zurück
155 Besucher und 49 Rosen

Wiggi

Wenn ich Liebe beschreiben müsste, würde ich deinen Namen nennen.  

Die letzte Zeit mit meiner Wiggi war eine richtig intensive. Durch ihre Krankheiten und deren Auswirkungen, war ich 24/7 mit und bei ihr und habe alle meine Termine abgesagt, weil ich bei ihr sein wollte. Mein Gefühl hat mich wie ihr ja wisst nicht getäuscht. Ich bin ganz ehrlich: ich bin rotiert, ich bin verzweifelt, ich war durch den Dauereinsatz tagsüber und nachts richtig erschöpft und bin auch an meine Grenzen gestoßen, es war extrem viel Arbeit und dauerhafte Sorgen. ABER: es gab diese Momente, in denen Wiggi über ihre Spielwiese getobt ist, sich genüsslich im Dreck gewälzt hat, sich beim Gassi Äpfel und Walnüsse hat schmecken lassen, jedem Hund Hallo sagen wollte und ihre Herznase zur Küchentür reingeschoben hat, wenn ich in der Küche war. Und ihre Herznase unter Yoki's weichen Popo geschoben hat, um gemütlich zu schlafen. Und auch die sehr intensiven Momente in unseren letzten gemeinsamen Tagen miteinander. Ich bekomme Gänsehaut, wenn ich an diese ganz besonderen Momente denke und für diese Momente habe ich alles gegeben.
Diese Erfahrung hat mich gelehrt, dass es diese kleinen wundervollen Momente sind, in denen wir so glücklich sind und die Liebe ganz besonders intensiv spüren, für die sich alles lohnt.
Und diese Lehre integriere ich in mein Leben ohne meine geliebte Wiggi, aber mit meiner Yoki.
Und wenn ich voller Sorge bin, dann denke ich an meine kleine Herznase im Himmel und was sie mir beigebracht hat.

Wiggi

Hund [Basset]
Freya
eingetragen am 13.01.2019
betreut von: ROSENGARTEN-Tierbestattung - Stuttgart
Ihr Vorname
Ihr Nachname
Ihre Email-Adresse
Nachname sichtbar
Rose ablegen
(bitte scrollen)
Hier können Sie Ihren Kommentar eintragen und einen Gedenkspruch einfügen

[hier Spruch auswählen]
Mit der Speicherung Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie unsere Nutzungsbestimmungen gelesen haben und diese akzeptieren.

Für diese Datenerhebung ist der Betreiber dieser Webseite verantwortlich. Ihre übermittelten Daten werden für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet. Weiteres lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Kommentar vom: 16.02.2019
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herab winken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
Kommentar vom: 12.02.2019
Abracadabra - W. Kordes' Söhne

Ich trage dich tief in meinem Herzen und dort wirst du auch bleiben.
Wenn einst der Tag gekommen ist, wird mich die Liebe zu dir bringen. ❤

Liebe Freya, ich wünsche Ihnen ganz viel Kraft in der schweren Zeit der Trauer und Stille.
Bewahren Sie sich die Erinnerung an die schöne vergangene Zeit mit Ihrer geliebten, treuen Freundin Wiggi auf.
Sie ist ein kostbares Geschenk, welches Ihnen niemand nehmen kann. ❤

WAS MAN IM HERZEN TRÄGT,
VERLIERT MAN NIE!
❤❤❤❤❤❤❤
Viel Kraft wünscht Ihnen Birgit mit Cora tief im Herzen ❤
Kommentar vom: 12.02.2019
von: Esther mit Linu
Baccara - Francis Meilland
Immer, wenn wir von dir erzählen,
fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.
Unsere Herzen halten dich gefangen,
so, als wärst du nie gegangen.

