟ 08.05.2016
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
Lieber Jonny,
ich schicke eine Rose und ein Osterei für dich ins Regenbogenland. Ich wünsche dir ein wunderschönes Osterfest mit deinen lieben Freunden. Ich hoffe, Pauline und Jasper haben die Osternester nicht so sehr versteckt. Wenn doch, helfen dir die lieben Wauzis mit ihrer Spürnase, das Osternest zu finden. Wozu sind denn schließlich Freunde da. Ich sage tausend Dank für das wunderschöne Wetter, dass du uns geschickt hast. Ganz viele Streichler und Ohrenkrauler sind auf dem Weg zu dir.
Liebe Grüße von Purzels Frauchen Jutta

Unterm Baum im grünen Gras
sitzt ein kleiner Osterhas!
Putzt den Bart und spitzt das Ohr,
macht ein Männchen, guckt hervor.
Springt dann fort mit einem Satz
und ein kleiner frecher Spatz
schaut jetzt nach, was denn dort sei.
Und was ist’s? Ein Osterei!
Kommentar vom: 19.04.2019
von: ❤️❤️❤️
Alaska - W. Kordes' Söhne
Guten Morgen Liebe Wundervolle Jonny❤️
Heute ich Wunsche Dir❤️Liebe Sternchen❤️
Super Schone Tag❤️mit Alle Deine❤️Freunde❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️
Und Sende Dir❤️
Schone Rosen❤️❤️❤️❤️Liebe Kussen❤️❤️❤️❤️❤️❤️und Viell Streichelenheiten❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️
Mach Schone Tag❤️Liebste Jonny❤️
Deine❤️Klaudia mit Misiu❤️❤️❤️Ganz Tief im Herzen❤️Und mit meine Misia❤️
Kommentar vom: 14.04.2019
von: Ilse mit Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
Amber Sun - W. Kordes' Söhne
Mein himmlisches Kleeblatt Minna, Fee, Gismo und Jule
Leuchtende Tage,
nicht weinen, dass sie vorüber,
lächeln, dass sie gewesen sind.
(Konfuzius)

Lieber hübscher unvergessener Jonny-Jönnchen, leider kann ich mich heute nur kurz bei Dir melden, aber ich möchte Dir gern Deine Sonntagsrose ins Regenbogenland senden, und sie kommt von ganzem Herzen. Ich wünsche Dir mit Deinen Gefährten viel Freude bei den Ostervorbereitungen, damit seid Ihr ja voll beschäftigt, und schickt uns doch bitte schöne wärmende Sonnenstrahlen, wir brauchen das für unsere Seele.
Ich grüße auch ganz herzlich Deine liebe Eike und Deine liebe Edeltraud und wünsche einen schönen Start in die neue Woche.
Ich umarme und drücke Euch alle
Eure Ilse mit meinem himmlischen Kleeblatt Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
und mit meinem Katzentrio Babsi, Maja und Mijou an der Seite
Kommentar vom: 13.04.2019
von: Uschi mit Seelenkatzen Jojo und Merlin
Apache - W. Kordes' Söhne
Lieber Sternchenprinz Jonny, heute weht ein kühler Wind meine Wochenendgrüße ins Regenbogen-
land. Er kommt bei euch jedoch nur als laues Lüftchen an. Außer den lieben Grüßen
bringt er noch einen großen Sack mitvielen Leckerchen . Auch die anderen Sternen-
pfötchen erhalten Leckereien mit ihren Wochenendgrüßen . Nach den ganzen
Vorbereitungen für ein schönes Osterfest habt ihr euch die Leckereien alle verdient.
Bestimmt gibt es ein fröhliches Picknick am Fluß oder die Leckereien dienen
als Proviant bei einem spannenden Wochenendausflug.

Lieber Jonny, ich wünsche dir einen schönen Tag, und ein schönes und spannendes
Wochenende - was immer ihr auch vorhaben werdet.

Ganz viele Streichler und Nasenstupser !
Bis bald
Uschi


Für alle Engel…
die uns begleitet haben, die unsere Lehrer und treuesten Freunde waren,
die uns verändert haben und für immer tief in unseren Herzen wohnen.
Für all die Freude und all die unvergesslichen Augenblicke, die sie uns geschenkt haben.
Für diese Engel, die für immer neben uns gehen werden und uns wie Sterne den Weg leuchten,
die uns Hoffnung geben und unsere Seele zum Tanzen bringen,
wenn wir glauben, wenn wir fühlenund wenn wir sehen.
Seelen, die zusammengehören, können sich nicht verlieren. Es ist das Licht,
es ist die Liebe, die uns verbindet… für immer.
(Sylvia Raßloff)

Liebe Eike, liebe Edeltaud, hoffentlich seid ihr wieder gesund zu Hause angekommen. Der kurzzeitige
Winterspuk wird hoffentlich bald vorbei sein. Ab Montag soll der Frühling zurückkehren.

Meinen drei Kater-Jungs geht es recht gut. Nur Shiva hat leider die Fellballen immer noch in seinem
Magen. Und gestern Abend hatten er mit Simba und Shuja wieder größere Differenzen. Irgendwann
musste ich etwas energischer werden, damit ich endlich schlafen konnte. Rasselbande, den ganzen
Tag herrscht Frieden, aber wenn arme Katzenmütter schlafen wollen .......

Dabei brauche ich den Schlaf im Augenblick wirklich - hänge gerade etwas durch, ohne genau zu wissen,
warum. Hoffentlich bringen mich das Kräuterseminar und die Kräuter- Wald - Wanderung wieder in die
Spur - und das angekündigte Frühlingswetter

Am vergangenen Wochenende las ich von einer traurige Begebenheit mit "unseren" Störche, Im den
verschiedenen Ortsteilen der Wedemark gibt es mehrere Nistmöglichkeiten für die Storchenpaare.
Eigentlich sind es auch immer die angestammten Besitzer die sich Ende Februar/Anfang März immer
wieder einfinden. In diesem Jahr kamen durchziehende Störche dazu und nun gibt es in einem Ortsteil
einen regelrecchten "Krieg" um die Nester. Ein Storch bezahlte es schon mit dem Leben. Und es ist
wohl noch nicht vorbei. Es gäbe natürlich genügend Möglichkeiten, weitere Nisthilfen aufzustellen.
Bringt aber nichts, weil dann das Futterangebot nicht ausreichen würde. Die naturbelassenen Flächen,
die umliegenden Moore und kleinen Bachläufe reichen nicht aus. Und dann noch die Nachwirkungen
der letztjährigen Dürre. Es ist so schade und ich liebe Störche.

Die Igel erwachten wohl etwas früh aus der Winterruhe. Die Nächte sind ganz schön frisch. Die nächsten
2-3 Wochen werden ich jeden Abend Futter rausstellen. Aber dnn müssen sie erstmal alleine klarkommen.
Erst wenn die Igelmamis mit den Babies auftauchen, meist so Ende September, füttere ich wieder zu, damit
alle ihr nötiges Gewicht für den Winterschlaf erreichen.

Liebe Eike, liebe Edeltraud, geht es eurer Rasselbande gut ?

Ich wünsche Euch eine schönes und erholsames Wochenende zusammen mit der ganzen Katzenfamilie
und mit Miezi, Mulle und Jonny im Herzen.

Herzliche Grüße - bis bald
USchi



Kommentar vom: 12.04.2019
von: Jutta mit Purzel tief im Herzen ✟ 08.05.2016
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
Lieber Jonny,
ich schicke dir eine Wochenendrose ins Regenbogenland. Ich hoffe, dass du und die anderen Sternenpfötchen noch genug Zeit habt, um auch mal zu relaxen. Die Ostervorbereitungen laufen ja auf vollen Touren. Wie gut, dass du von dem vielen Naschen der Ostersachen nicht dicker wirst. Nimm dir mal ein Beispiel an Pauline und Jasper. Die beiden futtern immer gesunde Sachen, wie z.B. Primeln, hihi und grins. Das Paket, was ich euch allen geschickt habe, ist bestimmt schon aufgeputzt. Heute schicke ich einen Sack voller Streicheleinheiten und Ohrenkrauler. Für die lieben Kaninchen gibt es zusätzlich ganz viele Nasenstupser. Ich wünsche dir und deinen lieben Freunden ein schönes Wochenende. Vielleicht bleibt ja noch ein wenig Zeit für das eine oder andere Abenteuer.
Liebe Grüße von Purzels Frauchen Jutta

Es gibt nur zwei Tage im Jahr,
an denen wir so gar nichts tun können.
Ein Tag heißt gestern
der andere heißt morgen.
Also ist heute der richtige Tag
um zu glauben, zu lieben, zu handeln
und vor allen Dingen zu leben
Kommentar vom: 09.04.2019
von: ❤️❤️❤️
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
Guten Morgen Liebe Engelchen❤️Jonny❤️
Mach Schone Abend❤️Liebe Sternchen❤️mit Alle Deine❤️Liebe❤️Freunde❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️
Und Speter Schlaf Gut❤️und Traum Suss❤️❤️❤️❤️❤️❤️
Kusse❤️❤️❤️❤️Dich❤️Liebste Jonny❤️Sehr Sehr Lieb❤️❤️❤️❤️❤️
Schlaf Schon Liebe Mauschen❤️
Deine❤️Klaudia mit Misiu❤️❤️❤️Ganz Tief im Herzen❤️und mit meine Misia❤️
Kommentar vom: 09.04.2019
von: Jutta mit Purzel tief im Herzen ✟ 08.05.2016
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
Liebster Jonny,
ich möchte dir heute eine Dienstagnachmittagsrose schicken verbunden mit ganz vielen Nasenstupser und Bauchkrauler. Deine Mutti und Oma haben so einen wunderschönen Sonnenaufgang geschickt. Den haben wir bestimmt euch Sternenpfötchen zu verdanken sowie den wunderschönen Sonnentag gestern. Ich hatte auch den Sonnenaufgang fotografiert. Ich schick ihn dir, damit du siehst, wie wunderschön er aussieht. Ich wünsche dir jetzt einen schönen Nachmittag und einen schönen Abend im Kreise deiner lieben Sternenpfötchen.
Purzels Frauchen Jutta
Kommentar vom: 08.04.2019
von: Anja mit Joy im Herzen ❤
Cherry Girl - W. Kordes' Söhne
Lieber Jonny, liebe Mulle und Miezi,
Ihr kennt mich noch gar nicht aber vielleicht habt Ihr schon meinen Joy kennengelernt.
Eure liebe Eike und Edeltraud haben so schöne Worte für Joy gefunden und seine Augen mit den Farben eines Bergkristalls verglichen. Jetzt wisst Ihr bestimmt Bescheid, oder ?
Ich möchte Euch von Herzen, ein paar Rosen schicken, die umhüllt sind von lieben Gedanken an Euch. Dazu noch ganz viele tolle Nasenstupser.
Ich schaue mal wieder bei Euch vorbei. Versprochen .
Bis bald
Anja


Sterne sind die Vergißmeinnicht der Engel.

