zurück
129 Besucher und 19 Rosen

Findus

 

* am 1. Mai 1996
Findus kam 2013 zu mir. Es hat nicht lang gedauert, bis wir einen gemeinsamen, ritualisierten Alltag hatten. Morgens wurde ich von ihm geweckt, nach der Arbeit von ihm begrüßt und abends energisch aufgefordert, mich doch endlich zur Ruhe zu begeben - weil es dann immer frisch gekochtes Hühnchen gab.

Mir fehlen seine Begrüßungen nach seinen Spaziergängen, das lautstarke Geschimpfe, wenn ich unter der Dusch stehe und die Angriffe auf meine Schnürsenkel während ich meine Schuhe anziehe und mir fehlt es, dass er jeden Abend auf mir eingeschlafen ist, bis zur letzten Nacht. Ich möchte auf den Balkon gehen, nach ihm Ausschau halten und draußen unter der Hecke besuchen gehen. Ich möchte das Geräusch hören, wenn er nach einem Spaziergang auf den Balkon springt und ich möchte, dass er sich während des Schreibens auf meine Tastatur legt und Streicheleinheiten einfordert. Stattdessen muss ich nun lernen, ohne ihn meinen Alltag zu leben.

Findus war 16 Jahre alt, als ich ihn aufnahm. Vier Jahre haben wir zusammen gelebt. Ich habe ihm ein so schönes Leben geboten, wie es nur ging und war bei ihm bis zu seinem letzten Atemzug.

Der Schmerz wird bleiben, wie auch die Erinnerungen.

Findus

Katze [EKH]
Sascha
eingetragen am 05.05.2017
betreut von: Tierbestattung IM ROSENGARTEN - Kassel
Ihr Vorname
Ihr Nachname
Ihre Email-Adresse
Nachname sichtbar
Rose ablegen
(bitte scrollen)
Hier können Sie Ihren Kommentar eintragen und einen Gedenkspruch einfügen

[hier Spruch auswählen]
Bitte lösen Sie die folgende einfache Aufgabe, um zu bestätigen, dass Sie ein Mensch sind:
Ergebnis
Mit der Speicherung Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie unsere Nutzungsbestimmungen gelesen haben und diese akzeptieren.
Kommentar vom: 20.06.2017
von: Lissy
Aprikola - W. Kordes' Söhne

Für Fundus gibt es nun jeden Tag Frisches Hühnchen hinter der Regenbogenbrücke.

Lieber Sascha,
Ich wünsche dir viel Kraft und schöne Erinnerungen an deinen lieben Fundus.
Dass der Schmerz dich nicht zerreißt.
Ich habe von meinem Felix ein schönes Fotobuch erstellt, das ich mir jeden Tag ansehe.
Irgendwann wird es hoffentlich leichter...
Fühl dich ganz fest gedrückt.

Liebe Grüße von Lissy und Felix als Sternchen
***


Es wird Stille sein und Leere.
Es wird Trauer sein und Schmerz.
Es wird dankbare Erinnerung sein,
die wie ein heller Stern die Nacht erleuchtet,
bis weit hinein in den Morgen.

Unbekannter Autor
Kommentar vom: 20.06.2017
von: Sabine mit Mimmi im Herzen
Belamie - W. Kordes' Söhne
Dem Auge so fern, dem Herzen ewig nah.

Unbekannter Autor
Kommentar vom: 19.06.2017
von: Lydia
Aprikola - W. Kordes' Söhne
Joe träumt
Lieber Sascha,

ich schließe mich den Worten von Marcus an.

Wir haben vor 10 Wochen unsern ‚Panther‘ Joe gehen lassen müssen.
Ja mit der Zeit ist es so …

Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.
- Dietrich Bonhoeffer –

Liebe Grüße von mir mit Joe im Herzen
Kommentar vom: 19.06.2017
von: Marcus aus Dreieich
Alaska - W. Kordes' Söhne
Lieber Sascha,

ich kann Deine Zeilen so nachvollziehen... Der schöne Findus hatte einen tollen Lebensabend durch Dich,...vielleicht ist das ein kleiner Trost... ich versuche dies hinsichtlich meines eigenen Schmerzes bzgl. meines schwarzen Panthers Jerry, den ich vor knapp drei Wochen verloren hab, immer wieder zu sagen und hoffe, dass der Schmerz irgendwann weicht für die schönen Erinnerungen.

Take care,
Marcus aus Dreieich
Kommentar vom: 19.06.2017
von: Filiale Kassel
Alaska - W. Kordes' Söhne
Man sagt es gibt ein Land der Lebenden und ein Land der Toten.
Man sagt auch es gibt nur eine einzige Verbindung zwischen ihnen - die Brücke aus Liebe und Erinnerung.