Was bleibt, sind Liebe und Erinnerung.
Kommentar vom: 12.02.2019
von: Brigitte mit Nelly, Benny und Axel im Herzen
Alaska - W. Kordes' Söhne
* Von Anfang bis Ende *

Sie werden in unsere Hände gegeben,
damit wir für sie sorgen, damit wir für sie da sind,
damit wir sie beschützen, damit wir sie in
Ehren halten und damit wir sie irgendwann in Würde gehen lassen.
Wir begleiten sie, von Anfang bis Ende sind wir für sie da,
wir gehen einen Weg mit ihnen gemeinsam und sie mit uns.
Wir passen aufeinander auf, so gut wir eben können.
Wir sorgen füreinander, so gut es eben geht.
Wir machen uns manchmal gegenseitig wahnsinnig.
Aber meist sind wir wahnsinnig vor Glück, dass wir sie haben.
Sie uns jeden Tag mit Kleinigkeiten erheitern und
uns den Alltag versüßen mit ihren chaotischen Aktionen.
Doch können sie uns auch in den größten Kummer stürzen,
uns die größten Sorgen verursachen.
Ein Husten, ein Humpeln lässt unseren Atem stocken,
unser Herz schneller schlagen.
Wenn sie krank sind stehen wir ihnen bei, pflegen sie gesund.
Doch manchmal, wenn wir dann auf sie blicken und sehen wie sie
leiden, wird uns bewusst:" Es kann jeden Moment vorbei sein! "
Und dann läuft einem die ganze gemeinsame Geschichte durch den Kopf.
Der Einzug, das erste Leckerchen aus der Hand,
die vielen gemeinsamen Stunden, wo wir da gesessen haben und
auf sie geschaut haben, ihnen zugesehen haben, bei allem was sie taten.
Und nicht selten läuft einem bei diesen Gedanken eine Träne die Wange hinab,
aber man kann uns gleichzeitig lächeln sehen.
Wir sind froh über jeden gemeinsamen Moment den wir hatten.
Irgendwann kommt dann der Tag, wo wir nicht mehr helfen können,
wo alle Hoffnung verloren ist, wo ein Teil unseres Lebens geht,
ein Wegbegleiter eine andere Richtung einschlägt.
Mal ganz leise und sanft, mal ganz überraschend.
Doch ist der Schmerz immer groß, kaum zu beschreiben,
als ob es einem das Herz zerreißt.
Wir müssen sie gehen lassen, ob wir wollen oder nicht.
Es wird nie ganz aufhören weh zu tun, irgendwo tief in einem drin wird immer ein
kleiner, dumpfer Schmerz bleiben, der uns daran erinnert,
dass wir einst ein Wesen geliebt haben und dass uns einst ein Wesen liebte,
dass es uns begleitet hat, so wie wir es.
Und wir werden beginnen alte Fotos rauszusuchen
und alte Erinnerungen hervorzukramen.
Vielleicht zünden wir auch eine Kerze an,
reden mit unserem verlorenen Begleiter, als ob er uns noch hören könnte.
Egal was wir auch tun, dieses eine Wesen wird niemals vergessen sein.
Es wird immer wieder Momente in unserem Leben geben,
die ganz diesem einen wunderbaren Geschöpf gehören werden.
Und das ist auch gut so, denn es gibt keinen treueren Freund und Begleiter als das Tier.

(Verfasser unbekannt)



Ein Hund weiß nicht wie man LIEBE schreibt,
doch er weiß genau, wie man sie täglich zeigt.