Henry Wadsworth Longfellow



Liebe Eike und Edeltraud,
Ich habe mich sehr über die lieben und herzlichen Nachrichten an mich und meinen Herzbewohner Joy gefreut. 
Solange wollte ich mich schon gemeldet und dafür bedankt haben.
Ich mache mich zur Zeit etwas rarer auf den Gedenkseiten, da ich für mich erkannte, 
das mein " Seelenakku " wie ich es nenne, ziemlich leer ist. Er lief wohl schon länger auf Reserve. 
Auch wenn ich mich momentan etwas zurückziehe, bin ich doch im Gedanken und Herzen dabei.
Ich finde es schön, welch eine nette Gemeinschaft hier entstanden ist und es berührt mich immer wieder. 


Manchmal kann schon ein kleiner Gruß,
der von Herzen kommt,
den Tag ein klein wenig verschönern.
Darum schicke ich viele liebe Grüße 
die von Herzen kommen.


Herzliche Grüße und bestimmt bis bald...
Anja 
Kommentar vom: 08.04.2019
von: Susanne mit Cedric im Herzen
Alaska - W. Kordes' Söhne
Frühjahrsmüdigkeit
Liebe Eike, liebe Edeltraud,

ganz lieben Dank - mit etwas Verspätung - für die lieben und tröstenden Worte auf Cedrics Gedenkseite.

Leider geht es mit meinem Handgelenk wieder schlechter, und um eine erneute Operation werde ich nicht herumkommen.. Sonst besteht die Gefahr, dass die eingesetzte Titanplatte die Daumensehne durchscheuert. Daher schreibe ich nicht so viel, aber ich lese alles und denke an alle, die hier so lieb für ihre kleinen Sterne im Rosengarten schreiben.

Ceddi fehlt mir noch immer so unendlich, ich kann mich nicht für ein neues Katerchen oder Kätzchen entscheiden. Am Samstag war ich im Tierheim Gotha, da gab es wirklich nette kleine Kandidaten - aber es braucht noch etwas Zeit. Immerhin mache ich jetzt den ersten Schritt - am Donnerstag wird in die große Terrassentür eine neue Scheibe mit chipgesteuerter Katzenklappe eingebaut. Ich hatte sie schon im November 2018 für Cedric bestellt und dann nie abgerufen - Ceddi durfte sie nicht mehr nutzen. Aber er ist bestimmt einverstanden, wenn die Katzenklappe installiert wird ... vielleicht kann sie eines Tages ein kleines Nachfolgerchen geöffnet werden.

Ganz liebe Grüße,
auch an Jonny (ich schaue immer die Bilder von ihm an, er ähnelt meinem großen so sehr), und natürlich auch an Mulle und Miezi.

Susanne - mit Cedric im Herzen.

Kommentar vom: 08.04.2019
von: Brigitte mit Nelly, Benny und Axel im Herzen
Alaska - W. Kordes' Söhne
Liebe Sternenpfötchen!
Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche und sende ganz viele Streicheleinheiten zu Euch
ins Regenbogenland. Habt weiterhin so viele tolle Erlebnisse und bleibt unternehmungslustig.
Liebe Grüße
Brigitte, dem Frauchen von Nelly, Benny und Axel
Kommentar vom: 07.04.2019
von: Sonntagsrosen für Jonny
Amber Sun - W. Kordes' Söhne
Wenn der Tag gekommen ist
Und ich meine Augen schließe
Und mich mein Löwenmut verlässt
Wenn der Tag gekommen ist
Und ich mit dem Wasser fließe
Hoffe ich, dass ihr mich nicht vergesst

Ich will keine Trauerreden
Ich will keine Tränen sehen
Kein Chor, der Halleluja singt
Ich will, dass ihr feiert,
Ich will, dass ihr tanzt
Mit 'nem lächelnden Blick
Und 'nem Ballon in der Hand,
auf dem riesengroß steht
Das Leben ist schön,
Auch wenn es vergeht

Und wenn ihr schon weint
Dann bitte vor Glück
Dann bin ich da oben
Und ich sing' mit euch mit

Sucht die schönsten Kleider aus
Und kommt in den hellsten Farben
Wie tausend Lichter in der Nacht
Jeden einzelnen von euch
Werd ich immer bei mir tragen
Auch wenn ich euch irgendwann verlass'
(aus „Das Leben ist schön“ von Sarah Connor)


Liebe Eike,

die von unseren Sternchen geschickten Grüße sind als schönste Sonnenstrahlen angekommen. Bei ganz genauem Hinhören kann man all das Gelächter unserer geliebten Fellnasen hören – kein Wunder, bei all den Abenteuern, die sie ständig erleben und die von Purzel, Nelly, Nicko und Ariane zum Glück ausgeplaudert werden. Es ist ein riesiger Vertrauensbeweis unserer lieben Sternchen, dass Pauline und Jasper für den Proviant zuständig sind - aber ich bin stolz auf meine beiden Langohren, dass sie sich dieses Vertrauens (bisher!) würdig erwiesen haben. Bei den vielfältigen Unternehmungen unserer Sternenpfötchen wird mir ganz schwindlig: sich rührend um neue Sternchen kümmern (welch ein Glück für arme Seelchen, dass es den alten Mann gibt, der ihnen Liebe schenkt), Hängematten aufstellen, Floßfahrten unternehmen, Wolken- und Wiesenpartys feiern und nicht zu vergessen die Vorbereitungen für Ostern laufen ja auch auf Hochtouren... Ich bin sicher, dass Pauline und Jasper bereits an einer Geschichte zur Osterzeit basteln! Und deine Samtpfoten Jonny, Mulle und Miezi und die Meerlis sind immer mitten drin und voll dabei!

Unglaublich, dass dein Urlaub schon wieder so schnell vergangen ist. Aber so ist das immer mit den guten Dingen, grins. Das bedeutet aber auch, dass der nächste Urlaub dich nach München bringt - da müssen wir unbedingt vorher noch etwas ausmachen; zum Glück ist ja noch ein bisschen hin, so dass wir das garantiert geregelt bekommen. Davor habe ich noch Urlaub, nämlich genau zu Ostern - zwei Wochen, juchu! Es ist Balkonien angesagt: zuhause gibt es genug zu tun, denn der Garten sieht nach dem Winter etwas verwahrtlost und trostlos aus (eigentlich sind nur die Gräber von Jasper und Pauline schon im Frühlingskleid, der Rest kämpft noch etwas) und bedarf einiger Aufmerksamkeit. So wie das Schlafzimmer meiner Mama: sie lässt es ab Mitte Mai renovieren - das aktuelle Bett ist einfach zu tief, so dass Hinlegen und Aufstehen viel zu schwer fallen. Wir haben ein rücken- und altersgerechtes Boxspringbett ausgesucht. Zudem wird neu gestrichen und der Boden erneuert. Allerdings bedeutet das alles, dass das gesamte Schlafzimmer leergeräumt werden muss - alles raus aus den Schränken und Schubladen... Wir haben gestern damit angefangen und ich bin froh, dass ich ab Karfreitag zwei Wochen frei habe, denn bei all dem Kram brauchen wir diese Zeit auch! Du siehst, es ist immer was los...Jetzt hüpfe ich noch schnell zu Miezi und Jonny, bevor ich zum Ausmisten zu meiner Mama fahre und dort versumpfe. Aber zum Kaffee gibt es bestimmt eine Leckerei - ich bin ja bestechlich :-)

Ich wünsche dir und Edeltraud samt dem Pfötchenteam und dessen Chefin Kira (ein Bild für Götter!) zwei erholsame Sonntage (nächste Woche bin ich verhindert und setze mit den Sonntagsrosen aus) und dazwischen eine gute Zeit voller Sonne und Energie!

