zurück
152 Besucher und 43 Rosen

Paul

10 Wochen warst du bei uns: und du hast so viel Liebe und Licht in uns geweckt 

* am 10. April 2016
Im Juni 2017 holten wir Paul aus dem Franziskus-Tierheim, er fühlte sich bei uns sofort zuhause. Er kam von Fuerteventura, war ein Jahr alt und ein sehr lebendiger Hund, er schien knack gesund zu sein. Sicherlich hatte er Würmer und Giardiens: das haben wir durch konsequente Untersuchungen und Behandlungen in den Griff bekommen. Da er ein Dackel-Mix war, trugen wir ihn die Treppen hoch und runter: mit 15 kg kein Pappenstiel! Paul war sehr gut sozialisiert: er vertrug sich mit allen Hunden und Menschen, er war hier in unserem Stadtteil in Hamburg und auch auf Fehmarn auf dem Campingplatz bekannt wie ein bunter Hund und war sehr beliebt.

Er buddelte für sein Leben gern: wenn man ihn ließ, wurden es wahre Krater.

Mitte August, wir hatten ihn gerade 8 Wochen, bekam er seinen ersten epileptischen Anfall: dieser war von solcher Wucht, wir dachten, er stirbt. Eine Woche später kam der zweite schwere Anfall auf dem Campingplatz um 04:00 Uhr morgens: wir waren voller Angst und Schmerz, es war kaum auszuhalten. Von dem Moment an bekam er Antiepileptika. Nach den Anfällen erholte er sich wieder komplett und war ein völlig normaler Hund. Eine weitere Woche später bekam er seinen dritten schweren Anfall, in dem er über eine Stunde lang festhing. Er wimmerte wie ein Baby und musste narkotisiert werden. Dann haben wir ihn erlösen lassen, er schwebte einfach hinüber in die andere Welt. Er starb auf seiner roten Lieblingsdecke und ist auch damit eingeäschert worden.

Wir vermissen ihn sehr, wir haben so viel geweint um unseren ersten gemeinsamen Hund. Es war, als wäre er immer schon bei uns gewesen und er hinterließ eine schmerzhafte Lücke.

In ewiger Liebe: wir werden dich nie vergessen, Paulchen. Olaf und Ute

Paul

Hund [Mischling]
Ute aus Hamburg
eingetragen am 14.09.2017
betreut von: Tierbestattung IM ROSENGARTEN - Hamburg
Ihr Vorname
Ihr Nachname
Ihre Email-Adresse
Nachname sichtbar
Rose ablegen
(bitte scrollen)
Hier können Sie Ihren Kommentar eintragen und einen Gedenkspruch einfügen

[hier Spruch auswählen]
Mit der Speicherung Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie unsere Nutzungsbestimmungen gelesen haben und diese akzeptieren.
Kommentar vom: 07.12.2017
von: Angelika mit Emma im Herzen
Airbrush - W. Kordes' Söhne
Trauer ist wie ein großer Felsbrocken. Wegrollen kann man ihn nicht. Zuerst versucht man, nicht darunter zu ersticken, dann hackt man ihn Stück für Stück kleiner. Und den letzten Brocken steckt man sich in die Hosentasche und trägt ihn ein Leben lang mit sich herum.
Antwort vom: 08.12.2017
von: Ute
Baccara - Francis Meilland
Danke für diese schöne Idee, liebe Angelika!
Kommentar vom: 07.12.2017
von: Diana
Baccara - Francis Meilland
Lieber Paul,
ich wünsche Dir im Regenbogenland viel Spaß mit unserem Emil.

Liebe Ute,
viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Diana mit Emil im Herzen.
Antwort vom: 07.12.2017
von: Ute
Baccara - Francis Meilland
Emil wird ihm sehr gefallen, da bin ich sicher! Danke.
Kommentar vom: 07.12.2017
von: Micha mit Cäsar im Herzen
Alaska - W. Kordes' Söhne
Meine Augen können dich nicht mehr sehen, meine Hände dich nicht mehr berühren. Aber ich fühle dich in meinem Herzen. Für immer und ewig.

Mein herzliches Beileid!
Antwort vom: 07.12.2017
von: Ute
Alaska - W. Kordes' Söhne
Vielen Dank für die lieben Zeilen!
Kommentar vom: 07.12.2017
von: Peter und Marina mit Whisky Gestorben am 25.11.2017
Alaska - W. Kordes' Söhne
Immer, wenn wir von dir erzählen,
fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.
Unsere Herzen halten dich gefangen,
so, als wärst du nie gegangen.

Was bleibt, sind Liebe und Erinnerung.
Antwort vom: 07.12.2017
von: Ute
Alaska - W. Kordes' Söhne
Dankeschön!
Kommentar vom: 07.12.2017
von: Peter und Marina mit Whisky Gestorben am 25.11.2017
Alaska - W. Kordes' Söhne
Immer, wenn wir von dir erzählen,
fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.
Unsere Herzen halten dich gefangen,
so, als wärst du nie gegangen.