Liebe Freya!
Mein herzliches Beileid zum Verlust Ihrer lieben Wiggi.
Ihre geliebte Wiggi war ein bildschönes, liebevolles und freundliches Hundemädchen mit sanften, treuen Augen. Sie haben die letzte Zeit mit Ihrer Wiggi sehr rührend geschrieben. Wiggi und Sie waren ein Herz und eine Seele. Sie hatten eine wunderbare Zeit zusammen. Als Sie merkten, dass Wiggi durch ihre Krankheit nicht mehr lange bei Ihnen sein kann, haben Sie alles stehen und liegen gelassen und sich intensiv um Ihre kleine Freundin gekümmert. Das ist wahre Liebe und zeugt von einem großen Herzen. Es ist etwas ganz Besonderes, wenn wir unsere Lieblinge bis zum Ende ihres Weges begleiten, denn unsere Tiere sind ein Gottesgeschenk und sie lieben uns so wie wir sind und verdienen daher unsere Achtung und unsere Liebe. Ihre Wiggi ist über die Regenbogenbrücke gegangen und sie fehlt Ihnen und auch der kleinen Yoki sehr. Aber auch wenn Wiggi nicht mehr da ist, bleibt sie dennoch in Ihrem Herzen, denn dort hat Ihre bezaubernde Freundin und treue Begleiterin große Pfotenabdrücke von Liebe hinterlassen. Die Erinnerungen und die gemeinsamen erlebten Momente kann Ihnen auch der Tod nicht nehmen. Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen viel Kraft und dass die Erinnerung an die schöne gemeinsame Zeit mit Ihrer einzigartigen und liebenswerten Wiggi eines Tages die Trauer verdrängen wird.

Brigitte mit ihren Seelenhunden tief im Herzen
Kommentar vom: 12.02.2019
von: Gerhard
Aprikola - W. Kordes' Söhne
Ein guter Hund stirbt nie –
er bleibt immer gegenwärtig.
Er wandert neben dir an kühlen Herbsttagen,
wenn der Frost über die Felder streift
und der Winter näher kommt.
Sein Kopf liegt zärtlich in deiner Hand
- wie in alten Zeiten.


Mein herzliches Beileid zum Heimgang von Ihrem Liebling Wiggi.
Kommentar vom: 12.02.2019
von: Gisela
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
Wenn ein Hund stirbt, stirbt ein Teil seines Menschen.
Ein Hund ist Liebe, Treue und ewiges Kind.
Seine Augen sind ein Spiegel unserer eigenen Seele.
Die Liebe eines Hundes ist geliehenes Glück und
wenn das Glück sich neigt, spüren wir die Einsamkeit,
ohne unseren ewigen Freund, der uns mehr liebt, als sich selbst.

Mein herzliches Beileid zum Heimgang Ihrer lieben Freundin Wiggi.
Ich wünsche Ihnen viel Kraft, um die Leere und die Trauer zu bewältigen.
Wiggi bleibt für immer geliebt und unvergessen in Ihrem Herzen.
Kommentar vom: 12.02.2019
von: Helmut mit Benny im Herzen
Baccara - Francis Meilland
SEELENHUNDE

Sie wohnen unter unserer Haut, mitten in uns drin und einen Zentimeter links vom Herzen. Es ist die Stelle, an der die Seele ihren Mittelpunkt hat und wo alle unsere Tränen und Lachfalten ihr Zuhause haben. Sie sind immer bei uns, begleiten uns durch unser gemeinsames Leben und bleiben auch da, wenn sie schon lange gegangen sind. Sie fangen uns auf, wenn wir fallen, und sie stützen uns, wenn wir keine Kraft haben. Da, wo sie sind, ist der Ort, an dem wir Zuhause sind.

Seelenhunde sind der Anker, an dem unser Leben hängt. Uns verbindet ein unsichtbares Band wie aus Gummi und je weiter wir auseinander sind, desto mehr zieht es uns zurück.

Unsere bittersten Tränen verschwinden, wenn sie sich auf unseren Schoß zu einem einen Kringel zusammenrollen. Ihre großen Erlebnisse und kleinen Erfolge lassen uns jedes Mal lachen und die gemeinsame Freude lässt uns alle Sorgen vergessen. Wenn andere Dinge Stress und Anspannung in unser Leben gebracht haben, sind sie da und zeigen uns den Weg nach Hause. Gemeinsame Spaziergänge und Abenteuerreisen sind wie eine frische Brise in der Seele, die uns alles Vorausgegangene vergessen lassen.