Ganz liebe Grüße in herzlicher Sternchen-Verbundenheit
Drina mit Pauline und Jasper im Herzen
Kommentar vom: 06.04.2019
von: Nelly und der Rest der Rasselbande
Alaska - W. Kordes' Söhne
Hallo, liebe Tier-Eltern, hier ist wieder Eure Nelly aus dem Regenbogenland. Eure Sternenpfötchen (sie sitzen neben mir und strahlen mit der Sonne um die Wette) und ich möchten Euch wieder teilhaben lassen an unseren Erlebnissen im Regenbogenland. Dass Benny die Idee hatte uns ein Floß zu bauen und wir uns dann auch gleich an die Arbeit machten, um seine Idee wahr werden zu lassen, habe ich Euch ja schon berichtet. Lasst Eurer Phantasie freien Lauf und begleitet uns nun in Gedanken bei unseren Erlebnissen. Wir wünschen Euch viel Spaß dabei.


Unsere Floßfahrt auf dem Fluss und auch zu Land

Am Samstag weckte uns die Sonne mit ihren Strahlen und rief uns lachend zu: „Auf, auf…raus aus den Betten. Ihr habt heute viel vor.“ Wir waren sofort putzmunter, aber vor Aufregung hatten wir sowieso kaum schlafen können. Benny und Misiu kamen schon angerannt und passten auf, dass wir alle vollzählig waren und unsere von Nele, Lara, Luna und Merle gebastelten Matrosenmützchen auf hatten. Wir waren aber schon alle startklar, was die beiden sehr freute, und dann ging es los. Juchhhuuu…Am Bach angekommen teilten wir uns auf. Kapitän Benny ging mit den Miezis, Jasper und Pauline über die Brücke zu ihrem Floß. Sie waren auf dem Landweg unterwegs. Auf unserem Floß war Misiu der Kapitän. Vergnügt und voller Vorfreude stürmten wir auf unser Floß und wären bald gekentert, was Misiu mit einem Kopfschütteln und Gegrummel quittierte. Wir zogen brav unsere Rettungswesten an und dann hissten Jimmy und Purzel die Fahne. Nun konnte es eigentlich losgehen. Aber was war das? Beide Flöße nahmen gar keine Fahrt auf. Da war guter Rat teuer. Benny schaute ratlos zu Misiu rüber. Aber die Rettung nahte. Der Wind, der uns schon länger heimlich schmunzelnd zusah, rief: „Ich werde euch auf der Floßfahrt mit einer leichten Brise begleiten.“ Wir waren sehr erleichtert und dankten dem Wind herzlich. Der Wind blies sanft, das Segel blähte sich auf und los ging es. Benny nahm mit seiner wertvollen Fracht ebenfalls Fahrt auf. Wir hörten die Miezis, Jasper und Pauline fröhlich lachen und laut kreischen, wenn es über Stock und Stein ging. Unser Bach wurde mit der Zeit zu einem großen, aber ruhig dahin plätschernden Fluss. Plötzlich rief Susi ganz aufgeregt: „Fische…ganz viele Fische. Uiiii…uiiii.“ Sie konnte sich vor Freude gar nicht mehr beruhigen. Dann sahen wir sie auch. Vor und neben uns sprangen Regenbogenfische aus dem Wasser und wünschten uns eine lustige Floßfahrt. Was für ein schönes Erlebnis. So farbenfreudige Fische haben wir in unserem Bach noch nie gesehen. Nachdem wir 3 Stunden unterwegs waren fragte Nelly: „Misiu, wann machen wir eine Pause? Ich habe solch einen Kohldampf.“ Lara und Luna stimmten mit ein und sangen lachend: „Wir haben Hunger, Hunger, Hunger, haben Hunger, Hunger, Hunger, haben Durst…!“ „Wir müssen so lange warten bis Benny einen schönen Anlegeplatz gefunden hat. Und außerdem ist der Proviant bei unseren Smutjes Jasper und Pauline. Hahaha...“ antwortete Misiu lachend. Nach kurzer Zeit sahen wir vor uns eine Landzunge aus dem Wasser ragen und wir hörten Bennys Rufe, dass wir dort anlegen werden. Nachdem wir an der Halbinsel ankamen, sprangen wir vom Floß und banden es mit vereinten Kräften fest, was gar nicht so einfach war. In der Zwischenzeit kam auch Benny mit seiner Mannschaft an. Wir begrüßten uns stürmisch, als wenn wir uns schon ewig nicht gesehen hätten. Wir holten die Proviantkisten vom Floß und hievten sie an einen schönen Platz. Dann überlegten wir hin und her, ob wir erst was futtern oder uns erst einmal umschauen. Unsere Neugier siegte…

Also marschierten wir los und nach einer Zeit kamen wir an eine wunderschöne Blumenwiese. Als wir andächtig die vielen verschiedenen Blumen bestaunten, hörten wir leisen Gesang. Wir schauten genauer umher und sahen wie kleine Wesen um die Blumen schwirrten. Ein kleines Wesen kam freundlich auf uns zu und begrüßte uns mit den Worten: „Ich begrüße euch im Reich der Feen, Elfen, Waldwichtel und der Tiere, liebe Sternenkinder. Ich bin Aurora, die Elfenprinzessin. Nur wer reinen Herzens ist, darf diesen Ort besuchen und ihr habt reine Herzen. Schaut euch nur um.“ Und schon flog die Elfenprinzessin fort.

Voller Staunen gingen wir weiter und kamen zu einer kleinen Waldlichtung. Dort setzten wir uns unter eine riesige alte Buche und hörten dem Gezwitscher der Vögel zu. Plötzlich, wir trauten unseren Augen kaum, trat aus dem Dickicht ein imposanter Hirsch mit einem goldenen Geweih heraus. Er deutete uns freundlich an, dass wir ihm folgen mögen. Angst hatten wir keine und so liefen wir hinter ihm her. Nach kurzer Zeit kamen wir an einen Ort, an dem ein uralter, riesiger Baum stand. Wir hörten leises weinen. Es kam aus einem Fuchsbau. Wir sahen uns und dann den Hirsch fragend an. Der Hirsch sprach dann endlich mit tiefer Stimme zu uns: „Liebe Sternenkinder, unsere kleine Waldfeeprinzessin ist beim spielen mit den Waldwichteln in den Fuchsbau gefallen und hat sich in den Baumwurzeln verfangen. Leider hat sie dabei ihren Zauberstab verloren und kann sich deswegen nicht selbst befreien. Vor vielen, vielen Jahren wurde dieser Baum von Kobolden verhext und seit dieser Zeit müssen die Waldbewohner immer zwei Meter Abstand von dem Baum halten. Nur die Waldfeeprinzessin hat die Macht diesen Bannkreis zu durchbrechen. Aber ihr lieben Sternenkinder seid keine Waldbewohner und deswegen kann euch auch nichts passieren. Bitte helft unserer Prinzessin.“ So ganz trauten wir der Sache nicht und einige hatten gehörigen Bammel. Nelly und Luna, die vor nichts Angst haben, näherten sich langsam dem Baum. Es passierte nichts und wir atmeten erleichtert auf. Nelly und Luna versuchten nacheinander mit ihren Pfoten an die Wurzeln zur Waldfeeprinzessin zu gelangen. Leider schlugen alle Versuche fehl. Jasper und Pauline flüsterten miteinander, klatschen sich mit den Pfötchen ab, grinsten über alle Backen und Jasper sagte zu uns: „Wir haben die Lösung! Wir gehen in den Fuchsbau und buddeln den Gang bis zu der Baumwurzel frei. Wozu sind wir denn Kaninchen.“ Wir wünschten ihnen Glück und dann machten sich die beiden an die Arbeit. Nach ein paar Minuten kam Pauline total verdreckt, aber fröhlich aus dem Fuchsbau. „Wir haben es geschafft. Den Rest erledigt Jasper“ rief sie. Dann kam auch Jasper aus dem Fuchsbau und auf seinem Rücken saß die kleine Waldfeeprinzessin. Die süße Prinzessin war sehr erschöpft aber glücklich. Als sie sich erholt hatte, sagte sie zu uns: „Ich danke euch von Herzen für eure tatkräftige Hilfe. Ich bin übrigens die Waldfeeprinzessin und heiße Anniki. Ihr habt bestimmt die vielen blühenden Beerensträucher am Wegesrand gesehen. Zu diesem Anlass feiern wir heute, wie jedes Jahr, ein Blütenfest und dazu möchte ich euch einladen. Ich fliege schon einmal zu der Blumenwiese vor. Kommt bitte bald nach.“ Wir waren froh, dass das Abenteuer gut ausgegangen war und wollten uns schon zur Blumenwiese aufmachen, als sich die kleine Joy mit Tränen in den Augen zu Wort meldete. „Die arme Prinzessin hat jetzt gar keinen Zauberstab mehr. Das ist so traurig.“ Jojo und Minna nahmen Joy in die Arme und versuchten, sie zu trösten. Merle überlegt kurz und ging dann mit uns zu dem Fuchsbau. „Wir nehmen jetzt alle den Duft von Anniki auf und machen uns mit unseren Nasen auf die Suche nach ihrem Zauberstab.“ Gesagt – getan. Merle teilte uns in verschiedenen Gruppen auf und dann ging die Suche los. In dem dichten Gestrüpp was zu finden, stellte sich als sehr schwierig heraus. Aber aufgeben war ja keine Option für uns Sternenkinder. Endlich…Jubelschreie von Purzel, Jimmy, der kleinen Nele, Hippo, Balou und Susi. Die Kleinen hatten den Stab gefunden. Sie kamen ganz stolz mit einem blauen, glitzernden Stab angelaufen. Nachdem sie ganz doll gelobt wurden, machten wir uns auf den Weg zur Blumenwiese. Aber vorher übergab Purzel den Stab an Jasper und Pauline weiter. Ihnen war es zu verdanken, dass die Waldfeeprinzessin befreit werden konnte und deswegen sollten sie den Stab auch später der Prinzessin überreichen. Die beiden hatten Freudentränen in den Augen und nahmen den Stab stolz in ihre Obhut. Nun traten wir endlich den Weg zur Blumenwiese an. Dort wurden wir schon freudig erwartet. Als Jasper und Pauline mit klopfenden Herzen der Waldfeeprinzessin den Zauberstab überreichten, brach Jubel aus. Die Elfen, Feen, Waldwichtel und die Tiere verneigten sich vor uns, was uns sehr, sehr verlegen machte. Die Waldfeeprinzessin Anniki bat dann um Ruhe und hielt eine kurze Ansprache: „Liebe Sternenkinder, liebe Freunde. Heute ist unser jährliches Blütenfest. Das wollen wir fröhlich feiern und singen, tanzen, lachen, uns freuen und einfach nur glücklich sein. Ohne euch, liebe Sternenkinder, hätte es dieses Jahr kein fröhliches Fest gegeben. Wir alle danken euch für eure großartige Hilfe. Genug geredet, jetzt wollen wir mit der Feier beginnen.“ Sie ließ ihre glockengleiche Stimme ertönen und sang ein wunderschönes Lied über Freundschaft, Liebe und Vertrauen. Danach konnte das Fest beginnen. Die Waldwichtel überreichten kleine Kelche mit Nektar und wir prosteten uns zu. Alle begannen zu tanzen, aber wir hielten uns zurück. Bis die Elfenprinzessin Aurora uns bat, ihnen etwas vorzutanzen. Es begannen Jasper und Pauline. Sie führten ausgelassen ihren Hakentanz vor. Danach führten die Samtpfötchen ganz grazil ihr Ballett „Schwanensee“ auf und schließlich kamen wir Wauwaus dran. Wir tanzten dieses mal Hip Hop. Hihi…Jeder von uns bekam reichlich Applaus. Wir feierten bis spät in die Nacht.

