Heldengedenken

Jeder Tierhalter kennt es: Unsere Lieblinge spüren sofort, wenn es uns schlecht geht. Sie finden immer wieder neue Wege, um uns in schwierigen Lebenslagen zu helfen. Ihre Ruhe senkt beim einen den zu hohen Blutdruck, beim nächsten Menschen verfliegt ein Moment des Trübsinns. Jedes Haustier versteht sich meisterlich auf diese Kunst. Manche Tiere sind sogar wahre Helden des Alltags. Sie stellen sich selbstlos in den Dienst ihres Menschen. Diesen besonderen Helden möchten wir an dieser Stelle in Dankbarkeit und Respekt ein besonderes Gedenken widmen.

Wir stellen Ihnen tierische Helden vor, die mit ihrer Arbeit ihren Besitzern mehr Unabhängigkeit ermöglichen, ihnen bei ihrer gefährlichen Arbeit helfen oder sich als Retter in der Not erwiesen haben.

Teddy
2008 war ich sehr intensiv auf der Suche nach einem geeigneten Hund für Hundesport und eine Schutzhundausbildung. Trotz intensiver Suche fanden wir keinen geeigneten Hund. In den Herbstferien, in denen wir im Urlaub waren, rief ein Freund meines Sohnes an, dass bei Bekannten ein Hund aus Familiären...
mehr lesen
Yanko
Mein lieber Yanko
Nie vergesse ich den Tag im September 2006 als du mir entgegen gestolpert kamst. Ein kleiner, frecher Welpe, der einfach so für sich entschied wo er sein wollte. Du hast dir deine neue Familie ausgesucht, dabei wollte ich einfach nur mal schauen. Aber schon nach 5 Minuten war...
mehr lesen
Lola
Liebe Lola,
vor fast 17 Jahren bist Du in mein Leben getreten, in einem kleinen Fischerdorf in Andalusien - ganz allein und mit Deinen geschätzten 8 Wochen trotzdem so willensstark und tough.
Durch Dich ist mein Leben jetzt so, wie es ist. Du hast mich durch meiste Zeit meines Studiums begleitet...
mehr lesen
Jerry
Jerry war ein außergewöhnlicher Kater. Er hat uns 2x das Leben gerettet, war immer der Aufpasser, der Sheriff. Er hat alle Katzen zusammengehalten und dafür gesorgt das sie nicht streiten! Er spürte wenn jemand krank war und wich nicht von dessen Seite! Wenn er krank war oder wie zuletzt einen...
mehr lesen
Lady
Am 16. Mai 2011 hast du dich in mein Herz geschlichen, als du mir beim Kennenlernen kreuz und quer durch's Gesicht geschlabbert hast. Von da an hast du mich Tag für Tag, Monat für Monat, Jahr für Jahr begleitet. Als Blindenführhund warst du ständig an meiner Seite.
Aber auch die Freizeit kam nicht...
mehr lesen
Eyron
Exclusiv Eyron vom Klostertal, ja so war sein Name und das sagt schon einiges, denn unser Eyron war durch und durch ein „Von und ZU“.
Eyron kam als Wunschhund meines Mannes zu uns in die Familie. Er eroberte zunächst schnell die Herzen aller, obwohl er uns ziemlich herausforderte.
Er war...
mehr lesen
Josy
Josy war mein erster Flat, sie wurde mir vom Züchter zugewiesen, eine freundlicher offener Welpe der beim Schlafen immer Blubberbläschen machte - daher der Spitzname Blubberbläschen. Mit 9 Wochen kam sie zu mir und bereicherte mich sehr, meine Hündin Cora hatte eine Aufgabe. Josy wurde wie Cora zum...
mehr lesen
Soeh
2004 lernte ich durch meinen Umzug eine kleine, lebensfrohe Ridgebackhündin, in meiner Nachbarschaft, kennen. Durch meine Ausbildung kannte ich die damaligen Halter und hatte relativ häufig Kontakt zu ihr. Das es nur ein knappes Jahr dauern wird, bis sie mein Leben auf den Kopf stellte, daran wollte...
mehr lesen
Jimmy
Jimmy
* 05.05.2007 -⚰️ 16.01.2020
Mein Engel auf vier Beinen ,
Als du in unsere Familie kamst vor 13 Jahren bei uns an und hast du unser Herz gleich erobert. Du warst nicht nur ein Begleiter, sondern auch ein Seelentröster. Du warst das beste was mir passieren konnte. Du lerntest und...
mehr lesen

Helden der Vergangenheit

Diese vierbeinigen Helden des Alltags gibt es seit Mensch und Tier miteinander leben. Schon in frühester Geschichte zeigt sich, welch enge Bindung zwischen einem Menschen und seinem Liebling entstehen kann. Wir möchten Ihnen das bewegende Leben dieser geschichtlichen Helden hier vorstellen.

Der Höhepunkt eines jeden Tages war für Hachiko der Gang zum Bahnhof Shibuya.
Jeden Tag holte er sein Herrchen, einen Universitätsprofessor aus Tokio, pünktlich nach der Arbeit vom Bahnhof ab. Schwanzwedelnd saß er vor dem Eingangsbereich

Wenn wir an Helden in Actionfilmen denken, fallen uns sofort große, muskulöse Männer ein, die ohne Furcht und unter riskanten Manövern für das Gute kämpfen. Wahre Helden können aber auch vier kleine Pfoten haben und am liebsten Mäuse jagen. So auch Fred. Der kleine Kater

Das Schicksal dieser jungen Dobermann-Hündin erschütterte uns zu tiefst. Shila durfte nur neun Monate alt werden. Und das nicht, weil sie den Kampf gegen eine unheilbare Krankheit verloren hat, sondern aus reiner Grausamkeit und Herzlosigkeit ihrer Besitzer. Dieser lebensfrohe