Was bleibt, sind Liebe und Erinnerung.
Kommentar vom: 07.12.2017
von: Peter und Marina mit Whisky Gestorben am 25.11.2017
Alaska - W. Kordes' Söhne
Immer, wenn wir von dir erzählen,
fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.
Unsere Herzen halten dich gefangen,
so, als wärst du nie gegangen.

Was bleibt, sind Liebe und Erinnerung.
Kommentar vom: 07.12.2017
von: Thomas,Elke und Elina mit Blanqjita im Herzen
Bellevue - W. Kordes' Söhne
Wenn tausend Sterne am Himmel stehn,
schau hinauf Du kannst sie sehen,
der hellste, das bin ich,
schau hinauf und denk an mich.
Antwort vom: 07.12.2017
von: Ute
Baccara - Francis Meilland
Herzlichen Dank!
Kommentar vom: 07.12.2017
von: Katharina mit Merle im Herzen
Alaska - W. Kordes' Söhne
Ich bin nicht tot. Ich tausche nur die Räume.
Ich bin in Euch. Ich geh durch eure Träume.

Michelangelo

Ich wünsche Ihnen viel Kraft
Antwort vom: 07.12.2017
von: Ute
Baccara - Francis Meilland
Vielen lieben Dank.
Kommentar vom: 07.12.2017
von: Jutta mit Purzel tief im Herzen
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
Liebe Ute, lieber Olaf,
mein aufrichtiges Beileid zum viel zu frühen Verlust ihres geliebten Paulchen. Ihre Zeilen haben mich zu Tränen gerührt. Wenn unsere Fellnasen uns verlassen, entsteht eine riesige Lücke. Die Welt scheint plötzlich still zu stehen und auch die Sonne hat ihren Glanz verloren. Ihr geliebter Paul hat bei ihnen in den leider nur 10 Wochen erfahren, was Liebe und Geborgenheit bedeutet. Er hat diese Liebe mit auf seine letzte Reise genommen.
Ich wünsche ihnen beiden ganz viel Kraft in dieser jetzt sehr schweren Zeit.

Ich kann nicht bleiben, ich muss nun gehn...
der Regenbogen ruft mit den schönsten Farben.
Aber immer, wenn es regnet und die Sonne scheint,
bin ich bei Dir und leuchte nur für Dich.
Denk immer daran, Du hast mich nicht verloren
ich bin Dir den Weg nur vorausgegangen...
Der Tag wird kommen, an dem wir uns wiedersehn...
der Tag, an dem wir zusammen im Himmel vereint sind.

Jutta mit Purzel tief im Herzen
Antwort vom: 07.12.2017
von: Ute
Baccara - Francis Meilland
Welch tröstende Worte und so ein schöner Spruch: das hat uns tief berührt. Vielen Dank.
Kommentar vom: 07.12.2017
von: Brigitte mit Nelly, verst. 01.11.2017
Alaska - W. Kordes' Söhne
meine kleine Nelly
Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir so viel Glück gebracht!
Musstest gehen, bist nun fort,
weit an einem schönen Ort.
Regenbogen, Wasserfall,
grüne Wiesen überall,
spielen, toben, frohes Treiben -
hier willst Du ganz sicher bleiben.
Kleines Seelchen, warte dort,
wart' auf mich an diesem Ort,
eines Tages, Du wirst sehen,
werden wir uns wiedersehen.
Einst wenn wir uns wiedersehen,
werden wir gemeinsam gehen,
in die Ewigkeit, ins Morgen,
hier gibt es nie wieder Sorgen.
Mensch, sei gut zu Deinem Tier,
denn gemeinsam wollen wir
doch die Ewigkeit verbringen.
Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir oftmals Freude gemacht,
Dank, sag' ich an dieser Stelle,
geh' nun über diese Schwelle.
Geh' nach Haus zu all den Lieben,
sieh', sie warten auf Dich drüben,
mach' Dir keine Sorg' um mich,
Seelchen, ich vergesse' Dich nicht!
Eva Göritz

Liebe Ute!
Mein herzliches Beileid zu dem frühen Verlust von Paulchen. Ich wünsche Ihnen ganz viel Kraft für die Trauerbewältigung. Ihre Zeilen haben mich zutiefst berührt und ich musste weinen. Es ist schade, dass ihm kein längeres Leben vergönnt war, aber die Zeit bei Ihnen hat er bestimmt genossen, genauso wie die Streicheleinheiten.
Brigitte mit ihren Seelenhunden Axel, Benny und Nelly tief im Herzen

Liebes kleines Paulchen, ruhe in Frieden.