Drei Tage blieben wir auf der Insel und lernten alle Bewohner näher kennen. An unserem letzten Tag haben wir als Dank für die Gastfreundschaft die Feen, Elfen, Wichtel und Tiere zu uns eingeladen und unseren restlichen Proviant mit ihnen geteilt. Außerdem hatten wir frühmorgens noch Beeren, Wurzeln und andere essbaren Dinge gesammelt, damit für jeden etwas zum futtern da war. Nach dem letzten fröhlichen Beisammensein verabschiedeten wir uns von unseren neuen Freunden mit einem lachenden und einem weinenden Auge und versprachen ihnen, zum Sommerfest wieder zu kommen.

Nachdem unsere Sachen auf den Flößen verstaut waren, riefen wir den Wind und baten ihn um seine Unterstützung und dann machten wir uns auf den Heimweg. Ohne Zwischenfälle kamen wir spät abends an unserem Wohnort an und gingen gleich in die Heia…müde, geschafft, aber sehr glücklich…


Die nächsten Tage

Am nächsten Tag schliefen wir erst einmal aus und trafen uns zum Frühstück unten am Bach. Wir quatschten über unsere Floßfahrt und unsere Erlebnisse und nahmen uns ganz fest vor, diesen Ausflug bald zu wiederholen. Wir chillten den ganzen Tag und wollten eigentlich früh schlafen gehen, aber dann – wir konnten es kaum glauben - kam der Engel, den wir Weihnachten schon kennengelernt hatten und uns die Muffe ging, weil er so streng geschaut hatte, und brachte uns eine große Schüssel mit leckeren Plätzchen. Nelly wollte schon vorlaut eine Frage stellen, aber Benny trat ihr ganz schnell auf ein Pfötchen. Purzel, der das mitbekam, konnte sich das Lachen nicht verkneifen und prustete los. Sein Lachen war ansteckend und so stimmten wir alle in sein Lachen mit ein. Der Engel wurde auf einmal ganz sanft, lächelte sogar, und sagte zu uns: „Liebe Sternenkinder, der Wind hat uns von eurem Abenteuer erzählt und die Plätzchen, die die Engel für euch gebacken haben, sind ein Dankeschön, weil ihr das Regenbogenland mit liebevollen, guten Herzen vertreten habt. Wir sind alle stolz auf euch. Lasst es euch gut schmecken!“ Dann flog er davon. Wau…was für ein Ding. Damit hatten wir wirklich nicht gerechnet. Es wurde eine lange Nacht, denn die Plätzchen mussten wir noch alle verputzen. Hihi…

Der nächste Morgen fing schon lustig an, denn Benny und Misiu hatten wieder was Neues ausgeheckt. Sie überfielen uns mit ihrer Idee, einige Hängematten zu bauen. Sie sollen dann an unseren Lieblingsplätzen aufgestellt werden. Am Bachufer und bei den alten Buchen. Wir waren begeistert von der Idee und machten uns gleich an die Arbeit. Nach 2 Tagen waren wir endlich fertig und prüften sofort die Belastbarkeit der Hängematten. Luna sprang mutig als erste auf eine Hängematte und fiel zu unserer Belustigung auf der anderen Seite gleich wieder runter. Wir haben uns von Lachen gekugelt. Aber uns anderen Wauwaus ging es auch nicht besser, zum Spaß von Luna. Nur die Samtpfötchen schafften es sofort und machten es sich in den Hängematten gemütlich. Sie sahen uns lächelnd und ein klein wenig hoheitsvoll bei unseren weiteren Versuchen zu. Aber dann war es endlich geschafft, wir hatten den Trick raus…


Ostervorbereitungen

Purzel und Nelly übten an einem Nachmittag sich geräuschlos anzuschleichen. Sie robbten sich an Jasper und Pauline heran, die hinter einem Busch saßen und plauderten. Sie hörten wie sie über Ostern sprachen und dass sie dieses Jahr die Ostereier verstecken werden. Plötzlich hob Pauline ihren Kopf und begann zu schnüffeln. Ob sie den Geruch von Purzel und Nelly in der Nase hatte? Schnell machten sich die beiden geräuschlos auf den Rückweg. Puuhh…das war knapp.

Abends riefen Jasper und Pauline uns alle herbei und sagten uns, dass sie ab jetzt für die Verstecke der Osternester zuständig wären und erklärten es zur Chefsache. Wir klatschten Beifall, aber dann meinte Jasper mit einem Augenzwinkern: „Denkt aber nicht, dass wir es euch so einfach machen werden.“ Dabei schaute er seine Pauline vielsagend an. „Aber beim Bemalen der Ostereier dürfen wir doch helfen?“, fragte Gismo. „Natürlich. Das machen wir gemeinsam“, antwortete Pauline fröhlich. Dann hoppelten die beiden in ihr Bettchen.

Am nächsten Tag hatten wir es uns in den Hängematten gemütlich gemacht. Was war das? Wir hörten eine Fanfare und Gegackere…wir sprangen aus unseren Hängematten und schauten in die Ferne. Wir sahen von weitem Hühner, die einen kleinen Wagen zogen, der randvoll mit Eiern war. Sie wurden von ihren Küken begleitet, die lustig anzuschauen waren. Allen voran ging ein stolzer Hahn der mit seiner Fanfare die Ankunft ankündigte. Die Hühner sangen ein Lied: „Klingelingeling Klingelingeling hier kommen die Eier an. Klingelingeling Klingelingeling kommt alle an den Wagen ran.“ Das ließen wir uns nicht zweimal sagen und liefen zu den Hühnern hin. Wir begrüßten sie freudig und der Hahn sagte uns, dass Jasper und Pauline die Eier bestellt hatten. Wir luden das Federvieh zum einem kleinen Snack ein. Die Küken wuselten um uns herum und pickten ausgelassen an unseren Pfötchen. Das war ganz schön anstrengend und wir waren froh, als die Schar wieder von dannen zog. Der Hahn bat uns noch, die Eier für die Osternester vor Ostern auf dem Hühnerhof selbst abzuholen. Das versprachen wir ihm.

Nun machten wir uns daran, die Eier auszublasen. Oooh, ooh, ooh…so schwer hatten wir es uns nicht vorgestellt. Am Anfang ging so einiges kaputt und wir hatten mehr Eigelb im Fell als in den Schüsseln. Wie gut, dass die Hühner so viele Eier gebracht hatten… Wir machten dann einfach die Löcher in den Eiern größer und dann klappte es. Nachdem wir mit unserer Arbeit fertig waren, hatten alle einen hochroten Kopf und unser Fell war mit gelben Klecksen übersät. Schnell machten wir uns auf den Weg zu unserem Bach und wuschen uns. Dann ging es in die Heia…

Am folgenden Tag bemalten wir die Eier mit bunten Farben und Susi quiekte „mein Ei sieht so bunt aus wie ein Regenbogenfisch“ „genau wie du, haha“, riefen Balou und Hippo. Wir hatten unseren Spaß. Nachdem die Farbe auf den Eiern getrocknet war haben die Samtpfoten sie an die Zweige eines Baumes gehängt. Fertig war unser schöner Osterbaum. Wir fassten uns an unsere Pfötchen, tanzten um den Baum und sagen dazu

Has, Has, Osterhas,
Wir möchten nicht mehr warten.
Der Krokus und das Tausendschön,
Vergissmeinnicht und Tulpe steh'n
Schon lang' in unser'm Garten.
Has, Has, Osterhas,
Mit deinen bunten Eiern!
Der Star lugt aus dem Kasten raus.
Blühkätzchen sitzen um sein Haus.
Wann kannst du Frühling feiern?
Has, Has, Osterhas,
Ich wünsche mir das Beste:
Ein großes Ei, ein kleines Ei,
Dazu ein lustig Didldumdei.
Und alles in dem Neste.