Das Tean der Filiale Kassel wünscht Ihnen von Herzen alles Gute
Kommentar vom: 19.06.2017
von: Elisabeth
Pink Emely - W. Kordes' Söhne
Lieber Sascha,
Ihre Trauer kann ich so gut verstehen, auch ich habe vor kurzem die Katzendame Ronja verloren, und obwohl ihre Schwester noch bei mir ist, gibt es so vieles was, mich an sie erinnert, und den Verlust schmerzlich spüren läßt.
Elisabeth

Die Bande der Liebe werden mit dem Tod nicht durchschnitten.

Thomas Mann
Kommentar vom: 19.06.2017
von: Jeanne - Marie
Airbrush - W. Kordes' Söhne
Liebe für immer
Lieber Sascha,

genauso ergeht es mir auch! Die Stille in der Wohnung ist unerträglich!
Wir warten auf unsere Süßen, aber sie kommen nicht mehr!
Mein Teufel hat auch immer bei mir im Bett geschlafen und
ihr Schnurren war so beruhigend!
Behalte Deinen Findus in liebevoller Erinnerung!

Liebe Grüße von mir mit Teufel im Herzen
Kommentar vom: 18.06.2017
Aprikola - W. Kordes' Söhne
Alles hat seine Zeit:
sich begegnen und verstehen,
sich halten und lieben,
sich loslassen und erinnern.

Robert Louis Stevenson
Kommentar vom: 18.06.2017
von: Tania mit Holy
Kordes' Rose Berolina - W. Kordes' Söhne
Lieber Sascha,

bei mir werden es jetzt drei Wochen. Drei qualvolle Wochen, an denen kein Tag vergangen ist, wo ich nicht an meine geliebte Holy denken musste.
Vor einigen Tagen war es ganz schlimm. Ich lag im Bett und konnte nicht einschlafen. Es war so leer neben mir. Dann fiel mir wieder der Moment ein, an dem ich plötzlich wusste, dass es jetzt so weit ist, Abschied zu nehmen, und die Zeit plötzlich ganz langsam wurde ... oder wurde sie schnell? Ich weiß es nicht mehr.

Als die Mitarbeiterin vom Rosengarten Holy abholte, sagte sie: "Sie sieht ganz friedlich aus."
Ich hoffe, so sehr, dass ihre letzten Stunden tatsächlich schmerzfrei waren und das hoffe ich auch für deinen Findus. Er hat so ein stolzes Alter erreicht und kann sich glücklich schätzen, seine letzten Jahre mit Dir verbracht zu haben.

Ich wünsche Dir sehr, dass der Schmerz nachlässt mit der Zeit und die Erinnerung immer lebendig bleibt.

Alles Liebe, fühl Dich umarmt
Tania

****************

Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.

Unbekannter Autor
Kommentar vom: 18.06.2017
von: Carola
Baccara - Francis Meilland
Alles hat seine Zeit:
sich begegnen und verstehen,
sich halten und lieben,
sich loslassen und erinnern.

Robert Louis Stevenson
Kommentar vom: 18.06.2017
von: Carmen, Mario und Sternenbub Ravi
Baccara - Francis Meilland
Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote.

Unbekannter Autor
Kommentar vom: 18.06.2017
von: Heike
Aprikola - W. Kordes' Söhne
Lieber Sascha,

auch ich kann sehr gut verstehen, wie es dir geht. Unsere Katze war ein Jahr älter als Findus und auch wir haben ihr ein schönes Leben geboten, bis zuletzt. Ich empfinde das als Trost. Die Leere, die sie hinterlassen, tut sehr weh. Und es wird vielleicht etwas besser, aber nicht leichter. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und viele tolle Erinnerungen an diesen wunderschönen Kater.

Heike mit Ayke im Herzen


Alles hat seine Zeit:
sich begegnen und verstehen,
sich halten und lieben,
sich loslassen und erinnern.

Robert Louis Stevenson
Kommentar vom: 18.06.2017
von: Andrea
Aprikola - W. Kordes' Söhne
Lieber Sascha!
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit.
Auch ich musste mein geliebtes Hunde Mädchen am Montag gehen lassen.es tut schrecklich weh,
Sie hat eine so große Lücke hinterlassen.
Ich kann genau nachempfinden wie Du Dich fühlst,ich wünsche Dir alles Gute

Andrea mit Alina im Herzen
Bobbie James - Sunningdale Nurseries
am: 22.06.2017
von: Rosengarten-Sterne Team  
Alaska - W. Kordes' Söhne
am: 21.06.2017
von: Edith  
Alchymist - W. Kordes' Söhne
am: 19.06.2017
von: Petra m.Kisha  
Alexandra Princesse de Luxembourg - W. Kordes' Söhne
am: 19.06.2017
von: Katharina m. Rambo  
Kordes' Rose Bengali - W. Kordes' Söhne
am: 18.06.2017
von: Lydia  
Aplle Blossom - Burbank
am: 18.06.2017
von: Regina  


Mehr Informationen zu unseren ROSENGARTEN-Sterne Gedenkartikeln erhalten Sie in unserem Online-Shop