Seelenhunde reparieren unsere Seele und auch unser Herz, jeden Tag mehrmals und immer wieder. Sie machen es einfach so und ohne jede Mühe. Sie sind immer da, wenn wir sie brauchen, und sie sind immer dort, wo wir sind. Manchmal sind sie der Grund, warum wir überhaupt noch aus dem Bett aufstehen und oft sind sie der letzte Anlass, doch noch einmal das Haus zu verlassen und vor die Tür zu gehen. Wie viele Leben sie wohl schon auf diese Art und Weise gerettet haben? Sie halten uns auf Trab und in Bewegung - und sie bringen immer wieder neue Dinge in unser Leben. Sie sind unsere Tankstelle und die Salbe auf den Narben des Lebens.

Seelenhunde sind ein untrennbarer Teil von uns und kein Skalpell der Welt kann diese Verbindung trennen. Sie sind die Pfadfinder, wenn wir uns verlaufen haben, und sie sind die Lotsen, wenn wir nicht mehr weiter wissen. Sie nehmen uns jeden Tag mit in ihre Welt. Sie holen uns ab und sie bringen uns jedes Mal heil und unversehrt zurück. Manche sagen, sie könnten zaubern und Wünsche erfüllen, die Worte nicht aussprechen können. Andere wissen, dass sie unsere Sehnsüchte und Träume erkennen, bevor wir es selber können.

Seelenhunde sind die Liebe und die Wärme in unseren Herzen. Sie sind die letzte Zuverlässigkeit in der Welt, wenn alles andere uns verlassen hat. Sie lieben uns ohne Ansehen unserer Person. Ohne Blick auf unsere Herkunft, unser Aussehen oder unsere Kontoauszüge. Wir brauchen einfach nur da sein und wir brauchen nichts weiter zu machen, als ihre Liebe in unseren Herzen zuzulassen. Sie öffnen die Tür zur Seele und wir brauchen nichts weiter zu tun, als sie rein zu lassen.

(Verfasser unbekannt)


Ich möchte meine Anteilnahme und mein tiefes Mitgefühl für den schweren Verlust
von Ihrem Liebling Wiggi aussprechen und wünsche Ihnen viel Kraft in der traurigen Zeit.
Kommentar vom: 12.02.2019
von: Claudia mit Axel im Herzen
Amadeus - W. Kordes' Söhne
Wenn ein Tier für immer fortgegangen ist,
bleiben wir zurück mit dem Schmerz darüber,
dass auch auf den schönsten Sommer ein Herbst folgt,
dass auch der glücklichste Tag einen Abend hat,
und selbst die bezauberndste Melodie irgendwann verklingt.
Als Trost bleibt uns nur die Gewissheit,
dass auch dieser Schmerz vergänglich ist, wie der Winter,
die Nacht und die Stille. Nur unsere Erinnerung, unsere Sehnsucht
und unsere Liebe sind unsterblich.


Ich wünsche Ihnen von Herzen alles Gute und viel Kraft in der schweren Zeit der Trauer.
Kommentar vom: 12.02.2019
von: Gabi mit Max Im Herzen
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
Rosen für die süße Wiggi..... ich wünsche ihnen ganz viel kraft in dieser so schweren Zeit... es tut so schrecklich weh eine so treue Fellnase über die Regenbogenbrücke gehen zu lassen...... in ihrem Herzen wird die süße Maus immer weiterleben.

Trauer ist wie ein großer Felsbrocken. Wegrollen kann man ihn nicht. Zuerst versucht man, nicht darunter zu ersticken, dann hackt man ihn Stück für Stück kleiner. Und den letzten Brocken steckt man sich in die Hosentasche und trägt ihn ein Leben lang mit sich herum.
Kommentar vom: 12.02.2019
von: Eine Rose für Wiggi
Blue River - W. Kordes' Söhne
Eines Morgens wachst du nicht mehr auf.
Die Vögel singen, wie sie gestern sangen.
Nichts ändert diesen neuen Tagesablauf.
Nur du bist fortgegangen.
Du bist nun frei und unsere Tränen wünschen dir Glück.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Ich fühle mit Ihnen und wünsche Ihnen viel Kraft, die Leere und Trauer um Wiggi zu bewältigen.
Kommentar vom: 12.02.2019
von: Britta
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
Liebe Freya,
die Tränen trocknen irgendwann,
aber das Herz weint ein Leben lang.