FORTSETZUNG FOLGT
Kommentar vom: 06.04.2019
von: Ilse mit Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
Mein Sternlein-Kleeblatt Minna, Fee, Gismo und Jule
Vielleicht bedeutet Liebe auch lernen,
jemanden gehen zu lassen,
wissen, wann es Abschied nehmen heißt.
Nicht zulassen, dass unsere Gefühle dem im Weg stehen,
was am Ende wahrscheinlich besser ist für die, die wir lieben.
(Sergio Bambaren)

Lieber hübscher unvergessener Jonny-Jönnchen, ich sende Dir eine Wochenendrose ins Regenbogenland. Purzel hat uns so lieb von Euren Abenteuern in Eurem wunderbaren Land berichtet und ich freue mich so sehr, dass Ihr Euch alle in Eurem Paradies so wunderbar versteht. Lieber Jonny, ich schicke Dir ganz viele Krauler und Streichler und wünsche Dir und all Deinen Gefährten ein schönes sonniges Wochenende und pflückt Euch schöne Leckerchen von den vielen Bäumen, die dort wachsen.

Liebe Eike, liebe Edeltraud, ich kann nur immer wieder aufs Neue DANKE sagen für die einfühlsamen, tröstenden aber auch ermunternden Worte, die ich immer, aber auch besonders in der letzten und vorletzten Woche von Euch allen bekommen habe. Es ist alles noch so frisch und ich kann es immer noch nicht fassen, dass mich Jule so schnell verlassen hat. Heute Nachmittag habe ich mich wenigstens drei Stunden bei Gartenarbeit ablenken können, in der Natur blüht man ein wenig auf und man vergisst ein wenig sein Leid. Mein Mann hat Gott sei dank ein wenig geschlafen, so konnte ich mich "wegstehlen". Unsere Sternlein haben uns zumindest heute schönes Sonnenwetter geschickt.

Ich wünsche Euch beiden Lieben ein sonniges Wochenende und auch viele Krauler an Eure Rasselbande.
In herzlicher Sternchen-Verbundenheit
Eure Ilse mit Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
und mit Babsi, Maja und Mijou an meiner Seite
Jetzt muss ich noch fix zu Mulle und Miezi
Kommentar vom: 06.04.2019
von: Uschi mit Seelenkatzen Jojo und Merlin
Apache - W. Kordes' Söhne
Lieber Jonny, heute fallen meine Wochenendgrüße ein wenig kürzer aus. Bitte nicht traurig
sein. Mein Liebling Shiva hat heute Geburtstag - er wird 13 Jahre alt. Ein ganz großer Teil
des Tagessoll dem kleinen Schatz gehören. Ich wünsche dir ein fröhliches und spannendes
Wochenende mit allen deinen alten und ganz neuen Freunden. Für den nächsten Ausflug
oder die nächste Party schicke ich noch schnell einen Sack mit Leckerchen. mit.

Bis bald

Uschi


Was wir mit Dir verloren,
versteht so mancher nicht,
nur die, die wirklich lieben,
wissen, wo von man spricht

Kommentar vom: 05.04.2019
von: Post von Purzel und allen anderen Sternenpfötchen
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
Liebe Tiereltern,
nachdem wir den wundervollen Schmaus auf der Blumenwiese verdaut hatten, haben wir uns alle in die Hängematten gelegt. Wir waren so schwer von dem wundervollen Essen, dass die Hängematten ganz schön durchgehangen haben, auweia. Gott sei Dank sind sie nicht kaputtgegangen. Grins. Danach sind wir alle in unserem Wolkenhaus sofort eingeschlafen. Sogar Nelly und ich haben nicht mehr geschnattert und gekichert. Das will bei uns beiden was heißen. Am nächsten Morgen haben wir Sternenpfötchen beschlossen, nach den vielen traurigen Erlebnissen der letzten Woche, uns mal auf Entdeckungsreise zu machen. Jeder von uns hatte einen Rucksack mit Marschverpflegung dabei. Von dem leckeren Schmaus auf der Blumenwiese waren ja noch reichlich Leckereien übrig geblieben. Wir machten unser Floß flott und schon ging es los. Jule und Elli haben wir in unsere Mitte genommen. Sie waren ja noch nie auf einem Floß. Elli fand es sehr aufregend. Jule hatte ein wenig Angst. Gismo, Fee und Minna haben Jule an ihr Pfötchen genommen und sie liebevoll umarmt. Es war ein sehr hübsches Bild. Wir hatten alle ein wenig Pippi in den Augen.
Ihr müsst wissen, das Regenbogenland ist sehr weitläufig. Es gibt immer etwas zu entdecken. Diesmal haben wir verschiedene Wiesen am Flussufer gesehen. Für jede Tierart gibt es eine Wiese. Es muss für euch unvorstellbar sein.
Für die Miezis gibt es eine Wiese nur mit Katzengras. Und stellt euch vor, auf den Bäumen wächst doch tatsächlich Thunfisch, Fleisch mit Gemüse und jede Menge Katzentrockenfutter in allen Variationen.
Für die Wauzis gibt es eine Wiese mit ganz vielen Spuren zum Schnüffeln. Auf den Bäumen wachsen Kaustangen in jeder Größe, Hundetrockenfutter in allen Geschmacksrichtungen, Fleisch, Würstchen und natürlich die leckeren Leberwurstbrötchen nicht zu vergessen. Euer leckeres Futter, was ihr uns immer schickt, schmeckt natürlich noch viel besser, weil es von euch ist.
Für die Kaninchen wächst auf ihrer Wiese ganz viel Grünes, nicht zu vergessen den leckeren Löwenzahn, Petersilie, Möhrchen (habe ich mir eine stibitzt, hihi). Außerdem gibt es immer frische Primeln, Jasper und Pauline sind ganz verrückt danach. Die Blätter lassen sie übrigens immer liegen.
Nachdem wir an diesen schönen Wiesen vorbeigefahren sind, entdeckten wir eine neue Wiese. Wir legten mit unserem Floß an und gingen an Land. Diese Wiese war so wunderschön. Überall waren schön angelegte Beete mit bunten Blumen. Es waren sogar Bänke aufgestellt. Bienen und andere Insekten flogen durch die Lüfte. Sogar die Vögel konnten wir sehen. Jeder einzelne Vogel war wunderschön in seinem Federkleid anzuschauen. Wir blieben andächtig stehen und beschlossen, auf dieser Wiese unser Picknick zu machen. Wir hatten vom Floßfahren ganz schon Appetit bekommen. Unser Reiseproviant in den Rücksäcken wurde völlig leer geputzt. Nachdem Jasper, Joy und Luna eine wunderschöne Wasserquelle gefunden hatten, liefen wir alle dorthin zum Trinken. Wir waren ganz schön durstig. Wir ruhten uns ein wenig aus. Benny und Axel meinten, wir könnten ja mal in den Wald gehen, der vor uns lag. Alle Sternenpfötchen, besonders Balou und Hippo, waren hellauf begeistert. Als wir in den Wald hineingingen sahen wir einige Bäume, die mit Obst und anderen Leckerchen bestückt waren. Wir waren völlig sprachlos. So etwas wunderschönes hatten wir alle noch nie gesehen. Wir sahen zwischen den Bäumen einen alten Mann mit grauen Haaren und einem Bart stehen. Er schaute uns verwundert an. Brav, wie wir von euch erzogen wurden, liebe Tiereltern, stellten wir uns mit unseren Namen vor und erzählten ihm von unserer Abenteuerreise mit dem selbstgebauten Floß. Er war völlig begeistert von unseren Erzählungen. Dieser alte Mann erzählte uns, dass er in diesem Wald wohnt. Seine Aufgabe ist es, den Sternenpfötchen, die es nicht so gut auf der Erde gehabt haben, liebevoll zu begrüßen. Er zeigt ihnen, wie schön es ist, Liebe, Wärme und Geborgenheit zu bekommen. Es hat niemand eine Träne um sie geweint. Wenn es den kleinen Seelen wieder gut geht, schickt er sie weiter an uns Sternenpfötchen. Die anderen Seelchen, die ein wohlbehütetes zu Hause auf der Erde hatten, gehen ja gleich über die Regenbogenbrücke. Die fünf Seelchen von letzter Woche haben sich sehr gefreut, den Mann wiederzusehen. Wir fragten den Mann, warum es hier so wunderhübsche Bäume mit Obst und vielen anderen Leckerchen gibt. Nach langen hin und her hat er uns ein Geheimnis verraten. Aber psst, liebe Tiereltern bitte nicht verraten. Diese Bäume sind für die lieben Engelchen. Jeder, der hier in den Wald kommt, kann für die Engel etwas abpflücken und ihnen ein kleines Dankeschön überreichen. Wir haben einen Baum gefunden, der war nur mit Ostersachen bestückt. Wir pflückten die Ostersachen ab und verstauten sie in unsere ja mittlerweile leeren Rucksäcke. Wir beschlossen, jedem Engelchen ein Osternest zu schenken. Das war eine sehr gute Idee. Nachdem wir uns noch ein wenig mit dem netten alten Mann unterhalten hatten, mussten wir auch langsam wieder aufbrechen. Nachdem alle wieder auf dem Floß verstaut waren, Jule und Elli wieder in unserer Mitte fuhren wir wieder nach Hause. Unsere Hängematten erwarteten uns schon. Es war ein unbeschreiblich schöner Tag. Wir hoffen, ihr wart in Gedanken auf unserer tollen Floßfahrt dabei und es hat euch gefallen. Bis zum nächsten Mal Eure Sternenpfötchen Balou, Hippo, Nelly, Benny, Axel, Pauline, Jasper, Gismo, Luna, Gismo, Fee, Minna, Jule, Joy, Jimmy, Celly, Nele, Lara, Rambo, Misiu, Merle, Mulle, Miezi, Jonny, Jojo, Merlin, Elli, Cedri, Nicko, Ariane, Maunzy, Felix, Rusty und der Purzel. Ich hoffe, ich habe niemanden vergessen.
Kommentar vom: 03.04.2019
von: ❤️❤️❤️
Alaska - W. Kordes' Söhne
Gute Nacht Liebe Wunderschone Engelchen❤️Jonny❤️
Wunsche Dir❤️und Deine❤️Freunde❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️Eine Gute Nacht❤️mit Susse Traume❤️❤️❤️❤️❤️
Kusse❤️❤️❤️❤️und Drucke❤️❤️❤️❤️Dich❤️Liebste Jonny❤️Sehr Sehr Lieb❤️❤️❤️
Schlaf Schon❤️Liebe Mauschen❤️
Deine❤️Klaudia mit Misiu❤️❤️❤️Ganz Tief im Herzen❤️und mit meine Misia❤️
Antwort vom: 03.04.2019
von: ❤️❤️❤️
Alaska - W. Kordes' Söhne
❤️❤️❤️
Kommentar vom: 03.04.2019
von: Deine Mutti Eike und Oma Edeltraud
Belamie - W. Kordes' Söhne
Li: Pitti,Tiffy und Lisa
Re: Lene,Rosi, BabyDoll, Luisa u. Sophi