Die Liebe, die ich zurücklasse, ist alles was ich geben kann.
Antwort vom: 07.12.2017
von: Ute
Baccara - Francis Meilland
Ich danke so sehr für das schöne Gedicht und so lieben, mitfühlenden Worte: Das tröstet, das hilft. Danke.
Kommentar vom: 07.12.2017
von: Martina
Baccara - Francis Meilland
Wenn es Nacht wird, treffen wir uns in unseren Träumen und wenn ich aufwache, bin ich mir sicher, dass du noch da bist und dass sich unsere Seelen wiederfinden werden.
Irgendwo da draußen im Universum, im Land der Regenbogenbrücke.
Sylvia Raßloff

Danke, dass ihr ihm die Chance gegeben haben, ein Zuhause zu erleben, geliebt zu werden.
Manchmal muss jemand gehen, der einem ans Herz gewachsen ist. Es tut so weh.
Doch da, wo er jetzt ist, hat er keine Schmerzen mehr.
Und in euren Herzen wird er immer leben.

Tiefes Mitgefühl von Martina mit Lio, Filia und Rasputin von Rosengarten
Antwort vom: 07.12.2017
von: Ute
Baccara - Francis Meilland
Danke, Martina: welch liebe Worte.
Kommentar vom: 07.12.2017
Alaska - W. Kordes' Söhne
Ich habe meinen Frieden gefunden,
er hat mir Flügel geschenkt.
Ich kann euch sehen von hier oben,
und es spüren,
wenn ihr an mich denkt.

(Verfasser unbekannt)

Meine aufrichtige Anteilnahme und tiefes Mitgefühl
Melanie mit Luni & Pepe tief im Herzen
Antwort vom: 07.12.2017
von: Ute
Baccara - Francis Meilland
Danke für die lieben Worte.
Kommentar vom: 07.12.2017
von: Esther mit Linu
Baccara - Francis Meilland
Die Liebe, die ich zurücklasse, ist alles was ich geben kann.
Antwort vom: 07.12.2017
von: Ute
Baccara - Francis Meilland
Dankeschön.
Kommentar vom: 07.12.2017
von: Claudia m. TARA im Herzen
Alaska - W. Kordes' Söhne
Wenn kleine Engel schlafen geh'n, dann kann man dies am Himmel sehn. Für jeden Engel steht ein Stern, deinen sehe ich besonders gern .
Antwort vom: 07.12.2017
von: Ute
Baccara - Francis Meilland
Vielen lieben Dank.
Kommentar vom: 07.12.2017
von: Britta
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
Liebe Ute,
es tut mit sehr Leid, dass Ihr Paul so früh von Ihnen gehen musste.
Ich wünsche Ihnen ganz viel Kraft, um die Stille zu ertragen, die jetzt einfach da ist.

Britta mit Seelenhund Ebony tief im Herzen
Antwort vom: 07.12.2017
von: Ute
Baccara - Francis Meilland
Danke, Britta.
Kommentar vom: 07.12.2017
von: Kerstin mit Bolle
Baccara - Francis Meilland
Die Erinnerung ist das einzige Paradies, woraus wir nicht vertrieben werden können.

Jean Paul
Antwort vom: 07.12.2017
von: Ute
Baccara - Francis Meilland
Da hast du Recht, liebe Britta: vielen Dank!
Kommentar vom: 06.12.2017
von: Jutta Kühn
Alaska - W. Kordes' Söhne
ferdinandt
Muckel
Maruscha

Ich kann Sie gut verstehe, habe Katzen aber es tut immer wieder weh.
Daran sieht man wie schnell man an sich an Tiere gewöhnt, verliert und doch niemals aufgibt.


Alles hat seine Zeit:
sich begegnen und verstehen,
sich halten und lieben,
sich loslassen und erinnern.

Robert Louis Stevenson

Du bist nicht mehr da, wo du warst - aber du bist überall, wo wir sind.

Viktor Hugo
Antwort vom: 07.12.2017
von: Ute
Baccara - Francis Meilland
Danke für die schönen Sprüche, liebe Jutta.
Kommentar vom: 06.12.2017
von: Andrea mit Apollo im Herzen
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
Die Liebe, die ich zurücklasse, ist alles was ich geben kann.
Antwort vom: 07.12.2017
von: Ute
Baccara - Francis Meilland
Danke, liebe Andrea!
Rosengarten-Stern
am: 10.12.2017
von: Rosengarten-Sterne Team  
Kordes' Rose Aloha - W. Kordes' Söhne
am: 08.12.2017
von: Roswitha  
Alchymist - W. Kordes' Söhne
am: 07.12.2017
von: Marga mit Rambo im Herzen  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 07.12.2017
von: Helmut  
Baccara - Francis Meilland
am: 07.12.2017
von: Claudia  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 07.12.2017
von: Fanny  
Beverly - W. Kordes' Söhne
am: 07.12.2017
von: Günter mit Buddy  
Baccara - Francis Meilland
am: 07.12.2017
von: Andrea mit Leika im Herzen  
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 07.12.2017
von: Ulrike mit Amsel  


Mehr Informationen zu unseren ROSENGARTEN-Sterne Gedenkartikeln erhalten Sie in unserem Online-Shop