Britta mit Seelenhund Ebony tief im Herzen
Kommentar vom: 11.02.2019
von: Kerstin mit Gismo im Herzen
Amadeus - W. Kordes' Söhne
Eine Rose für dich liebe Wiggi ❤Ruhe Sanft

Vielleicht bedeutet Liebe auch lernen, jemanden gehen zu lassen, wissen, wann es Abschied nehmen heißt. Nicht zulassen, dass unsere Gefühle dem im Weg stehen, was am Ende wahrscheinlich besser ist für die, die wir lieben.
Sergio Bambaren

Liebe Freya, ich möchte Ihnen mein tiefes Mitgefühl und herzliches Beileid zum Verlust von Ihrer Freundin Wiggi aussprechen, ich wünsche Ihnen viel Kraft für die schwere Zeit danach

Kerstin mit Gismo im Herzen
Kommentar vom: 11.02.2019
von: Andrea mit Apollo im Herzen
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
Die Liebe, die ich zurücklasse, ist alles was ich geben kann.
Kommentar vom: 11.02.2019
von: Sascha/Elke mit Shila im Herzen
Aplle Blossom - Burbank
Ich kann die Sterne am Himmel sehen, aber keiner leuchtet so hell, wie du in meinem Herzen.


Als deine Beinchen nicht mehr wollten und dein Köpfchen wurde schwer, kam von oben aus dem Himmel ein kleiner Engel zu dir her. Er nahm dich fest in seine Arme, denn er hat dein Leid erkannt, flog mit leichten Flügelschlägen mit dir ins Regenbogenland.
Kommentar vom: 11.02.2019
von: Christine mit Lucky im Herzen
Belamie - W. Kordes' Söhne
Niemand ist fort, den man liebt. Liebe ist ewige Gegenwart.

Stefan Zweig

Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.


Wenn es Nacht wird, treffen wir uns in unseren Träumen und wenn ich aufwache, bin ich mir sicher, dass du noch da bist und dass sich unsere Seelen wiederfinden werden.
Irgendwo da draußen im Universum, im Land der Regenbogenbrücke.
Sylvia Raßloff
Kommentar vom: 11.02.2019
von: Gitte
Alchymist - W. Kordes' Söhne
Das mir der Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
Franz von Assisi

Mein herzliches Beileid und aufrichtiges Mitgefühl zum Heimgang Ihrer geliebten Wiggi.
Kommentar vom: 11.02.2019
von: Marlies mit Pietsch im Herzen
Apache - W. Kordes' Söhne
Es sind die ohne Schuhe,
die jeden Weg mit uns gehen.
Es sind die ohne Geld,
die uns all das geben, was unbezahlbar ist.
Es sind die, die Nichts versprechen,
die uns niemals enttäuschen.
Es sind die, die Nichts besitzen,
die uns oft mehr geben können,
als die meisten Menschen.


Viel Kraft für die schwere Zeit danach

Marlies mit Pietsch tief im Herzen

Kommentar vom: 11.02.2019
von: Petra mit Lee im❤️
Baccara - Francis Meilland
Liebe Freya, mein❤️lichstes Beileid und mein tiefstes Mitgefühl zum Verlust deiner treuen Freundin Wiggi❤️Ich wünsche dir viel Kraft für diese schwere Zeit der Trauer und Stille❤️❤️❤️
Kommentar vom: 11.02.2019
von: Jutta mit Purzel tief im Herzen ✟ 08.05.2016
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
Liebe Freya,
mein aufrichtiges Beileid zum Verlust ihrer geliebten Wiggi. Ein wunderhübsches Hundemädchen mit liebevollen und treuen Augen. Wiggi war ein Familienmitglied, ihre treue Freundin und immer an ihrer Seite. Sie haben ihr gerade in der schwersten Zeit der Krankheit gezeigt, was Liebe und Geborgenheit bedeutet. Sie haben alles stehen und liegengelassen, um bei ihr zu sein. So eine innige Liebe gibt es nur einmal im Leben. Wiggi hat ihr Leben auf eine Art und Weise bereichert, man kann es nicht in Worte ausdrücken. Diese Bereicherung spürt man ganz tief in seinem Herzen. Ohne Wiggi ist es sehr still und einsam geworden. Sie fehlt ihnen überall, besonders Yoki vermisst ihre Freundin sehr. Wiggi ging aus ihrem Leben, aber niemals aus ihrem Herzen, denn dort hat ihr liebster Schatz riesige Spuren von Liebe hinterlassen. Der Himmel hat ein neues Sternchen.
Ich wünsche ihnen ganz viel Kraft in dieser jetzt sehr schweren Zeit der Trauer.

