News

Sterbebegleitung TTouch-dogsworld

| Trauerbewältigung Rosengarten-Sterne |

Kennen Sie den Stillen Dialog?

Jeder von uns trägt diese Gabe in sich. Warum wissen wir, dass es unserem Tier nicht gut geht? Weil unser Tier es uns sichtbar zeigt oder weil wir ein komisches Bauchgefühl haben? Mein Name ist Yvonne Trovato. Meine Arbeit besteht darin, Tier und Mensch auf ihrem letzten gemeinsamen Weg zu begleiten. Die Erfahrungen, die ich bis jetzt machen durfte, sind das dankbarste und wertvollste Geschenk, das ein Mensch für sein Tier geben kann.

Tiere wissen ganz genau, wie der Weg über die Regenbogenbrücke für sie aussehen soll. Diesen letzten Wunsch kann ich für ihr Tier erfüllen. Durch jahrelanges Miteinander, Lebensfreude und Glück, was Ihnen das Tier bereitet hat, diese bedingungslose Liebe, ist es von jedem Tier ein Herzenswunsch an seinen Menschen. Unsere Wegbegleiter bereichern uns jede Sekunde, jede Stunde, jeden Tag, Monate und Jahre ohne etwas dafür zu verlangen. Eine bedingungslose Liebe, voller Freude begleiten sie uns, sie spiegeln und führen. Sie trösten, wenn wir weinen, wenn es uns nicht gut geht oder wir krank sind. Sie sind immer da.

Warum mache ich das, was ich tue ?

Ich hole das Tier und den Menschen ab, wo sie gemeinsam stehen. In Angst, Schmerz und Trauer, auf beiden Seiten. Ich begleite und betreue davor und danach. Ich begleite Menschen und  Tiere auf ihrem gemeinsamen Weg. Es ist eine außergewöhnliche und eine sehr vertrauensvolle, wertschätzende Arbeit mit Tieren, die sich auf den Weg machen, um die Regenbogenbrücke zu überqueren. Diese Begleitung kann man in Worte nicht fassen.

„Danke hierfür, für alle Geschichten, die ich in dieser Art und Weise erleben durfte.“

 Lesen Sie einen kleinen Ausschnitt aus meinem Gästebuch:

 „Liebe Yvonne, du hast unseren Duke so gut begleitet, seit wir Anfang Dezember die Diagnose bekommen haben, dass er einen bösartigen Tumor auf der Wirbelsäule hat und man nichts mehr machen kann. Dennoch haben wir und auch du alles versucht, dass wir ihn noch retten können bzw. es ihm so angenehm wie möglich zu machen in dieser Zeit, wo er noch bei uns sein kann, und das haben wir auch gemacht.  Als es dann doch sehr kurzfristig so weit war, hast du nach unserem Telefonat gleich alle Termine abgesagt und bist sofort zu uns gefahren, was wir und Duke dir nie vergessen werden. Es ist immer schrecklich, ein Familienglied gehen zu lassen, aber wir hatten keine andere Wahl mehr und Duke wollte es an diesem Tag auch, das haben wir gemerkt und gespürt. Mit deiner Begleitung ist es uns dann doch in diesem schweren Moment etwas leichter gefallen, Duke auf seine Reise zu schicken. Wir danken Dir für deine herzliche Begleitung und Kommunikation mit unserem Duke. Es ist schön, dass es solche Menschen wie Dich für unsere Wegbegleiter gibt. Von ganzem Herzen danken wir Dir. Von Sabine, Heiko und seiner Schwester Sunny.“

Sunny hat Ihren Helden die ganze Zeit begleitet, sie ist ihm nicht von der Seite gewichen.

Kann auch ich Sie begleiten? Die Geschickte von Duke und seiner Familie können sie auf meiner Hompage, www.TTouch-dogsworld.de, vollständig nachlesen. Dort können Sie mehr über mich und meine Arbeit erfahren.

In Dankbarkeit und Vertrauen,

Ihre Yvonne Trovato