Lieber Spatzi, Liebes Jönnchen, ich habe Mulli-Maus gerade schon alles berichtet und ihr versprochen, dass ich dir und Miezi auch noch fix schreibe. Du bist bestimmt ordentlich am Arbeit delegieren und dirigieren,Du kleiner Geschichtenerzähler. Am Ostereierjob habt ihr ja alle euren Anteil, je nachdem,was Jasper und Pauline euch so anschaffen. Hihi
Wir sind schon so gespannt, was ihr uns dann präsentiert.
Nun komme ich gerade aus dem Nachtdienst ,habe ja eigentlich Urlaub,aber du weißt ja,der Nebenjob läuft immer noch nebenher. Deine Mutti ist ein Workaholic. Wie immer. Hihi.und was soll ich dir sagen,da fängt das Auto an zu ruckeln. Gleich in die Werkstatt,da war die Zündspule durchgeknallt. Nun muss ich heute Nachmittag nochmals hin,weil sie die Teile nicht da haben. Tolle Sache,zumal wir vorgestern erst zum Bremsen wechseln da waren. Ich sage dir,was für eine Freude. Dann noch zum TÜV im April. Morgen fahre ich dann nach Schwerin und nd Umgebung zu den Friedhöfen. Du kannst ja Erwinchen,Omi,Oma und den beiden Opas schon mal Bescheid sagen. Und unsere 3 Sternenpfötchen-Meerlis besuche ich auch an ihrem Platz. Sagst du dann Piiti,Tiffy und Lisa auch Bescheid? Ich danke dir,Du schlauer Jonny. Du kriegst das hin. Ich schicke dir noch Miezi dazu,ich schreibe Ihr gleich. Dann könnt ihr es Euch aufteilen.
Ab Freitag bin ich dann wieder in der Arbeit,paar Frühdienste runtermalochen.
Eigentlich wollte ich unserer Sternenpfötchen-Elterngemeinschaft heute oder morgen auch noch schreiben. Hoffentlich schaffe ich es,es ist sooo schön, sie alle kennengelernt zu haben. Ich wünsche mir so, dass wir uns mal alle sehen, das wird was geben. Grins
Liebes Jönnchen , sei geknutscht und auf deine Hinterschinken geklopft, so wie du es geliebt hast. Grüße bitte alle Sternenpfötchen von uns beiden.
Deine Eike und deine Edeltraud.
Kommentar vom: 02.04.2019
von: Danke
Amber Sun - W. Kordes' Söhne
Luft und Licht heilen, und Ruhe heilt,
aber den besten Balsam spendet doch ein gütiges Herz.
(Theodor Fontane)


Liebe Eike,

ich danke dir und Edeltraud von ganzem Herzen für deine wunderbar einfühlsamen und mitfühlenden Worte zu Jaspers erstem Gedenktag. Es war tröstlich zu erfahren, wie rührend die Gemeinschaft der Rosengarten-Tiereltern zusammenhält und einem schmerzhaften Tag den Schrecken nehmen kann. Die Traurigkeit bleibt und wird uns alle wohl den Rest unseres Lebens begleiten, aber der lange Weg der Trauer wird durch die Anteilnahme und den Trost erhellt. Dies durfte ich zu Jaspers Gedenktag voller Rührung und mit überwältigenden Gefühlen erfahren.

Jener Tag, der sich nun zum ersten Mal gejährt hat, belastete meine Gedanken, meinen Schlaf und vor allem mein Herz seit einigen Wochen schon. Dies meinte ich mit dem "besonderen" Wochenende. Der Todestag war am Sonntag, aber passiert ist es vor einem Jahr am Samstag und so legte sich dieses Wochenende wie ein schwerer Schatten auf mein Gemüt. Ich wollte vorbereitet sein, wenn mich der Schmerz überrollt, damit es dann vielleicht nicht so schlimm wie befürchtet eintritt. In der Stunde des Übergangs von Samstag auf Sonntag hörte ich mir eine Mediations-CD zum Thema „Regenbogenreise“ an. Diese CD hat Uschi mir empfohlen und ich habe sie oft gehört. Diese CD war entspannend und angenehm anzuhören, aber bisher trat der gewünschte Effekt - eine wie auch immer geartete Begegnung mit meinen Lieben - nicht ein. Dieses Mal war es anders: ich fühlte einen tiefen Frieden, der mich völlig ausfüllte und mich mit nicht zum Anlass passender Freude erfüllte. Die Gewissheit, dass es meinem Sonnenschein Jasper (und Pauli, meinem Papa und anderen lieben Seelen) gut geht, war überwältigend. Unentwegt rollten mir die Tränen über das Gesicht, aber sie fühlten sich an – danke an Gabriele (Luna), denn diesen wunderschönen Ausdruck habe ich von ihr – wie viel zu viel übrige Liebe. Es waren Freudentränen, die mich ruhig schlafen ließen - das erste Mal seit Wochen - und dieses umfassende Gefühl von Ruhe hat mich über den gesamten Gedenktag getragen.

Natürlich bin ich traurig, dass mein Jasperle nicht mehr da ist, dass ich sein wunderbar seidiges Fell nicht mehr streicheln kann, dass sein mümmelndes Näschen mich nicht mehr anstupst, dass keiner bei Fuß läuft, wenn es eine Leckerei wie Kohlrabiblätter oder (im letzten halben Jahr) Keksbröckchen gibt. Keiner dreht mehr seine Formel-1 würdigen Runden ums Sofa und schließt diese zwischendurch mit einem Haken ab, nur um im nächsten Moment wieder wie von Sinnen durch das Wohnzimmer zu pesen, keiner mopst Zeitungen oder Post vom Tisch, um sie in Konfetti zu verwandeln, keiner klaut Hausschuhe, die größer als er sind, und schleppt sie quer durch den Raum... Ich könnte stundenlang fortfahren. Lustige Anekdoten und Handyvideos von Jasper (und Pauli, denn die beiden waren immer zusammen) begleiteten den Tag und sorgten für Lacher und Lächeln. Ein Ballon mit acht Botschaften an Jasper flog ins Regenbogenland. Und ein Lichtermeer an Kerzen leuchtete den Weg dorthin aus.

Mein Herz war traurig, aber es war auch sehr glücklich. Und dazu habt auch ihr mit Rosen, sorgsam ausgewählten Sprüchen, herzwärmenden Worten und mit der Tatsache, dass ihr an Jasper und damit an mich gedacht habt, beigetragen. Dafür möchte ich dir und deiner Mama nochmals ganz herzlich danken, denn euer Mitgefühl hat mich über einen eigentlich sehr traurigen Tag getragen. So war es ein schöner und Jaspers Wesen entsprechender und würdiger Tag.

Danke dir, liebe Eike - ich freue mich, dass wir uns hier getroffen haben. Es wäre schön, wenn ich dich beim geplanten Treffen der Sternchen-Eltern persönlich umarmen und mich für all die wunderbare Unterstützung bedanken kann! Bis dahin schicke ich

liebe Grüße in herzlicher Sternchen-Verbundenheit an dich, deine Mama und das Pfötchenteam mit Chefin Kira,
Drina mit Jasper und Pauline im Herzen

Hab keine Angst
Höre mir zu.
Ich will nicht gehen,
Mein Leben bist Du.
Doch werd ich gerufen fürs
Leben im Licht',
Ich geh nur voran,
Ich verlasse Dich nicht.
(Regina Thaeder)
Kommentar vom: 31.03.2019
von: Uschi mit Seelenkatzen Jojo und Merlin
Apache - W. Kordes' Söhne
Lieber Jonny, die vergangene Woche war traurig und kostete viel Kraft. Ich habejedoch
die Vermutung, dass es für euch vielleicht gar keine anstrengende Arbeit war. Für euch
Sternchen ist es doch normal, die neu zu euch kommenden kleinen Seelen ganz liebevoll in
Empfang zu nehmen, ihnen alles Neue zu zeigen und - wenn nötig - die kleinen Sterchen zu trösten
und sie vergessen zu lassen, was ihnen angetan wurde. Uns Sterncheneltern machten die
Ereignisse der letzten Woche sehr traurig. Trotzdem freuen wir uns über die vielen von euch zu uns
umgeleiteten Sonnenstrahlen. Ich danke euch sehr herzlich dafür. Ihr wollt nicht, dass eure
Menschen traurig und verzweifellt sind oder sogar den Boden unter den Füßen verlieren. Ihr
wünscht euch, dass eure Menschen glücklich sind.