Jutta mit Purzel tief im Herzen

Mein Leben ist nicht mehr so wie es war,
seit ich Dir zuletzt in Deine wundervollen Augen sah.
Viel zu früh – so scheint es mir - musstest Du mich verlassen,
ich kann es bis heute noch immer nicht fassen.
Wie lange ist es schon her, als ich zuletzt Deinen Namen rief,
doch der Schmerz ist unendlich, der Kummer sitzt tief.
Du hast mein Herz mit Sonne und Wärme erfüllt,
hast mit mir Freude und Kummer gefühlt.
Und wirst Du mir doch für immer und ewig fehlen,
die Erinnerung kann mir nichts und niemand mehr nehmen.
Deine Seele war voll Vertrauen und unendlicher Liebe,
nun ist davon nur die Erinnerung geblieben.
Und werde ich eines Tages auf meine letzte Reise gehen,
dann weiß ich, es gibt ein Wiederzusehen.
Es ist ein Stück Himmel, dass es Dich gibt,
so wie Du hat mich wohl kaum jemand geliebt.
Ich danke Dir für die schöne Zeit hier auf Erden,
und denke daran, dass wir uns eines Tages wiedersehen werden.
Kordes' Rose Bad Birnbach - W. Kordes' Söhne
am: 21.02.2019
von: Irmhild  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 16.02.2019
von: Annette  
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
am: 15.02.2019
von: Rosengarten-Sterne Team  
Burgund 81 - W. Kordes' Söhne
am: 13.02.2019
von: für Wiggi  
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 13.02.2019
 
Alchymist - W. Kordes' Söhne
am: 13.02.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 12.02.2019
 
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
am: 12.02.2019
von: Marga mit Rambo im Herzen  
Baccara - Francis Meilland
am: 12.02.2019
 
Burgund 81 - W. Kordes' Söhne
am: 12.02.2019
von: für Wiggi  
Bentheimer Gold - W. Kordes' Söhne
am: 12.02.2019
 
Baccara - Francis Meilland
am: 12.02.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 12.02.2019
 
Alchymist - W. Kordes' Söhne
am: 12.02.2019
 
Amadeus - W. Kordes' Söhne
am: 12.02.2019
von: Jörg mit Linsi im Herzen  
Bellevue - W. Kordes' Söhne
am: 11.02.2019
von: Britta  
Apache - W. Kordes' Söhne
am: 11.02.2019
 
Aplle Blossom - Burbank
am: 11.02.2019
 
Pink Emely - W. Kordes' Söhne
am: 11.02.2019
 
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
am: 11.02.2019
 
Kordes' Rose Bad Birnbach - W. Kordes' Söhne
am: 11.02.2019
 
Kordes' Rose Athena - W. Kordes' Söhne
am: 11.02.2019
 
Bellevue - W. Kordes' Söhne
am: 11.02.2019
 
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 11.02.2019
 
Abracadabra - W. Kordes' Söhne
am: 11.02.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 11.02.2019
 
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
am: 11.02.2019
 
Amadeus - W. Kordes' Söhne
am: 11.02.2019
 
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 11.02.2019
 
Bellevue - W. Kordes' Söhne
am: 11.02.2019
von: Irene mit Jimmy Im Herzen  


Mehr Informationen zu unseren ROSENGARTEN-Sterne Gedenkartikeln erhalten Sie in unserem Online-Shop