Lieber Jonny, heute schicke ich dir einen großen Korb mit Leckerchen. Alle Samtpfötchen, Wauzis
und Kaninchen bekommen heute Leckereien. Das wird an fröhliches Picknick auf den Wiesen
am großen Fluß - eurem Lieblingsplatz.

Ich wünsche dir einen schönen und fröhlichen Sonntag und ganz viele spannende Abenteuer mit
allen deinen Freunden.

Bis bald, lieber Joy
Uschi




Achtet auf Zeichen eurer Tiere,
sie sind immer da.
Zeichen sind Botschaften des Himmels.

Liebe Eike, liebe Edeltraud, die vergangene Woche war kräftezehrend und voll mit sehr traurigen Ereignissen.
Alle Sternchen geben sich nun richtig viel Mühe, um uns wieder zu erden, uns zu helfen und uns das Lächeln
zurückzubringen. Ich empfinde, das schöne Wetter und die erwachende Natur als Zeichen aus dem Regen-
bogenland und stürze mich regelrecht in die Gartenarbeit. Die Arbeit mit und in der Erde beruhigt so wunderbar
und gibt neue Energie. Draußen in der Natur - egal ob im Garten oder im Wald - fühle ich mich Jojo, Merlin und
allen unseren zauberhaften Sternchen so richtig nah.

Liebe EIke, liebe Edeltarud, ich wünsche euch ein schönes und entspannendes Wochenende mit viel neue Energie
schenkender Sonne. Und einen guten Start in die neue Woche und noch schöne Urlaubstage.

Herzliche Grüße
In Sternchenverbundenheit
Uschi

Leider gibt es noch nichts neues von Pipo.
Kommentar vom: 30.03.2019
von: Ilse mit Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
Alchymist - W. Kordes' Söhne
Jule Püppchen
Mondnacht
Es war, als hätt der Himmel
die Erde still geküsst,
dass sie im Blütenschimmer
von ihm nun träumen müsst.
Die Luft ging durch die Felder,
die Ähren wogten sacht,
es rauschten leis die Wälder,
so sternklar war die Nacht.
Und meine Seele spannte
weit ihre Flügel aus,
flog durch die stillen Lande,
als flöge sie nach Haus

(Joseph von Eichendorff)

Eine wunderschöne Dankes-Rose für Jonny
Lieber hübscher unvergessener Jonny, ich danke Dir und allen Tier-Sternlein von ganzem Herzen, dass Ihr meiner geliebten Jule vor ihrem Abschied so liebe Genesungswünsche geschickt habt und unzählige Hoffnungskerzen für sie angezündet habt. Sie hat gemerkt, dass Ihr eine solch wunderbare Sternlein-Gemeinschaft seid, dass sie unbedingt zu Euch wollte. Ihr alle habt sie so liebevoll aufgenommen, so dass sie sich bei Euch in Eurem wunderschönen Paradies sofort geborgen fühlte. Dafür danke ich Euch lieben Tier-Sternlein von ganzem Herzen.

Liebe Eike, liebe Edeltraud,
ich kann einfach nur DANKE sagen, für all die wunderbaren Briefe des Trostes, der Anteilnahme, des Mitgefühls, die von Euch allen in dieser wunderbaren Tier-Eltern-Gemeinschaft für Jule und mich vor und nach ihrem Abschied geschrieben wurden. All unsere lieben Wünsche, und die Hoffnung auf Genesung haben leider nichts genützt, die süße Jule hat sich anders entschieden.
Seit Minna’s Abschied in 2008 hatte ich 10 wunderbare Jahre mit meinen Kätzchen, keine war irgendwann mal ernstlich krank, so dass ich mir nie Sorgen machen musste, bis Fee im Januar 2018 ging und Gismo im Oktober folgte.
Meine Trauer und mein Schmerz sind unermesslich, ich kann es einfach nicht fassen, Warum hat man mir diese Prüfung auferlegt?
Habe ich doch auch noch meinen schwerkranken Mann, der nach einem Schlaganfall ein Pflegefall ist, und um den ich mich doch auch noch so sehr sorge. Mein Katzen-Trio Babsi, Maja und Kater Mijou braucht weiterhin meine ganze Liebe und sie geben mir Trost. Ich weine den ganzen Tag, auch jetzt beim Schreiben dieser Zeilen laufen die Tränen unaufhörlich. Aber ich möchte Euch allen doch so gern Danke sagen für all die herzerwärmenden Worte, die wundervollen Gedichte und Hoffnungsrosen, die Ihr mir vor und nach Jule’s Abschied geschickt habt.

Nur eines ist mir gestern klar geworden: Ich habe mir das letzte Bild von Jule angesehen, dass ich einen Tag vor ihrem Abschied von ihr gemacht habt, und da habe ich gewusst, es war die richtige Entscheidung. Sie ist so friedlich in meinem Arm eingeschlafen, ihr Köpfchen lag in meiner Hand und die Tierärztin war wunderbar einfühlsam.

Ihr seid alle so wunderbar, ich danke nochmal Euch allen von ganzem Herzen, dass ich dieser wunderbaren Gemeinschaft angehören darf.
In ganz inniger Sternchenverbundenheit umarme ich Euch
Eure Ilse
Mit Jule, Gismo, Fee und Minna tief im Herzen
und mit Babsi, Maja und Mijou an meiner Seite
Kommentar vom: 29.03.2019
von: Jutta mit Purzel tief im Herzen ✟ 08.05.2016
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
Lieber Jonny,
ich schicke dir eine Rose zum Wochenende verbunden mit ganz vielen Streicheleinheiten und Ohrenkrauler. Ich möchte dir ganz herzlich danken, dass du dich so liebevoll und rührend um die 5 Hundeseelchen gekümmert hast. Durch deine Liebe und Wärme geht es den Seelchen jetzt gut. Noch ein viel größeres Dankeschön dafür, dass du und die anderen Sternenpfötchen das Püppchen Jule in eurer Mitte aufgenommen habt und der lieben Ilse ganz viel Kraft und Energie schickt, damit sie sich um Babsi, Maja und Mijou kümmern kann.
Ich wünsche dir und den Sternenpfötchen ein schönes Wochenende mit vielleicht neuen Abenteuern.
Purzels Frauchen Jutta

Gute Freunde helfen dir,
Dinge wiederzufinden,
die du verloren hast.
Dein Lächeln,
Deine Hoffnung
und deinen Mut.
Kommentar vom: 29.03.2019
von: Eine Rose zum Wochenende
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
Nichts ist vergänglicher als unser irdisches Dasein,
doch das Leben beginnt neu, durch die Erinnerung an mich,
durch das, was ich im Herzen bei euch hinterlassen habe.
(unbekannt)

Auch der kleine Charmeur Jonny bekommt eine verfrühte Sonntagsrose. Die Miezen haben ohnehin viel zu tun, denn Jasper und Pauline haben ihnen angeschafft, die Ostereier ganz sanft - und wer könnte das besser als die Samtpfoten - von der Scheune auf den Färbeplatz in der Sonne zu rollen. Wer hätte gedacht, dass meine beiden Langohren ihre Aufgabe so ernst nehmen und sogar Katzen und Hunde rumkommandieren können?! Mei, das kann was geben... Bald ist Ostern und wir werden die Gemeinschaftsproduktion unserer Schätze überall bewundern können.

Ganz herzliche Grüße für einen schönen Abend und ein sonniges Wochenende voller Erholung und Entspannung schickt euch in lieber Sternchen-Verbundenheit
Drina mit Jasper und Pauline im Herzen
Kommentar vom: 25.03.2019
von: ❤️❤️❤️
Alaska - W. Kordes' Söhne
Gute Nacht❤️Liebe Wunderschone Engelchen Jonny❤️
Schlaf Gut❤️und Traum Suss❤️❤️❤️❤️Liebe Sternchen❤️❤️❤️❤️❤️
Ich Kusse❤️❤️❤️❤️Dich❤️und Drucke Dich❤️Sehr Sehr Lieb❤️❤️❤️❤️Liebe Jonny❤️
Ganz Liebe Grusse❤️❤️❤️
Deine❤️Klaudia mit Misiu❤️❤️❤️Ganz Tief im Herzen❤️und mit meine Misia❤️
Antwort vom: 25.03.2019
von: ❤️❤️❤️
Alaska - W. Kordes' Söhne
❤️❤️❤️
Baccara - Francis Meilland
am: 17.09.2019
von: Gute Nacht-Rose von♥Sam♥  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 16.09.2019
von: Gute Nacht-Rose von♥Sam♥  
Bellevue - W. Kordes' Söhne
am: 15.09.2019
 
Alchymist - W. Kordes' Söhne
am: 15.09.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 15.09.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 15.09.2019
von: Brigitte m.N,B,A  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 14.09.2019
von: Ein Wochenendgruß von Brigitta und♥Sam♥  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 11.09.2019
von: Ein lieber Gruß von Brigitta und♥Sam♥  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 09.09.2019
von: Ein lieber Gruß von Brigitta und Sam  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 08.09.2019
 
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 08.09.2019
 
Baccara - Francis Meilland
am: 07.09.2019
von: Gute Nacht-Rose von♥Sam♥  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 02.09.2019
von: Guten Morgen Rose von♥Sam♥  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 31.08.2019
 
Amadeus - W. Kordes' Söhne
am: 30.08.2019
von: Wochenendrose von♥Sam♥  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 28.08.2019
von: für♥Jonny♥von♥Sam♥  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.08.2019
 
Aprikola - W. Kordes' Söhne
am: 22.08.2019
von: Claudia  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 20.08.2019
von: Marga mit Rambo im Herzen  
Bellevue - W. Kordes' Söhne
am: 18.08.2019
 
Kordes' Rose Cubana - W. Kordes' Söhne
am: 18.08.2019
 
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 18.08.2019
 
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
am: 13.08.2019
von: Marga mit Rambo im Herzen  
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
am: 12.08.2019
 
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 09.08.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 09.08.2019
 
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 05.08.2019
 
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 05.08.2019
 
Kordes' Rose Bengali - W. Kordes' Söhne
am: 05.08.2019
 
Aprikola - W. Kordes' Söhne
am: 05.08.2019
 
Baccara - Francis Meilland
am: 03.08.2019
von: ❤️❤️❤️  
Amadeus - W. Kordes' Söhne
am: 01.08.2019
von: Brigitta mit Sam † 13.6.19  
Baccara - Francis Meilland
am: 29.07.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 28.07.2019
von: Marga mit Rambo im Herzen  
Alchymist - W. Kordes' Söhne
am: 28.07.2019
 
Bellevue - W. Kordes' Söhne
am: 28.07.2019
 
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
am: 28.07.2019
 
Blue River - W. Kordes' Söhne
am: 28.07.2019
 
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
am: 25.07.2019
von: Brigitta mit Sam  
Kordes' Rose Bengali - W. Kordes' Söhne
am: 20.07.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 20.07.2019
 
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 15.07.2019
 
Bentheimer Gold - W. Kordes' Söhne
am: 15.07.2019
 
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 15.07.2019
 
Baccara - Francis Meilland
am: 15.07.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 07.07.2019
von: ❤️❤️❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.07.2019
von: für Jonny  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 10.06.2019
von: ❤️❤️❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 10.06.2019
von: ❤️❤️❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 10.06.2019
von: ❤️❤️❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 03.06.2019
von: Rosengarten-Sterne Team  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 03.06.2019
 
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
am: 03.06.2019
 
Burgund 81 - W. Kordes' Söhne
am: 03.06.2019
 
Aprikola - W. Kordes' Söhne
am: 03.06.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 03.06.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 02.06.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 02.06.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 02.06.2019
von: ❤️❤️❤️  
Kordes' Rose Cubana - W. Kordes' Söhne
am: 02.06.2019
 
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 02.06.2019
 
Baccara - Francis Meilland
am: 02.06.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 02.06.2019
 
Burgund 81 - W. Kordes' Söhne
am: 31.05.2019
 
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 31.05.2019
 
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
am: 31.05.2019
 
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 31.05.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 31.05.2019
 
Burgund 81 - W. Kordes' Söhne
am: 30.05.2019
 
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
am: 30.05.2019
 
Aprikola - W. Kordes' Söhne
am: 30.05.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 30.05.2019
 
Amber Sun - W. Kordes' Söhne
am: 29.05.2019
 
Alchymist - W. Kordes' Söhne
am: 29.05.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 29.05.2019
 
Blue River - W. Kordes' Söhne
am: 28.05.2019
 
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 28.05.2019
 
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
am: 28.05.2019
 
Bellevue - W. Kordes' Söhne
am: 28.05.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 28.05.2019
 
Kordes' Rose Cubana - W. Kordes' Söhne
am: 27.05.2019
 
Kordes' Rose Bad Birnbach - W. Kordes' Söhne
am: 27.05.2019
 
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 27.05.2019
 
Alchymist - W. Kordes' Söhne
am: 27.05.2019
 
Apache - W. Kordes' Söhne
am: 23.05.2019
von: Uschi  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 23.05.2019
 
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 23.05.2019
 
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
am: 23.05.2019
 
Pink Emely - W. Kordes' Söhne
am: 23.05.2019
 
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 23.05.2019
 
Alchymist - W. Kordes' Söhne
am: 23.05.2019
 
Amadeus - W. Kordes' Söhne
am: 23.05.2019
von: Anja für Jonny ❤  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 19.05.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 19.05.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 19.05.2019
von: ❤️❤️❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 19.05.2019
von: Anja für Jonny ❤  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 12.05.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 12.05.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 12.05.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 12.05.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 12.05.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 12.05.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 12.05.2019
von: ❤️❤️❤️  
Kordes' Rose Bad Birnbach - W. Kordes' Söhne
am: 12.05.2019
von: Zum Muttertag  
Kordes' Rose Bad Birnbach - W. Kordes' Söhne
am: 12.05.2019
von: Balou & Hippo  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 07.05.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 07.05.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 07.05.2019
von: ❤️❤️❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 04.05.2019
von: Anja & Joy für Jonny ❤  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 02.05.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 02.05.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 02.05.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 28.04.2019
von: ❤️❤️❤️  
Kordes' Rose Bengali - W. Kordes' Söhne
am: 28.04.2019
von: für Jonny  
Kordes' Rose Bad Birnbach - W. Kordes' Söhne
am: 28.04.2019
von: von Jasper & Pauline  
Baccara - Francis Meilland
am: 24.04.2019
von: Für Jonny  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 24.04.2019
von: Marika  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 24.04.2019
von: Balou & Hippo  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 21.04.2019
von: ❤️❤️❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 21.04.2019
von: ❤️❤️❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 21.04.2019
von: ❤️❤️❤️  
Kordes' Rose Bengali - W. Kordes' Söhne
am: 21.04.2019
von: Frohe Ostern Jonny  
Amber Sun - W. Kordes' Söhne
am: 21.04.2019
von: von Pauline & Jasper  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 19.04.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 19.04.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 19.04.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 19.04.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 19.04.2019
von: ❤️❤️❤️  
Burgund 81 - W. Kordes' Söhne
am: 17.04.2019
von: Hans u. Sibylle mit Momo † 13.11.2017  
Kordes' Rose Bengali - W. Kordes' Söhne
am: 16.04.2019
von: Hannelore  
Baccara - Francis Meilland
am: 09.04.2019
von: ❤️❤️❤️  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 07.04.2019
von: für Jonny  
Alchymist - W. Kordes' Söhne
am: 07.04.2019
von: von Jasper & Pauline  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 03.04.2019
von: ❤️❤️❤️  
Kordes' Rose Aloha - W. Kordes' Söhne
am: 31.03.2019
von: Anja für Jonny ❤  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.03.2019
von: ❤️❤️❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 24.03.2019
von: für Jonny  
Apache - W. Kordes' Söhne
am: 24.03.2019
von: von Jasper & Pauline  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 20.03.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 16.03.2019
von: ❤️❤️❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 03.03.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 10.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 10.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 10.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 10.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 10.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 10.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 10.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 10.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 10.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 10.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 10.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 10.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 10.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 10.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 10.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 10.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 10.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 10.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 10.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 03.02.2019
von: Judith  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 28.01.2019
von: Brigitte  
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
am: 20.01.2019
von: Harry  
Kordes' Rose Aloha - W. Kordes' Söhne
am: 09.01.2019
von: Marko  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 06.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Bengali - W. Kordes' Söhne
am: 03.01.2019
von: Bernhard  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 01.01.2019
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Airbrush - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 25.12.2018
von: Fur Jonny❤️M❤️  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 24.12.2018
von: Brigitte m.Nelly  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 24.12.2018
von: und Benny  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 24.12.2018
von: und Axel  
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 24.12.2018
von: Irene mit Jimmy Im Herzen  
Pink Emely - W. Kordes' Söhne
am: 24.12.2018
von: Hannelore  
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
am: 19.12.2018
von: Mareike  
Kordes' Rose Bengali - W. Kordes' Söhne
am: 09.12.2018
von: Rosengarten-Sterne Team  
Belamie - W. Kordes' Söhne
am: 08.12.2018
von: Hildegard  
Amadeus - W. Kordes' Söhne
am: 06.12.2018
von: Jörg mit Linsi im Herzen  
Baccara - Francis Meilland
am: 06.12.2018
von: Petra❤️Lee  
Aprikola - W. Kordes' Söhne
am: 06.12.2018
von: Elke  
Bellevue - W. Kordes' Söhne
am: 06.12.2018
von: Irene mit Jimmy im Herzen  
Baccara - Francis Meilland
am: 05.12.2018
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 05.12.2018
 
Cherry Girl - W. Kordes' Söhne
am: 05.12.2018
 
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 05.12.2018
 
Beverly - W. Kordes' Söhne
am: 05.12.2018
 
Belamie - W. Kordes' Söhne
am: 05.12.2018
 
Apache - W. Kordes' Söhne
am: 05.12.2018
 
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 05.12.2018
 
Pink Emely - W. Kordes' Söhne
am: 05.12.2018
 
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
am: 05.12.2018
 
Kordes' Rose Bad Birnbach - W. Kordes' Söhne
am: 05.12.2018
 
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 05.12.2018
 
Bellevue - W. Kordes' Söhne
am: 05.12.2018
 
Aplle Blossom - Burbank
am: 05.12.2018
 
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 05.12.2018
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 05.12.2018
 
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
am: 05.12.2018
 
Amadeus - W. Kordes' Söhne
am: 05.12.2018
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 05.12.2018
 
Baccara - Francis Meilland
am: 05.12.2018
 


Mehr Informationen zu unseren ROSENGARTEN-Sterne Gedenkartikeln erhalten Sie in unserem Online-Shop